Die Karl-Rahner-Akademie liegt fußläufig zur AntoniterKirche in der Kölner Innenstadt



Lehren aus Corona: Kirche in der Stadt – Kirche für die Stadt / Ein ökumenisches Podiumsgespräch am 25. Mai um 19.00 Uhr in der Karl Rahner Akademie

Was bedeutet die Corona-Pandemie für Kirche und Stadt? Diese Frage diskutieren der Kölner Sozialdezernent Harald Rau und der Soziologe Wolf-Dietrich Bukow mit Vertretern der beiden großen Kirchen am 25. Mai um 19 Uhr in der Karl Rahner Akademie in Köln.

Kultur- und Konsumangebote sind für viele Menschen der Grund, sich für ein Leben in der Stadt zu entscheiden. Die Corona-Pandemie hat genau diese Attraktivität außer Kraft gesetzt – das Virus hat der Vitalität der Stadt bis auf weiteres ein Ende gesetzt.  Theater und Clubs sind weiterhin geschlossen, Kaufhäuser und Cafés öffnen erst langsam unter Auflagen wieder.

Herausforderungen

Auch die Kirchen, die gerade in der Kölner Innenstadt mit ihren Gotteshäusern und mit ihren sozialen Einrichtungen wichtige Orte der Begegnung und Kommunikation sind, müssen ihre Angebote neu anpassen. Wie hat sich das Zusammenleben in Köln in den letzten Wochen geändert? Welche Erfahrungen und Lehren können für das Zusammenleben der Menschen, für Urbanität und Multikulturalität, für die konkrete Seelsorge aus einer solchen Ausnahmesituation gezogen werden – für die Veedelskultur, für die Stadt als Ganzes?

Die Gesprächspartnerinnen und -partner

Diese Fragen diskutieren die Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Köln-Mitte, Susanne Beuth, der Vorsitzende des Katholikenausschusses Köln Gregor Stiels, Innenstadt-Pfarrer Dr. Dominik Meiering, Citykirchenpfarrer Markus Herzberg, Sozialdezernent Harald Rau und Soziologe Prof. Dr. Wolf-Dietrich Bukow, Senior-Professor des Forschungskollegs der Universität Siegen und Prof. em. für Soziologie an der Universität Köln. Moderiert wird der Abend von Norbert Bauer und Dr. Martin Bock.

Teilnahme

Mit dieser Podiumsdiskussion starten die katholische Karl Rahner Akademie und die evangelische Melanchthon-Akademie wieder ihr Programm nach acht Wochen Pause.

  • Datum: Montag 25. Mai 19.00 Uhr
  • Ort: Karl Rahner Akademie, Jabachstr. 4-8, 50676 Köln
  • Gebühr: 9 Euro / 5 Euro

Anmeldung wegen des begrenzten Platzangebotes unbedingt erforderlich:

Bitte beachten Sie die geltenden Hygienebestimmungen und Abstandsregeln.

Text: APK
Foto(s): Karl Rahner Akademie