Aufgrund der aktuellen Entwicklungen des Lockdowns kann es kurzfristig zu Veränderungen kommen. Eventuell müssen Gottesdienste oder Veranstaltungen abgesagt oder in Online-Formate abgewandelt werden. Bitte erkundigen Sie sich bei jeweiligen Kirchengemeinden und Einrichtungen, ob es beim jetzigen Stand der Planungen bleibt.

 

28.07.2021, 16:00
Melanchthon-Akademie
Nahrung für die Seele
Ein leichtes Kirchenbuffet - St. Maria im Kapitol

Auftanken im Sommer mit Nahrung für die Seele: Dazu lädt die Melanchthon-Akademie an fünf Mittwoch Nachmittagen in fünf verschiedene Kirchen in die Kölner Innenstadt ein. Am Mittwoch, 28. Juli, 16 Uhr bis 17.30 Uhr, steht der Besuch der Kirche St. Maria im Kapitol, Kasinostraße 6, auf dem Programm. Unter sachkundiger Anleitung können dort, wo sich früher Mönche und Nonnen die Füße vertraten, Kreuzgänge, Innenhöfe und Kirchräume entdeckt werden. Abwechselnd überraschen in den verschiedenen Kirchen Geneviève Reuffurth, Dorothee Schaper, Christa Hastedt, Cornelia Breuer, Bernd Brückmann oder Hans Joachim Stratmann mit unerwarteten Details und möchten mit den Teilnehmenden ins Gespräch kommen. Die Teilnahme am „Kirchenbuffet“ ist kostenlos, um Anmeldung per E-Mail an anmeldung@melanchthon-akademie.de wird gebeten.


Anmeldung erforderlich, Tel: 0221 931 803 0, anmeldung@melanchthon-akademie.de
www.melanchthon-akademie.de


30.07.2021, 10:00
Ev. Familienbildungsstätte Köln
Naturralley im Fritz-Enke-Volkspark Raderthal
Sommerferien-Angebot der fbs

Für Eltern mit Kindern im Alter ab 5 Jahren hat die Evangelische Familienbildungsstätte Köln (fbs) in den Sommerferien an drei Tagen ein Entdeckerprogramm zusammengestellt. Am Freitag, 30. Juli, 10 Uhr bis 12.15 Uhr, geht es begleitet von Kursleiterin Tanja Kachel in den Fritz-Enke-Volkspark in Köln-Raderthal. Hier hat sie für die Teilnehmenden eine Naturralley vorbereitet. Das Angebot eignet sich für alle, die Spaß am Rätseln haben, gerne draußen in der Natur sind und die Ferien zuhause verbringen. Der Treffpunkt an der Rösberger Straße/Ecke Kardorfer Straße ist mit den Buslinien 132 (Haltestelle Leyboldstraße) und 133 (Haltestelle Liblarerstraße) zu erreichen. Die Teilnahme kostet 9 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich.


www.fbs-koeln.org


31.07.2021, 16:00
AntoniterCityTours
Marienburg - Zwischen Alteburger Mühle und Südpark
Stadtteilführung der AntoniterCityTours

Stadtführer Thomas van Nies von den AntoniterCityTours lädt zu einem Spaziergang durch den Stadtteil Marienburg am Samstag, 31. Juli, 16 bis 18 Uhr, ein. Nicht nur die erstaunlich vielen Villen in dem durchgrünten Viertel mit offener Bauweise sind neben zeitgenössischen Architekturen erhalten und machen einen Rundgang lohnenswert. Die Villa Marienburg ist Namensgeberin für einen ganzen Kölner Stadtteil. Neben allen Stilformen in der Architektur des 20. Jahrhunderts, geht es bei dem Rundgang auch um Kölner Familiendynastien, die zwischen Kunst, Chemie und vor allem durch Persönlichkeit in der Stadtgeschichte aufgefallen sind. Der Treffpunkt für die Stadtteilführung ist die Goethestraße 7, vor der Kirche St. Maria Königin. Die Teilnahme kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung über die Homepage www.antonitercitytours.de oder über KölnTicket ist erforderlich.


www.antonitercitytours.de


01.08.2021, 10:45
Evangelische Immanuelgemeinde Köln-Longerich
Immanuelkirche Longerich, Paul-Humburg-Straße 11, 50737 Köln
Aktionen gegen Atomwaffen
Friedensgottesdienst in der Immanuelkirche

In Deutschland lagern immer noch Atomwaffen der Vereinigten Staaten. Dagegen protestieren Bürger seit 2010 jedes Jahr an verschiedenen Orten. Dieses Jahr sind vom 25. Juli bis 9. August (Nagasaki-Gedenktag) unterschiedliche Veranstaltungen geplant. Am Sonntag, 1. August, 10.45 Uhr beteiligt sich die Evangelische Immanuelgemeinde Köln-Longerich an den Protesten mit einem Friedensgottesdienst in der Immanuelkirche, Paul-Humburg-Straße 11.


www.immanuel-longerich.de


02.08.2021, 09:30
Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Gladbach
Evangelische Begegnungsstätte, August-Kierspel-Straße 96, 51469 Bergisch Gladbach
Englischkurs für Anfänger
Angebot findet in der Evangelischen Begegnungsstätte statt

Wer noch gar kein Englisch sprechen kann, das aber gerne in Grundzügen erlernen möchte, hat dazu ab Montag, 2. August, in Bergisch Gladbach Gelegenheit. Dr. David Willson leitet zwei Kurse in der Evangelischen Begegnungsstätte, August-Kierspel-Straße 96, der sich an absolute Anfängerinnen und Anfänger richtet. Ein Kurs findet jeweils von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr, der zweite Kurs von 13.30 - 14.30 Uhr statt. Insgesamt beinhaltet jeder Kurs je acht Treffen, immer montags. Die Teilnahme kostet pro Kurs 52 Euro.


www.heilig-geist-kirche.de


02.08.2021, 09:45
Evangelische Kirchengemeinde Köln-Klettenberg
Tersteegenhaus, Emmastraße 6, 50937 Köln
Kurs "Gedächtnistraining" hat noch Plätze frei
Einstieg beim Seniorennetzwerk Klettenberg ist ab August möglich

Das Seniorennetzwerk in der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Klettenberg nimmt seine Arbeit in Präsenzform wieder auf. Am Montag, 2. August, startet der Kurs „Gedächtnistraining“, bei dem die Teilnehmenden mit gezielten Übungen ihr Kurzzeitgedächtnis trainieren können. Viele alte Menschen waren während des Lockdowns isoliert und hatten keine Gelegenheit zu trainieren. Die Seniorinnen und Senioren treffen sich zweimal wöchentlich immer montags, 9.45 Uhr, und mittwochs, 16.30 Uhr, im Tersteegenhaus Sülz, Emmastraße 6/Ecke Wittekindstraße. Die Einheiten dauern etwa 1,5 Stunden.


www.kirche-klettenberg.de


04.08.2021, 16:00
Melanchthon-Akademie
Nahrung für die Seele
Ein leichtes Kirchenbuffet - St. Georg

Auftanken im Sommer mit Nahrung für die Seele: Dazu lädt die Melanchthon-Akademie an fünf Mittwoch Nachmittagen in fünf verschiedene Kirchen in die Kölner Innenstadt ein. Am Mittwoch, 4. August, 16 Uhr bis 17.30 Uhr, steht der Besuch der Kirche St. Georg, Georgsplatz 17, auf dem Programm. Unter sachkundiger Anleitung können dort, wo sich früher Mönche und Nonnen die Füße vertraten, Kreuzgänge, Innenhöfe und Kirchräume entdeckt werden. Abwechselnd überraschen in den verschiedenen Kirchen Geneviève Reuffurth, Dorothee Schaper, Christa Hastedt, Cornelia Breuer, Bernd Brückmann oder Hans Joachim Stratmann mit unerwarteten Details und möchten mit den Teilnehmenden ins Gespräch kommen. Die Teilnahme am „Kirchenbuffet“ ist kostenlos, um Anmeldung per E-Mail an anmeldung@melanchthon-akademie.de wird gebeten.


Anmeldung erforderlich, Tel: 0221 931 803 0, anmeldung@melanchthon-akademie.de
www.melanchthon-akademie.de


06.08.2021, 10:00
Ev. Familienbildungsstätte Köln
Der Stadtgarten in Köln: Bäume, Papageien und Co
Sommerferienprogramm der fbs

Für Eltern mit Kindern im Alter ab 5 Jahren hat die Evangelische Familienbildungsstätte Köln (fbs) in den Sommerferien ein Entdeckerprogramm zusammengestellt. Am Freitag, 6. August, 10 Uhr bis 12.15 Uhr, geht es begleitet von Kursleiterin Tanja Kachel in den Stadtgarten. Bei diesem Ausflug wird die Pflanzen- und Tierwelt im Stadtgarten erforscht. Das Angebot richtet sich an alle, die Spaß am Rätseln haben, gerne draußen in der Natur sind und die Ferien zuhause verbringen. Der Treffpunkt am roten Backsteinhaus, Spichernstraße 25, befindet sich in der Nähe von den Straßenbahnhaltestellen „Hans-Böckler-Platz“ u. „Christophstraße“. Die Teilnahme kostet 9 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich.


www.fbs-koeln.org


06.08.2021, 18:00
AntoniterCityTours
Ein Abend am Wasser - Der Rheinboulevard Deutz
Stadtführung der AntoniterCityTours

Der Rheinboulevard Deutz mit seiner markanten Ufertreppe steht im Mittelpunkt einer Stadtführung der AntoniterCityTours am Freitag, 6. August, 18 bis 20 Uhr. 2017 wurde der Boulevard mit dem Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis ausgezeichnet. Heute ist er ein beliebter Treffpunkt zum Flanieren, Sitzen und Schauen. Am Ufer lassen sich aber auch Zeugnisse der 1700-jährigen Geschichte von Deutz finden, wie etwa Teile des römischen Kastells oder der mittelalterlichen Kirche Alt St. Urban. Stadtführerin Dagmar Lutz nimmt Interessierte mit auf Entdeckungsreise. Die Teilnehmenden treffen sich vor dem Eingang des Hyatt-Hotels, Kennedy-Ufer 2a. Die Teilnahme kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung über die Homepage www.antonitercitytours.de oder über KölnTicket ist erforderlich.


www.antonitercitytours.de


08.08.2021, 10:00
Evangelische Kirchengemeinde Wesseling
Kreuzkirche, Kronenweg 67, 50389 Wesseling
Zentraler Gottesdienst mit Professor Daniel Hoffmann am "Israelsonntag"
Daniel Hoffmann predigt über "Die Bedeutung des Namen Gottes und der Menschen im Judentum"

Vom unaussprechlichen Namen Gottes aus entfaltet sich im Judentum eine vielseitige, das religiöse Leben gestaltende Phänomenologie der Namen. Gott selbst wird mit verschiedenen Namen bezeichnet, aber auch der Name als Benennungsbegriff kommt Gott in herausgehobener Form als sein Name zu. Zum Namen eines Menschen gehört in der Bibel stets eine Erklärung seiner Bedeutung. Der Mensch ist es, der allen Lebewesen ihren in der Schöpfung gültigen Namen gibt. Über dieses Universum der Namen im Judentum spricht Professor Dr. Daniel Hoffmann in einem zentralen Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Wesseling in der Kreuzkirche, Kronenweg 67, am Israelsonntag, 8. August, 10 Uhr.


www.evangelisch-wesseling.de


08.08.2021, 14:00
AntoniterCityTours
Der Südfriedhof - Ein Rundgang über Kölns größten Friedhof
Friedhofs-Führung mit Günter Leitner

Warum die Parkanlage des Südfriedhofs mit seinen vielfältigen Grabstätten unter Kennern als Höhepunkt sepulkraler Kultur (Trauer- und Begräbniskultur) der Stadt Köln gilt zeigt Stadtführer und Historiker Günter Leitner bei einem Rundgang über den Friedhof am Sonntag, 8. August, 14 bis 16 Uhr. Der Südfriedhof wurde als dritter Friedhof nach dem Melaten- und dem Nordfriedhof in Köln angelegt und 1902 eröffnet. Die Teilnehmenden der Friedhofs-Führung treffen sich am Haupteingang Südfriedhof, Höninger Platz 25. Die Teilnahme kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung über die Homepage www.antonitercitytours.de oder über KölnTicket ist erforderlich.


www.antonitercitytours.de


08.08.2021, 15:00
AntoniterCityTours
"Jüdisches Köln"
Historische Stadtführung der AntoniterCityTours

Bei diesem Rundgang am Sonntag, 8. August, 15 bis 17 Uhr, durch das (ehemalige) jüdische Köln erinnert Stadtführer Manfred Höffken immer auch an die Zeit des Nationalsozialismus von 1933 bis 1945. Die jüdischen Mitbürger Kölns wurden nach der Machtergreifung Hitlers systematisch entrechtet. Nach den Maßnahmen gegen jüdische Geschäfte, den Nürnberger Rassegesetzen und der Reichspogromnacht vom November 1938 sahen viele Kölner Juden nur noch die eine Möglichkeit, ihr Leben durch eine Flucht ins benachbarte Ausland zu retten. Insgesamt etwa 12.000 Juden wurden sogar noch bis in die letzten Kriegstage im Februar 1945 vom Bahnhof Köln-Deutz Tief mit Güterwaggons in die Todeslager im Osten transportiert und dort ermordet. Nur wenige überlebten den Holocaust. Treffpunkt für die Stadtführung ist das WDR Funkhaus, Wallrafplatz 5. Die Teilnahme kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung über die Homepage www.antonitercitytours.de oder über KölnTicket ist erforderlich.


www.antonitercitytours.de


08.08.2021, 16:00
Evangelische Gemeinde Köln
Thomaskirche, Neusser Wall/Lentstaße, 50670 Köln
"Aber bitte mit Sahne" - Rock und Pop aus Deutschland
Geselliges Beisammensein in der Thomaskirche für Seniorinnen und Senioren

In der Reihe „Wein und Musik“ lädt Uri Kuchinsky am Sonntag, 8. August, 16 Uhr bis 18.30 Uhr, Seniorinnen und Senioren unter dem Motto „Aber bitte mit Sahne“ zu Rock- und Pop-Musik aus Deutschland in die Thomaskirche, Neusser Wall 61/Ecke Lentstraße, ein. Die Veranstaltung ist Teil des Angebots "HerbstGold" der Evangelischen Gemeinde Köln.


www.thomaskirche-koeln.de


11.08.2021, 16:00
Melanchthon-Akademie
Nahrung für die Seele
Ein leichtes Kirchenbuffet - Die Antoniterkirche

Auftanken im Sommer mit Nahrung für die Seele: Dazu lädt die Melanchthon-Akademie an fünf Mittwoch Nachmittagen in fünf verschiedene Kirchen in die Kölner Innenstadt ein. Am Mittwoch, 11. August, 16 Uhr bis 17.30 Uhr, steht der Besuch der Antoniterkirche, Schildergasse 57, auf dem Programm. Unter sachkundiger Anleitung können dort, wo sich früher Mönche und Nonnen die Füße vertraten, Kreuzgänge, Innenhöfe und Kirchräume entdeckt werden. Abwechselnd überraschen in den verschiedenen Kirchen Geneviève Reuffurth, Dorothee Schaper, Christa Hastedt, Cornelia Breuer, Bernd Brückmann oder Hans Joachim Stratmann mit unerwarteten Details und möchten mit den Teilnehmenden ins Gespräch kommen. Die Teilnahme am „Kirchenbuffet“ ist kostenlos, um Anmeldung per E-Mail an anmeldung@melanchthon-akademie.de wird gebeten.


Anmeldung erforderlich, Tel: 0221 931 803 0, anmeldung@melanchthon-akademie.de
www.melanchthon-akademie.de


12.08.2021, 19:30
Melanchthon-Akademie
Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln
Jüdische Frauenvereine in Köln von 1813 bis 1939
Vortrag in der Melanchthon-Akademie

Dr. Yvonne Weissberg berichtet in ihrem Vortrag am Donnerstag, 12. August, 19.30 Uhr bis 21 Uhr, in der Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, von der Geschichte und den Aufgaben jüdischer Frauenvereine in Köln. Zwischen 1813 und 1939 existierte eine Vielzahl dieser Vereine, die wohltätige Arbeit verrichteten, aber auch frauenpolitisch aktiv wurden. Sie prägten das Leben in der Synagogengemeinde Köln maßgeblich mit. Wichtige Themen waren dabei das Frauenwahlrecht, die Stärkung des jüdischen Gemeinschaftsbewusstseins, der Kampf gegen Antisemitismus, die Fürsorge, etwa für Wöchnerinnen, sowie die Förderung weiblicher Berufstätigkeit. Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.


Anmeldung erforderlich, Tel: 0221 931 803 0, anmeldung@melanchthon-akademie.de
www.melanchthon-akademie.de


13.08.2021, 10:00
Ev. Familienbildungsstätte Köln
Abenteuer im Vorgebirgspark
Sommerferienprogramm der fbs

Für Eltern mit Kindern im Alter ab 5 Jahren hat die Evangelische Familienbildungsstätte Köln (fbs) in den Sommerferien ein Entdeckerprogramm zusammengestellt. Am Freitag, 13. August, 10 Uhr bis 12.15 Uhr, geht es begleitet von Tanja Kachel in den Vorgebirgspark im Kölner Süden. Hier können die Teilnehmenden ein Abenteuer erleben. DasAngebot richtet sich an alle, die gerne draußen in der Natur sind und ihre Ferien zuhause verbringen. Der Treffpunkt vor der Jugendkunstschule, Kierbergerstraße/Ecke Kreuznacherstraße ist mit den Buslinien 133 (Haltestelle Mannsfeld), 130/134 (Haltestelle Leichweg) sowie 131 (Haltestelle Zollstocksweg) zu erreichen. Die Teilnahme kostet 9 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich.


www.fbs-koeln.org


13.08.2021, 19:30
Evangelische Kirchengemeinde Köln-Dellbrück/Holweide
Pauluskirche Dellbrück, Thurner Straße 105, 51069 Köln
"Zusammen ist man weniger allein"

Am Freitag, 13. August, 19.30 Uhr bis 22 Uhr, werden in der Pauluskirche Dellbrück, Thurner Straße 105, fröhliche und nachdenkliche Texte und Gedichte zum Thema „Zusammen ist man weniger allein“ gelesen. Dazu musiziert Thomas Becker am Flügel. Zur Lesenacht laden die Evangelische Kirchengemeinde Köln-Dellbrück/Holweide und die Buchhandlung Baudach ein. Der Eintritt ist frei, Getränke können gegen einen Kostenbeitrag erworben werden.


www.evangelisch-in-koeln-dellbrueck-holweide.de


14.08.2021, 14:00
AntoniterCityTours
Rundgang über den Nordfriedhof
Friedhofs-Führung mit Günter Leitner

Am Samstag, 14. August, 14 bis 16 Uhr, lädt Stadtführer und Historiker Günter Leitner im Rahmen des Programms der AntoniterCityTours zu einer Entdeckungstour auf den Nordfriedhof ein. 1896 wurde der Friedhof zur Entlastung des Melatenfriedhofs in Betrieb genommen. Er ist ein landschaftlich angelegter "Parkfriedhof", mit einer deutlichen Mittelachse vom ehemaligen Haupteingang an der Merheimer Straße ausgehend. Die Planung wurde von dem Gartenbauarchitekten Adolf Kowallek übernommen. Der Nordfriedhof ist aufgrund seiner kulturhistorisch bedeutsamen, parkähnlichen Anlage mit einem sehr alten Baumbestand 1991 gemäß dem Landschaftsplan der Stadt Köln zum Landschaftsschutzgebiet erklärt worden. Unter anderem befindet sich hier die Grabstätte von Trude Herr. Der Treffpunkt für die Friedhofsführung ist der alte Haupteingang, Merheimer Straße. Die Teilnahme kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung über die Homepage www.antonitercitytours.de oder über KölnTicket ist erforderlich.


www.antonitercitytours.de


15.08.2021, 12:00
Evangelisch Leben in Köln und Region
"SHALOM-MUSIK.KOELN - ein Tag mit jüdischer Musik in Köln"
Internationale Musikerinnen und Musiker treten bei 40 Kurzkonzerten auf

Zur Konzertreihe „SHALOM-MUSIK.KOELN - ein Tag mit jüdischer Musik in Köln“ am Sonntag, 15. August, 12 Uhr, laden das Kölner Forum für Kultur im Dialog e.V., die Stadt Köln, die Evangelische und Katholische Kirche in Köln sowie die Synagogen-Gemeinde Köln ein. 47 Musikerinnen und Musiker bieten in 40 Kurzkonzerten an zwölf Spielorten einen Eindruck von der Vielfalt jüdischer Musik und der Werke jüdischer Komponistinnen und Komponisten. Das Programm von SHALOM-MUSIK.KOELN zeigt die ganze Bandbreite der Kunst: von Straßentheater mit traditioneller Klezmer-Musik über mittelalterliche jüdische Lobgesänge und Orgelmusik für die Synagoge, von der Operette bis zum Jazz, von der Klassik bis zum Schlager. Im Haus der Evangelischen Kirche, Kartäuserkirche 9-11, interpretiert Michael Hell eines der Schlüsselwerke für die moderne Blockflöte und kontrastiert es mit Jacob van Eycks Psalmvariationen aus dem 17. Jahrhundert. Beginn ist um 16, 17 und 18 Uhr. Auftritte gibt es auch von der Kölner Opernsängerin Dalia Schaechter (16 Uhr, 16.45 Uhr, 17.20 Uhr im Belgischen Haus), und dem Counter-Tenor Doron Schleifer aus Israel (17.30 Uhr, 18.30 Uhr, 19.30 Uhr in St. Aposteln) sowie von Straßentheatermagier Adrian Schvarzstein aus Argentinien und dem Klezmermusiker Ivan Trenev aus Nord-Mazedonien (beide Domforum, 16, 17, 18 Uhr) sowie weiteren Künstlerinnen und Künstlern. Das gesamte Programm und der Ablauf des Tages kann auf der Webseite www.shalom-musik.koeln abgerufen werden. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.


www.shalom-musik.koeln


18.08.2021, 00:00
Evangelisch Leben in Köln und Region
Kirchenmusiktage im Rhein-Erft-Kreis
Acht Wochen lang wird zu Orgelführungen und besonderen Konzertreihen eingeladen

In Zusammenarbeit mit der Katholischen Kirche im Rhein-Erft-Kreis laden die Evangelischen Kirchenkreise Köln-Nord und Köln-Süd von Mittwoch, 18. August, bis Sonntag, 10. Oktober, zu den Kirchenmusiktagen im Rhein-Erft-Kreis ein. Neben vielen Konzerten in evangelischen und katholischen Kirchen stehen die musikalische Abendveranstaltungsreihe „Freitags in …“ sowie zahlreiche Orgelführungen, gerade auch für Kinder, im Mittelpunkt der Musiktage. Alle Termine und Veranstaltungsorte können im Programm-Flyer im Internet unter www.kirchenmusik-rhein-erft.de abgerufen werden.


www.kirchenmusik-rhein-erft.de


18.08.2021, 18:00
Melanchthon-Akademie
"Herzlichen Glückwunsch, Marie, zum 100.!"
Lesung und Gespräch in der Evangelischen Clarenbach-Kirchengemeinde Köln-Braunsfeld

Am 18.8.2021 wäre die Kölner Theologin Marie Veit 100 Jahre alt geworden. Ihr zu Ehren laden Pfarrerin Dorothee Schaper, Pfarrerin Almuth Voss sowie Kirchenmusikerin Hanna Wolf-Bohlen, am Mittwoch, 18. August, 18 bis 20 Uhr, zu einer Lesung mit Gespräch in den Gemeindesaal der Evangelischen Clarenbach-Kirchengemeinde Köln-Braunsfeld, Peter-von-Fliesteden-Straße 2, ein. In der Veranstaltung soll an ihr Wirken als Lehrerin in Köln, als Dozentin an der Universität Gießen sowie als religiöse Sozialistin und Aktivistin erinnert werden. Bei allem Tun stand für sie immer die Frage nach sozialer Gerechtigkeit im Vordergrund. Ihre letzten Lebensjahre verbrachte sie bis zu ihrem Tod im Jahr 2004 in der Evangelischen Clarenbach-Kirchengemeinde Köln-Braunsfeld. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.


www.melanchthon-akademie.de


20.08.2021, 19:00
Evangelische Kirchengemeinde Bickendorf
Epiphaniaskirche Bickendorf, Erlenweg 39, 50827 Köln
Einladung zum "Dämmerschoppen"
Geselliges Beisammensein am Grill

Trotz Abstand und Hygienekonzept gesellig zu sein, das verspricht die Veranstaltung „Dämmerschoppen“ am Freitag, 20. August, 19 Uhr, auf dem Kirchplatz der Epiphaniaskirche Bickendorf, Erlenweg 39, zu dem das Team der Jugendarbeit einlädt. Hier können die Gäste bei leckerem Essen vom Grill, Salaten und Getränken nette Leute treffen und mit ihnen ins Gespräch kommen. Jede und Jeder ist willkommen. Der Erlös des Abends ist für die Jugendarbeit bestimmt.


www.gemeinde-bickendorf.de


21.08.2021, 14:00
AntoniterCityTours
Der Kölner Westfriedhof - Park, Alleen und Grabstätten
Friedhofs-Führung mit Günter Leitner

Bei einer Friedhofs-Führung am Samstag, 21. August, 14 bis 16 Uhr, stellt Historiker Günter Leitner den von Johannes Ibach und Karl Wach geplanten und 1917 eröffneten Westfriedhof vor. Ursprünglich sollte der Friedhof zur Entlastung des Melatenfriedhofs dienen, dessen Weiternutzung erst 1923 beschlossen wurde. Auf dem Westfriedhof befindet sich das erste Kölner Krematorium. Wer mehr über die parkähnliche Anlage und die zahlreichen besonderen Grabstätten erfahren möchte, trifft sich am Eingang zum Westfriedhof, Venloer Straße 1132. Die Teilnahme kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung über die Homepage www.antonitercitytours.de oder über KölnTicket ist erforderlich.


www.antonitercitytours.de


21.08.2021, 14:00
Evangelische Kirchengemeinde Köln-Mauenheim-Weidenpesch
Nachbarschaftswerkstatt
Mitteinander unterm Glockenturm

Treffen für alle, die an der Gestaltung des neu entstehenden Erlöserquartiers mitarbeiten wollen. Das Werkstatttreffen wird von Pfarrerin Susanne Zimmermann moderiert.


www.kirche-mauwei.de


21.08.2021, 17:00
Evangelische Kirchengemeinde Mülheim am Rhein
Lutherturm, Adamstraße 49, 51063 Köln
Ordination von Pfarrerin Janneke Botta
Gottesdienst mit Superintendentin Andrea Vogel

In einem großen Open-Air-Gottesdienst am Lutherturm, Regentenstraße 46, wird Janneke Botta am Samstag, 21. August, 17 Uhr, ordiniert. Die junge Theologin hat ihre Ausbildung zur Pfarrerin nach einer zweijährigen Probezeit erfolgreich abgeschlossen und erhält damit den Auftrag zur öffentlichen Wortverkündigung und zur Verwaltung der Sakramente. Die Ordination erfolgt durch Pfarrerin Andrea Vogel, Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Köln-Rechtsrheinisch.


www.kirche-koeln-muelheim.de


22.08.2021, 10:45
Evangelische Kirchengemeinde Köln-Mauenheim-Weidenpesch
Philipp-Nicolai-Kirche, Mauenheim, Nibelungenstraße 62, 50739 Köln
Gottesdienst "Bibel mit allen Sinnen"
Mit Konfirmationen
www.kirche-mauwei.de


22.08.2021, 11:00
Evangelische Kirchengemeinde Köln-Klettenberg
Reiserückkehr-Gottesdienst für alle Generationen
Erlebnisse aus dem Sommer werden geteilt

Ihren Reiserückkehr-Gottesdienst gestaltet die Evangelische Kirchengemeinde Köln-Klettenberg in diesem Jahr am Sonntag, 22. August, 11 Uhr, erstmals als Open-Air-Gottesdienst im Park hinter der Johanneskirche, Nonnenwerthstraße 76. Alle Generationen feiern gemeinsam und teilen miteinander, was sie im Sommer erlebt haben. Für die Musik sorgen ein Bläserquartett der Johannesbläser und Kirchenmusikerin Eva-Maria Förster.


www.kirche-klettenberg.de


22.08.2021, 15:00
Melanchthon-Akademie
"Herzlichen Glückwunsch, Laura, zum 175.!"
Eine Bildungsradtour zwischen Rheinufer und Melatenfriedhof

Laura Oelbermann, Kölner Protestantin und Mäzenin, wäre in diesem Jahr am 18. Mai 175 Jahre alt geworden. Mit einer Bildungsradtour zu den verschiedenen Wirkungsstätten zwischen Rheinauhafen und Melatenfriedhof soll am Sonntag, 22. August, 15 bis 18 Uhr, an diese außergewöhnliche protestantische Kölnerin erinnert werden und ihr Tun kritisch gewürdigt werden. Die Referentinnen Pfarrerin Dorothee Schaper, Irene Franken, Historikerin, und Stefanie Schensar, Archivarin des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region, möchten mit den Teilnehmenden gerne über den Lebensweg von Laura Oelbermann ins Gespräch kommen. Treffpunkt für die Tour ist der Rheinauhafen am Straßenschild „Laura-Oelbermann-Promenade“. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.


www.melanchthon-akademie.de


22.08.2021, 16:00
Evangelische Gemeinde Köln
Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 2-4, 50677 Köln-Südstadt
"Das Recht auf Zukunft von Kindern aus armen Verhältnissen"
Gespräch mit Kandidatinnen und Kandidaten zur Bundestagswahl

„Wie wollen Politikerinnen und Politiker das Recht auf Zukunft von Kindern aus armen Verhältnissen umsetzen?“, fragen Pfarrer Hans Mörtter und Ingrid Hack, ehemalige Landtagsabgeordnete in NRW, am Sonntag, 22. August, 16 bis 18 Uhr, bei einer Gesprächsrunde im Atrium der Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 2-4, (bei Regen in der Kirche). Der Pfarrer aus der Kölner Südstadt sammelt jedes Jahr ein beachtliches Spendenvolumen, mit dem er bedarfsgerecht und unbürokratisch Kindern helfen kann. Die deutsche Politikerin Ingrid Hack (SPD) macht sich bei Kindernöte e.V. für Kinder aus prekären Verhältnissen stark. Eingeladen sind: Dr. Sandra von Möller (CDU), Sanae Abdi (SPD), Sven Lehmann (Bündnis90/ Die Grünen), Matthias W. Birkwald (Die Linke) sowie Olivier Fuchs (Volt). Die Kandidatinnen und Kandidaten für die Bundestagswahl 2022 sind aufgefordert, von ihren Ideen und Visionen zu sprechen.


www.lutherkirche-suedstadt.de