04.03.2021, 19:00
Evangelische Gemeinde Köln
„Soulfood - Stärkung für die Seele!“ ONLINE
Thema in Woche 3: „Bewegung“

„Haben wir in den letzten Monaten nicht schon genug verzichtet? - Auf Freunde, Familie, Normalität, Gemeinschaft?“ "Ja!", meint das Team der Thomas- und Christuskirche und lädt zu ihrer Veranstaltungsreihe „Soulfood - Stärkung für die Seele!“ ein. Inspiriert ist die Reihe von der Geschichte um die Passion Christi. In ihr geht es um das Leiden, aber auch um eine besondere Leidenschaft für das Leben, für die „Soulfood“ die nötige Kraft geben möchte. "Bewegung" ist das Thema am Donnerstag, 4. März, 19 Uhr, mit Pfarrer Tim Lahr per Zoom.


https://zoom.us/j/99328406506


05.03.2021, 10:00
Evangelische Kirchengemeinde Köln-Brück-Merheim
Weltgebetstag am 5. März
In Gottesdiensten wird an die Lebenssituation von Frauen aus Vanuatu erinnert

In der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Brück-Merheim findet in diesem Jahr kein Präsenzgottesdienst zum Weltgebetstag statt. Wer dennoch zum Gebet kommen möchte, ist herzlich eingeladen: Am Freitag, 5. März, ist die Petruskirche Merheim, Kieskauler Weg 53, von 10 Uhr bis 16.30 Uhr, und die Johanneskirche Brück, Am Schildchen 15, von 14 bis 19 Uhr geöffnet. In dieser Zeit wird immer eine Person vom Vorbereitungsteam anwesend sein, die Weltgebetstagskerze brennt und Informationen zu Vanuatu werden präsentiert. Es gibt die Gelegenheit zu Gebet und kleiner Begegnung bei Hibiskustee und einem Happen Kokoskuchen hinter der Maske. In Ergänzung dazu werden die Glocken der Petruskirche und der katholischen Kirche St. Gereon ab 16 Uhr und die der Johanneskirche ab 18 Uhr läuten und an den Weltgebetstag erinnern.




05.03.2021, 11:00
Ev. Familienbildungsstätte Köln
"Der Daily Lama - Wie Sam Freundschaft mit einem Lama schloss " ONLINE
Onlinelesung für Eltern mit Kindern ab 5 Jahre

In der Online-Lesung der Evangelischen Familienbildungsstätte Köln für Vorschulkinder am Samstag, 6. März, 14.30 Uhr bis 15.15 Uhr, mit Sarah Rondot dreht sich alles um den kleinen Sam und seinen Freund – ein Lama. In „Der Daily Lama - Wie Sam Freundschaft mit einem Lama schloss. Von Yogasitzen, Lamakötteln und großen Träumen“ erlebt Sam mit seinem neuen Freund nicht nur Abenteuer, sondern lernt dazu noch eine Menge über Achtsamkeit und Entspannung im Alltag. Für die Zuhörenden wird es außer der Geschichte auch einen kurzen interaktiven Teil geben, in dem gemeinsam eine Übung des „Daily Lama“ ausprobiert wird. Die Teilnahme ist kostenlos. Damit alle Familien noch pünktlich den Link zugeschickt bekommen können, schließt die Anmeldung am Freitag, 5. März, 11 Uhr.

 


www.fbs-koeln.org


05.03.2021, 15:30
Evangelische Gemeinde Weiden/Lövenich
Weitere digitale Abenteuernachmittage in Weiden ONLINE
Diakonin Gitta Schölermann lädt Kinder zur Beteiligung ein

Aufgrund der großen Nachfrage werden die Online-Abenteuernachmittage für Kinder auch im März fortgeführt. Diakonin Gitta Schölermann von der Evangelischen Gemeinde Weiden/Lövenich hat ein buntes Programm zusammengestellt. Beim Online-Nachmittag am Freitag, 5. März, 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr, stehen Spiele, Sport und Basteln auf dem Programm. Das Angebot ist kostenlos. Für eine gute Planung wird um Anmeldung gebeten. Ein weiterer digitaler Abenteuernachmittag findet am Freitag, 12. März, 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr, statt.


www.ev-kirche-weiden.de


05.03.2021, 15:30
Evangelische Kirchengemeinde Porz
Weltgebetstag am 5. März 2021 in Porz
Geöffnete Kirche und Informationen aus Vanuatu

In der Evangelischen Kirchengemeinde Porz wir in diesem Jahr der Weltgebetstag (WGT) am Freitag, 5. März, in ungewohnter Weise gefeiert: In der katholischen Kirche St. Maximilian Kolbe, Lütticher Straße 34, werden von 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr die Türen geöffnet. Im stimmungsvoll dekorierten Kirchraum wird Musik vom WGT erklingen, werden Info-Wände gestaltet und jede halbe Stunde (Beginn 15.30 Uhr) gibt es eine kurze Impulsandacht zum Thema "Worauf bauen die Frauen aus Vanuatu?". Das Vorbereitungsteam von der Evangelischen Hoffnungskirche und von St. Maximilian Kolbe wird die ganze Zeit vor Ort sein.


www.kirche-porz.de


05.03.2021, 19:00
Evangelisch Leben in Köln und Region
Weltgebetstag der Frauen am 5. März 2021 ONLINE
Vanuatu in der Südsee ist stark vom Klimawandel betroffen

Die Liturgie des Weltgebetstages, der international immer am ersten Freitag im März gefeiert wird, wurde in diesem Jahr von Frauen aus Vanuatu, einem kleinen Staat in der Südsee, gestaltet und steht unter dem Motto „Worauf bauen wir?“ (nach Matthäus 7,24-27). Bedingt durch die Corona-Pandemie ist es nicht in allen Kirchengemeinden, wie es sonst Tradition ist, möglich, einen gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst zu feiern. Deshalb gestaltet das Weltgebetstagskomitee Deutschland einen zentralen Gottesdienst der am Freitag, 5. März, 19 Uhr, im Fernsehen bei Bibel TV ausgestrahlt wird und online über die Homepage www.weltgebetstag.de und auf Youtube von zu Hause aus mitgefeiert werden kann. Da durch die fehlenden Präsenzgottesdienste keine Kollekte für soziale Projekte für Frauen und Mädchen, in dem vom Klimawandel stark betroffenen Land, gesammelt werden kann, wird um Spenden gebeten: Weltgebetstag der Frauen e.V., Evangelische Bank EG, Kassel, IBAN: DE60 5206 0410 0004 0045 40, BIC: GENODEF1EK1.


www.weltgebetstag.de


05.03.2021, 20:00
Evangelischer Kirchenverband Köln und Region
"Lange Nacht der offenen Kirchen" lädt zu Einkehr und Besinnung ein
Evangelische und katholische Kirchen in der Kölner Innenstadt öffnen ihre Türen

Fünf evangelische Kirchen beteiligen sich am Freitag, 5. März, an der ökumenischen Aktion „Lange Nacht der Kirchen“ unter dem Motto „NachtRaumStille“ und öffnen von 20 bis 24 Uhr für Besucherinnen und Besucher ihre Türen. Mit dabei sind die Trinitatiskirche, Filzengraben 4, die AntoniterCityKirche, Schildergasse 57, die Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, die Thomaskirche, Neusser Wall/Ecke Lentstraße, sowie die Christuskirche am Stadtgarten, Dorothee-Sölle-Platz 1. In dieser Nacht können die Gebäude durch die einzigartige Atmosphäre der Stille und der Dunkelheit zu Orten der Begegnung mit den Räumen, mit den Kunstwerken und mit sich selbst werden. Pandemiebedingt sind kurzfristige Änderungen und Absagen möglich. Aktuelle Informationen gibt es unter www.nachtraumstille.de.


www.nachtraumstille.de


06.03.2021, 10:00
Melanchthon-Akademie
Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln
"Awareness - eigene Verhaltensweisen reflektieren und Machtverhältnisse aufarbeiten" ONLINE
Online-Workshop für Engagierte in der Flüchtlingsarbeit

Helene Batemona-Abeke möchte in einem Online-Workshop der Melanchthon-Akademie am Samstag, 6. März, 10 bis 13 Uhr, Interessierten dabei helfen, rassistische Stereotype, Vorurteile und bestehende koloniale Bilder aufzuarbeiten und unsensibles Auftreten und Handeln zu vermeiden. Oft wird ein unfaires und unreflektiertes Verhalten nicht sofort erkannt, was meist daran liegt, dass man sich der eigenen, so genannten Privilegien wie Hautfarbe, geschlechtliche Identität und berufliche Situation, nicht bewusst ist. Der Workshop richtet sich an Engagierte in der Flüchtlingsarbeit. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.


Anmeldung erforderlich, Tel: 0221 931 803 0, anmeldung@melanchthon-akademie.de
www.melanchthon-akademie.de


07.03.2021, 10:30
Evangelische Brückenschlag-Gemeinde Köln-Flittard/Stammheim
Immanuel-Kirche, Bonhoefferstr. 8, 51061 Köln
Jubiläum in Stammheim: 25 Jahre "Lichtblick – Café + mehr" ONLINE
Begegnungen im Veedel finden vor Ort und nah bei den Menschen statt

Das missionarisch-diakonische Projekt "Lichtblick – Café + mehr", Gisbertstraße 98, der Evangelischen Brückenschlag-Gemeinde Köln-Flittard/Stammheim und der Katholischen Pfarrgemeinde St. Hubertus/St. Mariä Geburt feiert am Sonntag, 7. März, 10.30 Uhr, mit einem digitalen Gottesdienst sein 25-jähriges Bestehen. Seit 1996 schaffen die Mitarbeitenden mit ihrem Angebot Begegnungsmöglichkeiten mit Kirche im Alltag. Das Konzept sieht vor, durch Gastfreundschaft im Cafébetrieb, bei kulturellen Veranstaltungen, bei Beratung und Verkauf, etwa von Büchern, für Menschen jeder Altersgruppe und sozialer Schicht eine Anlaufstelle zu sein. Großer Beliebtheit erfreut sich beispielsweise die monatliche Veranstaltungsreihe „Lesen und Lesen lassen“. Das mobile Café ergänzt seit 2012 das Angebot des Ladencafés. Pavillon und Stühle werden an unterschiedlichen Treffpunkten in den Stadtteilen Stammheim und Flittard aufgebaut und den Passanten kostenlos Getränke angeboten. Die Mitarbeitenden stehen für Gespräche zur Verfügung. Weitere Infos finden sich auf www.lichtblick-cafe.de.


www.brueckenschlag-gemeinde.de


07.03.2021, 18:00
Evangelisch Leben in Köln und Region
Zum ersten Mal: Thomasmesse digital als Video auf YouTube ONLINE
Thema: "Maria Magdalena – eine Frau tut ihren Mund auf"

Die nächste Thomasmesse, ursprünglich für den 22. Februar in der Trinitatiskirche geplant, wird nun erstmals nur digital als Video auf YouTube angeboten. Das Thema am Sonntag, 7. März, 18 Uhr, lautet „Maria Magdalena – eine Frau tut ihren Mund auf“. In der Online-Thomasmesse wird es eine kleine Anleitung geben, wie man sich selbst salben kann. Wer das möchte, kann sich zum Video schauen etwas Öl und eventuell eine Kerze zurechtstellen. Während das Video läuft, besteht die Möglichkeit, im Chat mit dem Team Kontakt aufzunehmen. Die Zugangsdaten sind auf www.thomasmesse.org zu finden.


www.thomasmesse.org


07.03.2021, 18:00
Evangelische Kirchengemeinde Köln-Bayenthal
Reformationskirche, Mehlemer Straße 29/Ecke Goethestraße, 50968 Köln
Passionsandacht mit Musik in Bayenthal
In der Reformationskirche erklingen Werke von Pergolesi, Bach und Dowland

In der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Bayenthal findet am Sonntag, 7. März, 18 Uhr, in der Reformationskirche, Mehlemer Straße 29, eine musikalische Passionsandacht mit der Altistin Ingeborg Danz und dem Violinisten Peter Stein sowie Kantor Samuel Dobernecker statt. Es erklingen Arien aus Giovanni Battista Pergolesis „Stabat Mater“ und Johann Sebastian Bachs „Matthäuspassion“ sowie Lieder von John Dowland. Die Liturgie wird gehalten von Pfarrer André Kielbik.


www.kirche-bayenthal.de


07.03.2021, 18:00
Evangelische Gemeinde Köln
AntoniterCityKirche, Schildergasse 57, 50667 Köln
Gottesdienst mit Bachkantate
Präsent und online

Im Gottesdienst in der AntoniterCityKirche erklingt die Kantate "Widerstehe doch der Sünde" (BWV 54) von Johann Sebastian Bach. Ausführende sind Arnon Zlotnik (Altus) und ein Instrumentalensemble unter der Leitung von Mechthild Brand.


www.antonitercitykirche.de


09.03.2021, 12:00
Melanchthon-Akademie
Machtmissbrauch und Sexismus am Arbeitsplatz ONLINE
Online: „PowerTalk - Die etwas andere Mittagspause“

Um Sexismus am Arbeitsplatz geht es beim nächsten digitalen „PowerTalk – die etwas andere Mittagspause“ am Dienstag, 9. März, 12 bis 13 Uhr. Sibylle Kaminski und Gesine Qualitz, beide Dozentinnen der Melanchthon-Akademie, möchten die Teilnehmenden sensibilisieren für Machtmissbrauch und Sexismus am Arbeitsplatz. Dabei setzen sie sich im Gespräch mit den Fragen „Was bedeutet es im beruflichen Kontext eine Frau oder ein Mann zu sein?“ und „Wie wollen wir eigentlich miteinander arbeiten?“ auseinander. Ziel ist eine diskriminierungsfreie Unternehmenskultur. Ausschnitte des „PowerTalks“ werden auch unter melanchthon-blog.de veröffentlicht. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.


Anmeldung erforderlich, Tel: 0221 931 803 0, anmeldung@melanchthon-akademie.de
www.melanchthon-akademie.de


09.03.2021, 18:00
Evangelische Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Rechtliche Konsequenzen bei Trennung und Scheidung ONLINE
Online-Informationsabend für Betroffene und Interessierte

Trennung und Scheidung haben immer auch rechtliche Konsequenzen und werfen viele Fragen auf: „Wo und bei wem werden die Kinder zukünftig leben?“, „Wer erhält von wem Unterhalt?“, „Wie wird das Vermögen aufgeteilt?“ Es entsteht viel Unsicherheit darüber, wie es weitergehen kann. Bei einem Online-Informationsabend der Evangelischen Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene am Dienstag, 9. März, 18 bis 20 Uhr, erläutert Ulrike Schubek an diesem Abend die im Zusammenhang mit einer Trennung und Scheidung anstehenden Probleme. Die Fachanwältin für Familienrecht und Juristische Mitarbeiterin der Evangelischen Beratungsstelle geht bei ihrem juristischen Streifzug insbesondere auf die Themenschwerpunkte elterliches Sorge- und Umgangsrecht, Kindes- und Ehegattenunterhalt sowie Zugewinn und Vermögensauseinandersetzung ein. Eine individuelle Beratung kann im Rahmen der Online-Veranstaltung nicht erfolgen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung unter Telefon 0221/ 257 74 61 oder per E-Mail: beratungsstelle.koeln@ekir.de ist erforderlich.


www.kirche-koeln.de


09.03.2021, 19:30
Evangelische Kirchengemeinde Porz
Offenes Singen am PC, Laptop, Tablet oder Smartphone ONLINE
Eine Initiative von Kreiskantor Thomas Wegst aus Porz

Thomas Wegst, Kreiskantor des Evangelischen Kirchenkreises Köln-Rechtsrheinisch und Kantor der Evangelischen Kirchengemeinde Porz, lädt wieder zum "Offenen Singen" ein. Der nächste Termin ist am Mittwoch, 10. März, 19.30 Uhr. Als Plattform dient die Software "Zoom". Eingeladen sind Menschen aller Altersgruppen, die Lust und Freude am Singen haben. Gestartet wird mit einem kurzen "warming up". Die Literaturauswahl umfasst geistliche und weltliche Musik sowie Gospel- und Popmusik. Alle Teilnehmenden werden während des Singens stumm geschaltet, sodass jeder nur sich selbst und das Klavier hört. Eine Anmeldung per E-Mail an thomas.wegst@ekir.de bis Dienstag, 9. März, ist erforderlich.


www.kirchenmusik-porz.de


10.03.2021, 19:00
Melanchthon-Akademie
"Ökumene als Haftungs- und Hoffnungsgemeinschaft" ONLINE
Podiumsgespräch als Livestream mit Manfred Rekowski und anderen

Die Ökumene ist für Pfarrer Manfred Rekowski, scheidender Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, eine Herzensangelegenheit und prägte seine Amtszeit. Vor allem die Stationen des Reformationsjubiläums mit zukunftsweisenden Vereinbarungen, aber auch Enttäuschungen und Sackgassen in der ökumenischen Zusammenarbeit zählen zu seinen Erfahrungen. Die beiden großen Kirchen sind für ihn eine ökumenische "Haftungs- und Hoffnungsgemeinschaft". Über seine ökumenische Bilanz ist er am Mittwoch, 10. März, 19 bis 21 Uhr, mit Frank Heidkamp, Stadtdechant in Düsseldorf, sowie Claudia Lücking-Michel, stellvertretende Vorsitzende des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, im Gespräch. Norbert Bauer, Leiter der Karl-Rahner-Akademie, und Dr. Martin Bock, Leiter der Melanchthon-Akademie, moderieren die Podiumsdiskussion. Sie wird als Livestream übertragen. Die Teilnahme kostet 5 Euro. Eine Anmeldung per E-Mail anmeldung@melanchthon-akademie.de ist erforderlich.


Anmeldung erforderlich, Tel: 0221 931 803 0, anmeldung@melanchthon-akademie.de
www.melanchthon-akademie.de


11.03.2021, 19:00
Evangelische Gemeinde Köln
„Soulfood - Stärkung für die Seele!“ ONLINE
Thema in Woche 4: „Musik“

„Haben wir in den letzten Monaten nicht schon genug verzichtet? - Auf Freunde, Familie, Normalität, Gemeinschaft?“ "Ja!", meint das Team der Thomas- und der Christuskirche und lädt zu ihrer Veranstaltungsreihe „Soulfood - Stärkung für die Seele!“ ein. Inspiriert ist die Reihe von der Geschichte um die Passion Christi. In ihr geht es um das Leiden, aber auch um eine besondere Leidenschaft für das Leben, für die „Soulfood“ die nötige Kraft geben möchte. "Musik" ist das Thema am Donnerstag, 11. März, 19 Uhr, mit Diakon Andreas Mitmann per Zoom.


https://zoom.us/j/99328406506


11.03.2021, 19:00
Ev. Familienbildungsstätte Köln
Online-Veranstaltung der fbs: „Mut zur Demokratie“ ONLINE
Thema ist die Partizipation im Alltag mit Kindern

Am Donnerstag, 11. März, 19 Uhr bis 21.15 Uhr, lädt die Evangelische Familienbildungsstätte Köln (fbs) zu einem Online-Seminar zum Thema Demokratieförderung bei Kindern ein. In ihrem Vortrag erläutert Dr. Melanie Schön, die Bedeutung von "Partizipation" von Kindern in Bezug auf die Selbstbestimmung ihrer Bedürfnisse, Wahrnehmungen und Gefühle. Diese Form der Teilhabe legt bei Kindern den Grundstein für eine demokratische Entwicklung. Die Referentin geht auch auf die praktische Umsetzung im Familienalltag ein. Die Teilnahme kostet 7 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich.


www.fbs-koeln.org


11.03.2021, 19:30
Melanchthon-Akademie
Jüdisches Leben an Rhein und Ruhr 1945 bis heute ONLINE
In den späten 1990er Jahren hat Günther B. Ginzel für den WDR eine filmische Triologie entworfen, die jüdisches Leben nach 1945 in ihrer Spannung zwischen der versuchten Vernichtung jüdischen Lebens und dem Mut zum Neubeginn, der nicht selten ein Anfang wider Willen war, erzählt. Via Zoom-Videokonferenz werden die drei 45-minütigen Teile erneut gezeigt: Teil 1 „Der Anfang nach dem Ende“ (Donnerstag, 11. März), Teil 2 „Zu Hause in Köln?“ (Donnerstag, 18. März) und Teil 3 „Die Zukunft hat begonnen“ (Donnerstag, 25 März) jeweils von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr. Am Dienstag, 20. April, 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr, wird es dann noch ein abschließendes Zeitzeugengespräch mit dem Autor geben. Dieser Abend ist als Hybrid-Veranstaltung, mit Live-Plätzen und als Zoom-Konferenz, geplant. Eine Anmeldung für alle vier oder einzelne Veranstaltungen unter anmeldung@melanchthon-akademie.de ist erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

In den späten 1990er Jahren hat Günther B. Ginzel für den WDR eine filmische Triologie entworfen, die jüdisches Leben nach 1945 in der Spannung zwischen der versuchten Vernichtung jüdischen Lebens und dem Mut zum Neubeginn, erzählt. Via Zoom-Videokonferenz werden die drei 45-minütigen Teile erneut gezeigt: Teil 1 „Der Anfang nach dem Ende“ (Donnerstag, 11. März), Teil 2 „Zu Hause in Köln?“ (Donnerstag, 18. März) und Teil 3 „Die Zukunft hat begonnen“ (Donnerstag, 25. März), jeweils von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr. Am Mittwoch, 20. April, 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr, wird es dann noch ein abschließendes Zeitzeugengespräch mit dem Autor geben. Dieser Abend ist als Hybrid-Veranstaltung, mit Live-Plätzen und als Zoom-Konferenz, geplant. Eine Anmeldung für alle vier oder einzelne Veranstaltungen unter anmeldung@melanchthon-akademie.de ist erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.


Anmeldung erforderlich, Tel: 0221 931 803 0, anmeldung@melanchthon-akademie.de
www.melanchthon-akademie.de


11.03.2021, 19:30
Melanchthon-Akademie
Jüdisches Leben an Rhein und Ruhr 1945 bis heute ONLINE
Eine filmische Trilogie von und mit Günther B. Ginzel

In den späten 1990er Jahren hat Günther B. Ginzel für den WDR eine filmische Triologie entworfen, die jüdisches Leben nach 1945 in der Spannung zwischen der versuchten Vernichtung jüdischen Lebens und dem Mut zum Neubeginn, erzählt. Via Zoom-Videokonferenz werden die drei 45-minütigen Teile erneut gezeigt: Teil 1 „Der Anfang nach dem Ende“ (Donnerstag, 11. März), Teil 2 „Zu Hause in Köln?“ (Donnerstag, 18. März) und Teil 3 „Die Zukunft hat begonnen“ (Donnerstag, 25. März), jeweils von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr. Am Mittwoch, 20. April, 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr, wird es dann noch ein abschließendes Zeitzeugengespräch mit dem Autor geben. Dieser Abend ist als Hybrid-Veranstaltung, mit Live-Plätzen und als Zoom-Konferenz, geplant. Eine Anmeldung für alle vier oder einzelne Veranstaltungen unter anmeldung@melanchthon-akademie.de ist erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.


Anmeldung erforderlich, Tel: 0221 931 803 0, anmeldung@melanchthon-akademie.de
www.melanchthon-akademie.de


11.03.2021, 20:00
Melanchthon-Akademie
„Spirituelle Krise der Kirchen im Brennglas von Corona“ ONLINE
Online-Vortrag von Stadtsuperintendent Bernhard Seiger

Das Theologische Seminar in der Andreaskirche Schildgen lädt zu einem weiteren Abend zum Thema „Reif für die Krise?“ ein. Am Donnerstag, 11. März, 20 Uhr, hält Pfarrer Bernhard Seiger, Stadtsuperintendent des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region, in der Andreaskirche Schildgen, seinen Vortrag zum Thema „Spirituelle Krise der Kirchen im Brennglas von Corona“. Dabei fragt er, ob die Kirchen den Menschen heute Trost, Halt und Orientierung geben oder ob sie eher mit sich und ihren Veränderungsaufgaben nach innen befasst sind. Die Teilnahme am Vortrag kostet 5 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich unter https://andreaskircheschildgen.church-events.de.


Anmeldung erforderlich, Tel: 0221 931 803 0, anmeldung@melanchthon-akademie.de
www.melanchthon-akademie.de


12.03.2021, 10:00
Evangelische Christusgemeinde Brauweiler-Königsdorf
In Brauweiler-Königsdorf entsteht ein großes „Zelt der Begegnung“
Das Projekt „Komm, wir stricken uns zusammen!“ der Evangelischen Kirchengemeinde ist gestartet

„Komm, wir stricken uns zusammen!“ lautet das Motto einer Aktion der Evangelischen Christusgemeinde Brauweiler-Königsdorf, die am Montag, 1. März begonnen hat. Aus 1200 gestrickten oder gehäkelten bunten Quadraten von je 15 mal 15 Zentimetern Größe soll bis Pfingsten ein Tipi als Zeichen der Verbundenheit der Menschen entstehen. Die Idee für das Projekt geht zurück auf die Künstlerin Ute Lennartz-Lembeck aus Remscheid und wurde bereits an über 40 Orten weltweit umgesetzt. Es ist ein Teil der „Urban Knitting“-Bewegung. Alle sind eingeladen, ihren Teil zum „Zelt der Begegnung“ im Rhein-Erft-Kreis beizutragen. Pfarrer Christoph Nötzel möchte mit der Aktion „Komm, wir stricken uns zusammen!“ eine Antwort auf die Frage geben: „Wie können Menschen, das in der Corona-Pandemie eingeübte ‚Social Distancing‘, überwinden?“


www.ev-christusgemeinde.de


12.03.2021, 15:30
Evangelische Gemeinde Weiden/Lövenich
Diakonin lädt zu „Spiele, Spiele, Spiele“ ein ONLINE
Digitaler Nachmittag für Kinder

Unter dem Motto „Spiele, Spiele, Spiele“ lädt die Evangelische Gemeinde Weiden/Lövenich am Freitag, 12. März, 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr, zu einem digitalen Abenteuernachmittag für Kinder ein. Das Angebot ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten. Das nächste Online-Angebot findet am Freitag, 26. März, statt.


www.ev-kirche-weiden.de


14.03.2021, 18:00
Evangelische Kirchengemeinde Köln-Buchforst-Buchheim
Auferstehungskirche, Kopernikusstraße 36, 51065 Köln
"Die listige Rettung im alten Ägypten"
Frauen-Gottesdienst in der Auferstehungskirche Buchforst

Das "Zeit-für-Dich"-Team und die Evangelische Kirchengemeinde Buchforst-Buchheim laden am Sonntag, 14. März, 18 Uhr, zu einem Gottesdienst in die Auferstehungskirche in Buchforst, Kopernikusstraße 34, ein. Mit List und Tatkraft gelingt es Frauen im alten Ägypten, ein Kind zu retten. Eigentlich war es dem Tode geweiht. Was hat die Frauen dazu bewegt, sich über Standes- und Glaubensgrenzen hinweg der göttlichen Obrigkeit, dem Pharao, zu widersetzen? Dieser Frage geht Prädikantin Sigrid Halbe mit den Teilnehmenden des Präsenzgottesdienstes auf den Grund.


www.ekibubu.de


14.03.2021, 18:00
Evangelische Gemeinde Köln
AntoniterCityKirche, Schildergasse 57, 50667 Köln
Orgelvesper mit Samuel Dobernecker und Pfarrer Markus Herzberg ONLINE
Werke von Bach, Rheinberger und Krokenberger erklingen im Gottesdienst

Die Besucherinnen und Besucher erwarten in diesem Gottesdienst Werke von Johann Sebastian Bach, Josef G. Rheinberger und Arno Krokenberger, vorgetragen von Organist Samuel Dobernecker. Die Liturgie wird von Pfarrer Markus Herzberg gestaltet. Die Orgelvesper wird bei YouTube im Livestream gezeigt.


www.antonitercitykirche.de


15.03.2021, 20:00
Ev. Jugendpfarramt Köln
Ökumenischer Jugendkreuzweg 2021
„Backstage“ lautet das Thema im Kölner Dom

Zum ökumenischen Kreuzweg der Jugend am Freitag, 19. März, laden das Evangelische Jugendpfarramt und die Katholische Jugendagentur in diesem Jahr in den Kölner Dom, Domkloster 4, ein. Von 20 bis 21 Uhr erwartet die Teilnehmenden im Dom ein besonderer Kreuzweg mit sechs Stationen, der von Jugendlichen und hauptamtlich Mitarbeitenden aus der Jugendarbeit gestaltet worden ist. Der Titel der Veranstaltung lautet „Backstage“. Ziel ist es, dass die Teilnehmenden sich bewusst Zeit nehmen, um hinter die Kulissen ihres Lebens und Glaubens zu schauen und die eigene Haltung gegenüber Leid, Tod und Auferstehung zu finden. Die Fotos, die bei den einzelnen Stationen zu sehen sind, stammen von den Passionsfestspielen aus Oberammergau. Die Stationen können von geschlossenen Gruppen oder auch allein besucht werden. Etwa 100 Jugendliche können am Kreuzweg im Dom teilnehmen. Eine Anmeldung ist bis Montag, 15. März, auf der Webseite https://www.jupf.de/online-anmeldungen/ möglich.


www.jupf.de


16.03.2021, 19:00
Melanchthon-Akademie
Das kurze Leben des jüdischen Dichters Jura Soyfer ONLINE
Online-Vortrag von Gisela B. Adam

In ihrem Online-Vortrag "Er hat’s vorausgesagt" spricht Gisela B. Adam am Dienstag, 16. März, 19 Uhr bis 21.15 Uhr, über das kurze Leben des jüdischen Dichters Jura Soyfer. Für ihn war das Lachen eine Waffe gegen die Herrschaft und gegen den Terror. Jura Soyfer (1912-1939) war linker Sozialist, später Kommunist, Kaffeehausgänger und Kabarettist, Gebrauchslyriker, Stückeschreiber und Dichter, er war Antifaschist, Jude und KZ-Häftling. Selbst im Konzentrationslager Buchenwald schrieb er seine Texte, um die Kameraden aufzumuntern. Sein Werk umfasst rund 1000 Seiten mit 150 Gedichten, Reportagen und Essays, fünf Theaterstücken sowie Fragmenten eines Romans. Die Teilnahme kostet 10 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich.


Anmeldung erforderlich, Tel: 0221 931 803 0, anmeldung@melanchthon-akademie.de
www.melanchthon-akademie.de


17.03.2021, 20:00
Melanchthon-Akademie
Theologisches Seminar in Altenberg: „Apokalypse – echt jetzt?“
Gregor Taxacher spricht über eine theologische Krisen-Intervention

Am dritten Abend des Theologischen Seminars Altenberg am Mittwoch, 17. März, 20 Uhr, ist Gregor Taxacher mit seinem Vortrag „Apokalypse – echt jetzt?“ zu Gast in der Herz-Jesu-Kirche Schildgen, Altenberger-Dom-Straße 140. Der katholische Theologe, Journalist und Autor stellt in seinem Beitrag zum 25. Jubiläum der Veranstaltungsreihe im Rheinisch-Bergischen Kreis die Frage „Wie kann eine moderne, aufgeklärte Theologie mit den apokalyptischen Tönen (der Bibel) umgehen und sie kritisch beziehen auf die apokalyptischen Töne, die angesichts von Klimawandel, Flüchtlingselend, Seuchen und Finanzkrisen auch heute wieder aufkommen?“. Die Teilnahme am Vortrag kostet 5 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich unter https://andreaskircheschildgen.church-events.de. Wenn es coronabedingt nötig sein sollte, wird der Vortrag online gehalten.


Anmeldung erforderlich, Tel: 0221 931 803 0, anmeldung@melanchthon-akademie.de
www.melanchthon-akademie.de


18.03.2021, 19:00
Evangelische Gemeinde Köln
„Soulfood - Stärkung für die Seele!“ ONLINE
Thema in Woche 5: „Seele“

„Haben wir in den letzten Monaten nicht schon genug verzichtet? - Auf Freunde, Familie, Normalität, Gemeinschaft?“ "Ja!", meint das Team der Thomas- und Christuskirche und lädt zu ihrer Veranstaltungsreihe „Soulfood - Stärkung für die Seele!“ ein. Inspiriert ist die Reihe von der Geschichte um die Passion Christi. In ihr geht es um das Leiden, aber auch um eine besondere Leidenschaft für das Leben, für die „Soulfood“ die nötige Kraft geben möchte. "Seele" ist das Thema am Donnerstag, 18. März, 19 Uhr, mit Pfarrerin Eva Esche per Zoom.


https://zoom.us/j/99328406506


19.03.2021, 19:00
Evangelische Kirchengemeinde Köln-Bayenthal
Reformationskirche, Mehlemer Straße 29/Ecke Goethestraße, 50968 Köln
"Bleibet hier und wachet mit mir" - eine Stationenandacht zur Passion
Reformationskirche präsentiert sich optisch und akustisch in ungewohnter Weise

Am Freitag, 19. März, 19 Uhr, findet in der Reformationskirche Bayenthal, Mehlemer Straße 29, eine Stationenandacht zur Passionszeit statt. Konfirmandinnen und Konfirmanden bauen gemeinsam mit Vikarin Leonie Stein in der Kirche vier Stationen zum Gebet Jesu in Gethsemane "Bleibet hier und wachet mit mir" auf. In kleinen Besuchergruppen wird es zu vier verschiedenen Startzeiten möglich sein, den Kirchraum einmal optisch und akustisch auf eine ungewohnte Weise zu erleben. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Voranmeldung erforderlich.


www.kirche-bayenthal.de


19.03.2021, 20:00
Ev. Jugendpfarramt Köln
Ökumenischer Jugendkreuzweg 2021
„Backstage“ lautet das Thema im Kölner Dom

Zum ökumenischen Kreuzweg der Jugend am Freitag, 19. März, laden das Evangelische Jugendpfarramt und die Katholische Jugendagentur in diesem Jahr in den Kölner Dom, Domkloster 4, ein. Von 20 bis 21 Uhr erwartet die Teilnehmenden im Dom ein besonderer Kreuzweg mit sechs Stationen, der von Jugendlichen und hauptamtlich Mitarbeitenden aus der Jugendarbeit gestaltet worden ist. Der Titel der Veranstaltung lautet „Backstage“. Ziel ist es, dass die Teilnehmenden sich bewusst Zeit nehmen, um hinter die Kulissen ihres Lebens und Glaubens zu schauen und die eigene Haltung gegenüber Leid, Tod und Auferstehung zu finden. Die Fotos, die bei den einzelnen Stationen zu sehen sind, stammen von den Passionsfestspielen aus Oberammergau. Die Stationen können von geschlossenen Gruppen oder auch allein besucht werden. Etwa 100 Jugendliche können am Kreuzweg im Dom teilnehmen. Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich.


www.jupf.de


23.03.2021, 18:00
Ev. Familienbildungsstätte Köln
Onlinekurs: „Unverpackt und plastikfrei“ ONLINE
Tipps und Ideen für ein nachhaltiges Leben

Anke Schmidt setzt sich für eine Umwelt mit weniger Müll ein und bloggt unter #wastelesshero ihre Ideen, wie Interessierte Plastikverpackungen vermeiden können. Am Dienstag, 23. März, 18 bis 21 Uhr, hält sie ein Online-Seminar zum Thema „Unverpackt und plastikfrei – Nachhaltigkeit – wie fange ich denn an?“. Der Kurs der Evangelischen Familienbildungsstätte Köln richtet sich an Familien, die ihren Alltag müllfreier gestalten wollen. Die Bloggerin gibt zum Beispiel Tipps, wie Familien „unverpackt“ einkaufen können, auch wenn kein spezieller Laden in der Nähe ist. Die Teilnahme kostet 16 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich.


www.fbs-koeln.org


25.03.2021, 19:00
Evangelische Gemeinde Köln
„Soulfood - Stärkung für die Seele!“ ONLINE
Thema in Woche 6: „Seele“

„Haben wir in den letzten Monaten nicht schon genug verzichtet? - Auf Freunde, Familie, Normalität, Gemeinschaft?“ "Ja!", meint das Team der Thomas- und Christuskirche und lädt zu ihrer Veranstaltungsreihe „Soulfood - Stärkung für die Seele!“ ein. Inspiriert ist die Reihe von der Geschichte um die Passion Christi. In ihr geht es um das Leiden, aber auch um eine besondere Leidenschaft für das Leben, für die „Soulfood“ die nötige Kraft geben möchte. "Seele" ist das Thema am Donnerstag, 25. März, 19 Uhr, mit Pfarrerin Eva Esche per Zoom.


https://zoom.us/j/99328406506


25.03.2021, 20:00
Evangelische Kirchengemeinde Altenberg/Schildgen
Andreaskirche Schildgen, Voiswinkler Straße 40, 51467 Bergisch Gladbach-Schildgen
"Wenn der Sturm sich legt und der Schrecken bleibt"
Der Jüdische Krieg im Spiegel des Markus-Evangeliums

Im Theologischen Seminar Altenberg am Donnerstag, 25. März, 20 Uhr, widmet sich Professor Andreas Bedenbender dem Markusevangelium - ein Text von verwirrender Widersprüchlichkeit. In seinem Vortrag „Wenn der Sturm sich legt und der Schrecken bleibt“ in der Evangelische Andreaskirche Schildgen, Voiswinkler Straße 40, betrachtet er den jüdischen Krieg im Spiegel dieses biblischen Textes. Es ist der vierte Abend im Rahmen des Theologischen Seminars Altenberg, das in diesem Jahr sein 25. Jubiläum feiert. Die Teilnahme kostet pro Vortrag 5 Euro. Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung verpflichtend unter https://andreaskircheschildgen.church-events.de. Wenn es coronabedingt nötig sein sollte, wird der Vortrag online gehalten.


www.andreaskirche-schildgen.de


26.03.2021, 15:30
Evangelische Gemeinde Weiden/Lövenich
Digitaler Abenteuernachmittag in Weiden ONLINE
Kinder treffen sich online zum Spielen und Backen

Kinder aus der Evangelischen Gemeinde Weiden/Lövenich lädt Diakonin Gitta Schölermann am Freitag, 26. März, 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr, zu einem digitalen Abenteuernachmittag ein. Wer möchte, kann sich einloggen und mit anderen Kindern Spiele spielen und backen. Das Angebot ist kostenlos. Für eine gute Planung wird um Anmeldung gebeten.


www.ev-kirche-weiden.de


01.04.2021, 19:00
Evangelische Gemeinde Köln
„Soulfood - Stärkung für die Seele!“ ONLINE
Thema in Woche 7: „Essen“

„Haben wir in den letzten Monaten nicht schon genug verzichtet? - Auf Freunde, Familie, Normalität, Gemeinschaft?“ "Ja!", meint das Team der Thomas- und Christuskirche und lädt zu ihrer Veranstaltungsreihe „Soulfood - Stärkung für die Seele!“ ein. Inspiriert ist die Reihe von der Geschichte um die Passion Christi. In ihr geht es um das Leiden, aber auch um eine besondere Leidenschaft für das Leben, für die „Soulfood“ die nötige Kraft geben möchte. "Essen" ist das Thema am Donnerstag, 1. April, 19 Uhr, mit Pfarrer Christoph Rollbühler per Zoom.


https://zoom.us/j/99328406506