Aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie kann es kurzfristig zu Veränderungen kommen. Eventuell müssen Gottesdienste oder Veranstaltungen abgesagt oder in Online-Formate abgewandelt werden. Bitte erkundigen Sie sich bei jeweiligen Kirchengemeinden und Einrichtungen, ob es beim jetzigen Stand der Planungen bleibt.

 

18.01.2022, 12:00
Melanchthon-Akademie
Internet
„PowerTalk“ – der digitale Mittagstalk ONLINE
Pia Wick über christliches Yoga

„Kann Yoga christlich sein?“ – dieser Frage geht Pia Wick am Dienstag, 18. Januar, 12 bis 13 Uhr, in der Reihe „Power Talk“ nach. In der „etwas anderen Mittagspause“ der Melanchthon-Akademie berichtet die Yogalehrerin online über ein harmonisches Miteinander beim Yoga. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung per E-Mail an anmeldung@melanchthon-akademie.de ist erforderlich.


www.melanchthon-akademie.de


18.01.2022, 18:30
Ev. Familienbildungsstätte Köln
Internet
Onlinevortrag: "Leicht und fit durch den Winter" ONLINE
Tipps und Tricks gegen den Winterspeck

Die Weihnachtszeit mit all ihren typischen Weihnachtsleckereien ist vorbei. Viele Menschen wünschen sich jetzt einen gesunden Start ins neue Jahr. In dem Onlinevortrag „Leicht und fit durch den Winter“ mit Natascha Tollkühn am Dienstag, 18. Januar, 18.30 Uhr bis 20.45 Uhr, erhalten die Teilnehmenden Tipps und Tricks, wie Sie dem Winterspeck zu Leibe rücken können. Die Teilnahme kostet 15 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich.


www.fbs-koeln.org


18.01.2022, 20:00
Melanchthon-Akademie
Internet
Wie der Klimawandel unser Leben verändern wird ONLINE
Online-Leseseminar zum Bestseller „Deutschland 2050“

Szenarien, wie der Klimawandel Deutschland bereits bis 2050 tiefgreifend verändern wird, stellen die Klima-Journalisten Nick Reimer und Toralf Staud in ihrem Bestseller „Deutschland 2050“ vor. Ihre Vorhersagen basieren auf Trends und Entwicklungen sowie auf soliden Daten. In einem dreiteiligen Online-Leseseminar der Melanchthon-Akademie werden Ausschnitte aus dem Buch gelesen und die Teilnehmenden tauschen ihre Gedanken darüber aus. Zwischen den Terminen erhalten sie Leseaufgaben und Anregungen per E-Mail zugeschickt. Das Leseseminar findet an den Dienstagen, 18. Januar, 15. Februar und 15. März, jeweils 20 Uhr bis 21.30 Uhr statt. Die Teilnahme an dem Kurs ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.


www.melanchthon-akademie.de


19.01.2022, 12:00
Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Gladbach
Evangelische Begegnungsstätte, August-Kierspel-Straße 96, 51469 Bergisch Gladbach
„English conversation“
Kleingruppenangebot in der Evangelischen Begegnungsstätte

Am Mittwoch, 19. Januar, startet ein neuer Kurs „English conversation“ in der Evangelischen Begegnungsstätte August-Kierspel-Straße 96. Cheryl Korman leitet die Kleingruppe an vier Terminen immer mittwochs, 12 Uhr bis 13.10 Uhr, an. Die Teilnahme am Kurs kostet 25 Euro.


www.heilig-geist-kirche.de


19.01.2022, 18:00
Melanchthon-Akademie
Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln
"Du hast die Wahl (1919 - 2022)!" Digitaler Sektempfang ONLINE
Digitaler Sektempfang zum 19. Januar
Ein Hoch auf die Demokratie, ein Gedenken an ihre Vorkämpfer:innen und an die von Despotiebetroffenen.
Melden Sie sich an unter anmeldung@melanchthon-akademie.de oder unter 0221/9318030.
Wir senden Ihnen den Zoom-Link zu. 
Eine Einladung von Melanchthon Akademie und Frauenbeauftragte der evangelischen Kirche Köln und Region.

www.melanchthon-akademie.de


19.01.2022, 19:00
Evangelische Kirchengemeinde Bensberg
Kirche Kippekausen, Am Rittersteg 1, 51427 Bergisch Gladbach-Kippekausen
+++Abgesagt+++„Terre des Hommes“
Vortrag von Dr. Margot Käßmann in der Zeltkirche

Das Kinderhilfswerk „terre des hommes“ lädt am Mittwoch, 19. Januar, 19 Uhr bis 20.30 Uhr, zu einem Vortrag und Diskussion mit der Theologin Dr. Margot Käßmann in die Evangelische Zeltkirche, Am Rittersteg 1, ein. Die Theologin ist Botschafterin der Einrichtung und berichtet an diesem Abend über die Projekte von „terres de hommes“. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für „terre des hommes“ wird gebeten. Der Zugang erfolgt mit der „2G“-Regel oder der Vorlage eines aktuellen negativen PCR-Testergebnis. Um Anmeldung wird gebeten per E-Mail an bergisch.gladbach@tdh-ag.de.


www.kirche-bensberg.de


20.01.2022, 11:00
Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Gladbach
Evangelische Begegnungsstätte, August-Kierspel-Straße 96, 51469 Bergisch Gladbach
Italienisch für Anfängerinnen und Anfänger
Vier Termine in der Evangelischen Begegnungsstätte

Rita Luxoro-Esser leitet einen Sprachkurs Italienisch für Anfängerinnen und Anfänger in der Evangelischen Begegnungsstätte, August-Kierspel-Straße 96. Der Kurs umfasst vier Termine. Beginn ist am Donnerstag, 20. Januar, 11 Uhr. Die Teilnahme kostet 25 Euro.


www.heilig-geist-kirche.de


20.01.2022, 19:30
Evangelische Kirchengemeinde Bickendorf
Epiphaniaskirche Bickendorf, Erlenweg 39, 50827 Köln
"Einmal Prinz - und (fast) zurück"
Ein Karnevalsmärchen und Musik - von Christina Kirsch

Was auf den ersten Blick nach Ruhm, Ehre, Prominenz und jecker Glückseligkeit klingt, gleicht tatsächlich einem Staatsakt und birgt ungeahnte Herausforderungen. Mit seiner Frau Christina hat Holger Kirsch, Prinz aus dem Dreigestirn von 2015, in "seiner" Session Tagebuch geführt und lässt in einem humorvollen und ehrlichen Vortrag am Donnerstag, 20. Januar, 19.30 Uhr, in der Epiphaniaskirche Bickendorf, Erlenweg 39, die Zuhörerinnen und Zuhörer miterleben, was sich hinter den Kulissen des prächtigen Dreigestirns abgespielt hat. Johanna Otten (Klavier) und Georg Nolden (Gesang) runden musikalisch den Vortrag mit bekannten „Prinzenliedern“ ab. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es gilt „2G“ und Maskenpflicht. Der Eintritt ist frei.


www.gemeinde-bickendorf.de


22.01.2022, 09:30
Evangelische Kirchengemeinde Frechen
Evangelische Kirche, Hauptstraße 209, 50226 Frechen
Mit Anmeldung bis 13.01.: „Das gesunde Nein“
Treffen am Samstagmorgen für Frauen

Immer alles möglich zu machen, egal um welchen Preis, ist nicht gesund. „Warum fällt das Nein aber mitunter so schwer und was kann ich tun, damit es immer besser klappt?“ – Mit dieser Frage wird die Reihe „Samstagmorgen für Frauen“ am Samstag, 22. Januar, 9.30 Uhr bis 12 Uhr, im Gemeindesaal der Evangelischen Kirchengemeinde Frechen, Hauptstraße 209, fortgesetzt. Zu einem leckeren gemeinsamen Frühstück gibt es einen Vortrag mit Gelegenheit zum Austausch und wie immer auch etwas Musik. Die Teilnahme kostet für das Frühstück 4,50 Euro, ermäßigt 3,50 Euro. Die Zahl der Gäste ist auf 26 Personen begrenzt. Eine Anmeldung bis Donnerstag, 13. Januar, an das Gemeindebüro per Telefon 02234/52763 oder per E-Mail frechen@ekir.de ist erforderlich. Bitte die aktuellen Coronaregeln beachten.


www.kirche-frechen.de


22.01.2022, 10:00
Melanchthon-Akademie
Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln
Produktive Stille: Vier Entdeckungstouren
„4 Orte. 4 Zugänge. 4x Loslassen!“

Zu vier Entdeckungstouren, in denen produktive Stille erlebt werden kann, lädt die Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, ein. An vier Orten wird nach einem Impuls gemeinsam Stille erfahren und im Anschluss in unterschiedlichster Art und Weise in Aktion übergehen. Den Anfang macht am Samstag, 22. Januar, 10 bis 15 Uhr, die Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b. Das Thema lautet „Kunst und Wort“. Begleitet wird die Gruppe an diesem Tag von Robelis Rodriguez. Weitere Termine folgen an den Samstagen 26. März, (Thema „Tanz“ mit Nicole Eßer in der Evangelischen Kirche Weiden), 25. Juni (Thema „Gedanken und Gelassenheit“ in der Kapelle der Stille in Poll), sowie am 3. September (Thema „Sehen“ in der Christuskirche Brühl). Die Teilnahme kostet pro Ausflug 25 Euro. Eine Anmeldung per E-Mail an anmeldung@melanchthon-akademie.de ist erforderlich. Wer mitgehen möchte wird gebeten, eine Kleinigkeit für ein vegetarisches Mittagsbuffet mitzubringen.


www.melanchthon-akademie.de


22.01.2022, 10:30
Evangelisches Klinikum Köln-Weyertal
Zentrum für Sport und Medizin (ZSM), Weyertal 76, 50931 Köln
Mit Anmeldung bis 22.01.: Seminar: „Kraftquelle Atem“
Mit der richtigen Technik kann die Gesundheit gefördert werden

Die Bewusstwerdung des eigenen Atmens, das Erlernen von Atemtechniken und die Aktivierung von Selbstheilungskräften können die Teilnehmenden des Seminars „Kraftquelle Atem“ am Samstag, 29. Januar, 10.30 Uhr bis 16 Uhr, in Theorie und Praxis erlernen. Der Kurs des Zentrums für Sport und Medizin (ZSM) am Evangelischen Klinikum Köln-Weyertal, Weyertal 76, wird von einer erfahrenen Kraft geleitet und von einigen Krankenkassen gefördert. Je nach Coronasituation wird das Seminar online angeboten. Eine Anmeldung bis Samstag, 22. Januar, unter Telefon 0221/4797000 ist erforderlich.


www.evk-gesund.de


23.01.2022, 10:00
Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Gladbach
Heilig-Geist-Kirche, Handstraße 247, 51469 Bergisch Gladbach
Ordination Diakonin Jutta Unterbusch - Präsenzgottesdienst und Live-Stream auf YouTube ONLINE

Ordination Jutta Unterbusch




23.01.2022, 10:00
Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Gladbach
Heilig-Geist-Kirche, Handstraße 247, 51469 Bergisch Gladbach
Ordination von Prädikantin Jutta Unterbusch ONLINE
Gottesdienst mit Superintendentin Andrea Vogel

Jutta Unterbusch hat sich zur Prädikantin ausbilden lassen und wird nun in einem Gottesdienst am Sonntag, 23. Januar, 10 Uhr, in der Heilig-Geist-Kirche, Handstraße 247, durch Pfarrerin Andrea Vogel, Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Köln-Rechtsrheinisch ordiniert. Prädikantinnen und Prädikanten sind Laien, die berechtigt sind, Gottesdienste in den Kirchengemeinden zu leiten sowie Amtshandlungen wie Taufen, Trauungen und Beerdigungen vorzunehmen.


www.heilig-geist-kirche.de


23.01.2022, 14:00
AntoniterCityTours
St. Gereon, Gereonskloster 2, 50670 Köln
Das „Gerling Quartier“ - Stadterneuerung in Köln
Architektur-Führung der AntoniterCityTours

Stadtführerin Dagmar Lutz stellt am Sonntag, 23. Januar, 14 Uhr, bei einem Rundgang der AntoniterCityTours den Prozess und die entsprechenden Bauabschnitte des „Gerling Quartiers“ vor. Nach dem Wegzug des Versicherungsunternehmens, nach dem das Viertel benannt ist, werden seine markanten Gebäude sowie das gesamte Areal revitalisiert. Das Hochhaus nach amerikanischem Vorbild, der Hufeisenbau und der Rundbau werden umgenutzt. Wohn-, Hotel- und Gewerbeflächen entstehen in den ehemaligen Bürohäusern und werden ergänzt mit Neubauten. Die Teilnehmenden treffen sich am Hauptportal der Kirche St. Gereon, Gereonskloster 2. Die Teilnahme kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Eine Anmeldung über die Homepage www.antonitercitytours.de oder über www.koelnticket.de ist aufgrund der begrenzten Teilnehmendenzahl erforderlich. Es gelten die aktuellen Coronaregeln.


www.antonitercitytours.de


23.01.2022, 15:30
Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Köln (ACK)
Kölner Dom, Domkloster 4
Gebetswoche für die Einheit der Christen ONLINE
Zentraler ökumenischer Gottesdienst im Kölner Dom

Die Gebetswoche für die Einheit der Christen 2022 steht, anknüpfend an die biblische Erzählung von den drei Weisen aus dem Morgenland, unter dem Motto: „Wir haben seinen Stern im Osten gesehen und sind gekommen, ihn anzubeten“ (Matthäus 2,2). Christinnen und Christen im Nahen Osten haben Materialien für die Gebetswoche für die Einheit der Christen in dem Bewusstsein zur Verfügung gestellt, dass viele ihrer Mühen und Probleme auch in anderen Teilen der Welt erfahren werden und dass die Welt sich nach einem Licht sehnt, das auf den Weg zum Erlöser, der alle Finsternis überwinden kann, führt. Eröffnet wird sie mit einem bundesweiten zentralen Gottesdienst am Sonntag, 23. Januar, 15.30 Uhr, im Hohen Dom zu Köln, Domkloster 4. Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland, Erzpriester Radu Constantin Miron von der Griechisch-Orthodoxen Metropolie in Deutschland, wird zusammen mit dem Kölner Weihbischof und Apostolischen Administrator der Erzdiözese Köln, Rolf Steinhäuser, und Oberkirchenrätin Barbara Rudolph von der Evangelischen Kirche im Rheinland den ökumenischen Gottesdienst leiten. Die ACK in Deutschland, die ACK in Nordrhein-Westfalen und die ACK in Köln laden zur Teilnahme ein. Der Gottesdienst wird in Gebärdensprache übersetzt und kann auch per Livestream unter www.domradio.de mitgefeiert werden. Der Eintritt ist frei. Es gelten die tagesaktuellen Corona-Regeln.


www.oekumene-ack.de/themen/geistliche-oekumene/gebetswoche/2022/


24.01.2022, 09:45
Evangelische Kirchengemeinde Bensberg
Kirche Kippekausen, Am Rittersteg 1, 51427 Bergisch Gladbach-Kippekausen
Ein Vormittag zur Jahreslosung 2022
"Forum am Montag" in der Zeltkirche Kippekausen

"Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen" (Johannes 6,37) - Die Jahreslosung für das Jahr 2022 ist das Thema im ertsen "Forum am Montag" im neuen Jahr am Montag, 24. Januar, 9.45 Uhr, in der Zeltkirche Kippekausen, Am Rittersteg 1. Pfarrer i.R. Wolfgang Pöttgen ist zu Gast in der Evangelischen Kirchengemeinde Bensberg und legt die Zeilen aus dem Johannesevangelium der Bibel aus. Die Jahreslosungen bieten vielen Christinnen und Christen Orientierung und werden von der "Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen" (ÖAB) ausgewählt. Der Eintritt ist frei.


www.kirche-bensberg.de


25.01.2022, 15:00
Evangelische Kirchengemeinde Köln-Pesch
Gemeindezentrum Pesch, Montessoristraße 15, 50767 Köln
Info-Café zum Thema "Digitale Hilfen im Alter“
Chancen und Gefahren beim Umgang mit digitalen Hilfen

Die Corona-Pandemie hat digitale Formen der Verständigung alltäglicher gemacht. Videokonferenzen mit der Familie, Fotos über WhatsApp, Online-Banking und die "CovPass"-App gehören dazu. Was sich dahinter verbirgt und welche Chancen und Gefahren damit einhergehen, darüber sprechen beim Info-Café im Evangelischen Gemeindezentrum Pesch, Montessoristraße 15, am Dienstag, 25. Januar, 15 Uhr bis 16.30 Uhr, Paul Müller und Jochen Schremmer. Mit den Teilnehmenden kommen sie ins Gespräch über Möglichkeiten, Hoffnungen und Befürchtungen im Umgang mit digitalen Hilfen im Alter. Es gilt „2G“ und Maskenpflicht. Der Eintritt ist frei.


www.dem-himmel-so-nah.de


25.01.2022, 18:00
Evangelische Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Online
Rechtliche Konsequenzen bei Trennung und Scheidung ONLINE
Online-Informationsabend für Betroffene

Trennung und Scheidung haben immer auch rechtliche Konsequenzen und werfen viele Fragen auf: „Wo und bei wem werden die Kinder zukünftig leben?“, „Wer erhält von wem Unterhalt?“, „Wie wird das Vermögen aufgeteilt?“. Oft gibt es Unsicherheit darüber, wie es weitergehen kann. Bei einem Online-Informationsabend der Evangelischen Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene am Dienstag, 25. Januar, 18 bis 20 Uhr, erläutert Ulrike Schubek an diesem Abend die im Zusammenhang mit einer Trennung und Scheidung anstehenden Probleme. Die Fachanwältin für Familienrecht und juristische Mitarbeiterin der Evangelischen Beratungsstelle bietet für Betroffene und Interessierte einen juristischen Streifzug zu den Themen elterliches Sorge- und Umgangsrecht, Kindes- und Ehegattenunterhalt sowie Zugewinn und Vermögensauseinandersetzung an. Eine individuelle Beratung kann im Rahmen der Online-Veranstaltung nicht erfolgen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung unter Telefon 0221/2577461 oder per E-Mail: beratungsstelle.koeln@ekir.de ist erforderlich.




25.01.2022, 19:00
Melanchthon-Akademie
Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln
„Buch & Brot“ - Semestereröffnung in der Melanchthon-Akademie
Ein literarischer Abend rund um die Stadt der Zukunft

In ihrer Semestereröffnungsveranstaltung am Dienstag, 25. Januar, 19 Uhr, gehen die Studienleiterinnen und Studienleiter der Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, der Frage nach „Wie wollen wir in Zukunft leben und miteinander leben?“. Mit einer kleinen, aber feinen Buchauswahl wird bei „Buch und Brot“ das Jahresthema „Stadt der Zukunft“ erkundet. Bei dieser Gelegenheit wird sich auch Lena Felde, neue Studienleiterin in der Akademie, vorstellen. Eine Anmeldung per E-Mail an anmeldung@melanchthon-akademie.de  ist erforderlich. Der Eintritt ist frei.


www.melanchthon-akademie.de


25.01.2022, 19:00
Evangelische Kirchengemeinde Köln-Brück-Merheim
Petruskirche, Kieskauler Weg 53, 51109 Köln
"Freiheit - missbrauchter Begriff oder höchstes Ideal?"
Ökumenisches Gespräch mit Pfarrer Dr. Georg Kalinna

Die mit der Pandemie einhergenden Einschränkungen führen zu Diskussionen über die Definition des Freiheitsbegriffs. „Was bedeutet Freiheit für jeden einzelnen, für philosophische Traditionen und für die christliche Tradition?" – Diesen Fragen geht Dr. Georg Kalinna, persönlicher theologischer Referent des Präses der evangelischen Kirche im Rheinland und Pfarrer im Probedienstes in der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Brück-Merheim am Dienstag, 25. Januar, 19 Uhr, in der Petruskirche, Kieskaulerweg 53, nach. Oft spielt ein Freiheitsverständnis eine Rolle, das Freiheit als rein individuelle Selbstverwirklichung versteht. Das Neue Testament versteht Freiheit und Befreiung als zentrale Metaphern für das Heil. "Zur Freiheit hat uns Christus befreit." So schreibt der Apostel Paulus. Die Teilnehmenden der Veranstaltung begeben sich auf eine gemeinsame Spurensuche. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln. Der Eintritt ist frei.


www.ekir.de/brueck-merheim/kulturelle-veranstaltungen-572.php


26.01.2022, 11:00
Melanchthon-Akademie
Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln
Einfach und schnell zu „echtem“ Ökostrom ONLINE
Digitaler Öko-Stammtisch für Engagierte in Kirchengemeinden

Engagierte aus Kirchengemeinden können sich beim monatlichen digitalen Öko-Stammtisch über Nachhaltigkeitsideen in der Kirche austauschen. Der Praxisimpuls am Mittwoch, 26. Januar, 11 Uhr, zum Thema "Einfach und schnell zu 'echtem' Ökostrom" kommt Klimamanager Robert Schlief. Er stellt an diesem Vormittag den neuen, gemeinnützigen Ökostrom-Finder www.wirklich-gruen.de" vor. Die Teilnahme an der Kooperationsveranstaltung der Melanchthon-Akademie mit dem Klimamanagements der EKiR, dem Nachhaltigkeitsmanagements im Landeskirchenamt, der Evangelischen Landjugendakademie und der Evangelischen Akademie im Rheinland ist kostenlos. Die Einwahldaten werden nach der Anmeldung per E-Mail an melanchthon-akademie.de verschickt.


, Tel: 0221 931 803 0, anmeldung@melanchthon-akademie.de
www.melanchthon-akademie.de


26.01.2022, 16:30
Melanchthon-Akademie
Internet
„Yoga und Krebs“ ONLINE
Online-Kurs für Frauen mit Krebserfahrungen

In einem geschützten Rahmen in Form eines Online-Kurses bietet Susanne Tepe, Yogalehrerin und Krankenschwester, Yoga-Einheiten für Frauen mit Krebserfahrungen an. Die Übungen können Beschwerden lindern, Gelassenheit und Selbstvertrauen fördern sowie dazu beitragen, sich wieder wohler im eigenen Körper zu fühlen. Der Kurs richtet sich sowohl an Frauen, die gerade erst ihre Krebsdiagnose erhalten haben als auch an Frauen, die noch in Behandlung sind oder ihre Therapie bereits abgeschlossen haben. Der Kurs findet immer mittwochs vom 26. Januar bis zum 6. April (nicht am 16. Februar) jeweils von 16.30 Uhr bis 18 Uhr statt. Die Teilnahme kostet 100 Eur. Eine Anmeldung per E-Mail an melanchthon-akademie.de ist erforderlich.


www.melanchthon-akademie.de


26.01.2022, 19:00
Melanchthon-Akademie
Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln
„Das bedeutet für uns Umwälzung und Katastrophe“
Die Evangelische Kirche und die Einführung des „Judensterns“

In seinem Vortrag „Das bedeutet für uns Umwälzung und Kathastrophe“ am Mittwoch, 26. Januar, 19 Uhr bis 21.15 Uhr, in der Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, beleuchtet Professor Dr. Siegfried Hermle die konkreten Akte der Solidarität und Unsolidarität mit den ausgegrenzten Christinnen und Christen jüdischer Herkunft, die vor 80 Jahren der sogenannten „Sternverordnung“ zum Opfer fielen. Positive Beispiele sind die Breslauer Vikarin Katharina Staritz und die Bremer Gemeinde Alt-St. Stephani-Süd. Die Teilnahme kostet 5 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gilt die tagesaktuelle Corona-Regel.


Anmeldung erforderlich, Tel: 0221 931 803 0, anmeldung@melanchthon-akademie.de
www.melanchthon-akademie.de


26.01.2022, 19:00
Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Gladbach
Kirche zum Heilsbrunnen, Im Kleefeld 23, 51467 Bergisch Gladbach
„Zusammenhalt in Vielfalt – Jüdischer Alltag in Deutschland“ ONLINE
Lesung und Ausstellung im Gedenken an die Opfer des Holocaust

Am Vorabend des Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust, Mittwoch, 26. Januar, 19 Uhr, lädt der Städtepartnerschaftsverein Ganey Tikva - Bergisch Gladbach e.V. Bürgerinnen und Bürger zu einer Gedenkveranstaltung mit Lesung gegen Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit sowie der Eröffnung der Ausstellung „Zusammenhalt in Vielfalt – Jüdischer Alltag in Deutschland“ ein. In der Kirche zum Heilsbrunnen, Im Kleefeld 23, sind zehn preisgekrönte Fotos mit Szenen aus dem jüdischen Leben in Deutschland zu sehen. Die Fotos entstanden im Rahmen eines Wettbewerbs, der von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, dem Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus, dem Zentralrat der Juden in Deutschland und der Initiative kulturelle Integration ausgelobt wurde. Heinz-D. Haun und Claudia Timpner werden Texte vortragen, die an den Holocaust anknüpfen, aber auch an Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit in der heutigen Zeit. Musikalisch untermalt wird die Lesung von Holger Faust-Peters auf der Viola da gamba. Frank Stein, Bürgermeister der Stadt Bergisch Gladbach, wird ein Grußwort sprechen. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt Lutz Urbach, Vorsitzender des Städtepartnerschaftsvereins. Achim Dehmel, Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Bergisch Gladbach und Beisitzer im Verein, wird die Veranstaltung beschließen. Die Bilder werden bis Sonntag, 6. Februar, immer dienstags bis freitags, von 9 bis 15 Uhr gezeigt. Um Anmeldung per E-Mail an gedenken@gmx.de wird gebeten. Es gilt „2G“ und Maskenpflicht. Die Veranstaltung wird auch unter „Kirche zum Heilsbrunnen“ auf YouTube gestreamt.


www.heilsbrunnen.de


27.01.2022, 18:00
Evangelisch Leben in Köln und Region
Kunststation Sankt Peter, Leonhard-Tietz-Straße 6, 50676 Köln
Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus ONLINE
Veranstaltung „Erinnern - Eine Brücke in die Zukunft“

Am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, Donnerstag, 27. Januar, 18 Uhr, findet in der Kunststation Sankt Peter, Leonhard-Tietz-Straße 6, die Veranstaltung „Erinnern - Eine Brücke in die Zukunft“ statt. Im Mittelpunkt des Gedenkens steht in diesem Jahr die Kölner Gesundheitspolitik während der Zeit der nationalsozialistischen Diktatur. Die Veranstaltung wird durch eine Textcollage zum Thema Gesundheitswesen zur Zeit des Nationalsozialismus von Maria Ammann, Markus Andreas Klauk sowie Doris Plenert gestaltet. Oberbürgermeisterin Henriette Reker spricht ein Grußwort. Für die musikalische Gestaltung sorgen Anna Lindbloom, Robert Faust und die Projektgruppe Gedenktag. Es schließt sich ein Mahngang zum Gesundheitsamt am Neumarkt an. Hier spricht Thomas Deres. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gilt die „2G“-Regel. Die Veranstaltung wird gestreamt und kann auch im Internet unter www.antonitercitykirche.de mitverfolgt werden.




27.01.2022, 20:00
Melanchthon-Akademie
ONLINE
„Den Schmerz würdigen“ ONLINE
Solastalgia, Klimaangst und ökologische Trauer

„Den Schmerz würdigen“ ist der Titel eines Online-Vortrags mit Diskussion mit Pfarrer Dr. Martin Horstmann, am Donnerstag, 27. Januar, 20 Uhr bis 21.30 Uhr. Hierbei geht der Studienleiter auf starke Gefühle wie Angst, Trauer, Wut und Scham ein, die bei vielen Menschen durch die heraufziehende Klimakatastrophe hervorgerufen werden. Er geht dabei auch der Frage nach ob es „neue geistliche Formen für den Umgang mit dem Schmerz“ gibt? Die Teilnahme kostet 8 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich.


Anmeldung erforderlich, Tel: 0221 931 803 0, anmeldung@melanchthon-akademie.de
www.melanchthon-akademie.de


29.01.2022, 09:30
Evangelischer Kirchenkreis Köln-Süd
Diakonie Michaelshoven, Berufsförderungswerk, Sürther Straße 171, 50996 Köln
+++Abgesagt+++ Mit Anmeldung bis 14.01.: „Lebensträume – Lebensräume“
Frauentag im Evangelischen Kirchenkreis Köln-Süd

Nachdem im vergangenen Januar der Frauentag im Evangelischen Kirchenkreis Köln-Süd abgesagt werden musste, wird nun ein neuer Anlauf gestartet und für Samstag, 29. Januar, 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr, in das Berufsförderungswerk Köln der Diakonie Michaelshoven, Sürther Straße 171 eingeladen. In seiner 28. Auflage sind wieder Frauen aus dem Gebiet des Kirchenkreises zum Entspannen und zum gegenseitigen Austausch eingeladen. Angeboten werden acht Workshops mit Themen zu Musik und Stimme, Sprechen und Meditation, Tanz, Achtsamkeit sowie Bibelarbeiten. Die Besucherinnen können an zwei Workshops teilnehmen. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro. Darin enthalten sind der Besuch der Workshops, ein Mittagessen, Getränke und ein Kinderbetreuungsangebot. Um Anmeldung bis Freitag, 14. Januar, per E-Mail an frauentag.kkk-sued@ekir.de wird gebeten.


www.kkk-sued.de


29.01.2022, 10:30
Evangelisches Klinikum Köln-Weyertal
Zentrum für Sport und Medizin (ZSM), Weyertal 76, 50931 Köln
Mit Anmeldung bis 22.01.: Seminar: „Kraftquelle Atem“
Mit der richtigen Technik kann die Gesundheit gefördert werden

Die Bewusstwerdung des eigenen Atmens, das Erlernen von Atemtechniken und die Aktivierung von Selbstheilungskräften können die Teilnehmenden des Seminars „Kraftquelle Atem“ am Samstag, 29. Januar, 10.30 Uhr bis 16 Uhr, in Theorie und Praxis erlernen. Der Kurs des Zentrums für Sport und Medizin (ZSM) am Evangelischen Klinikum Köln-Weyertal, Weyertal 76, wird von einer erfahrenen Kraft geleitet und von einigen Krankenkassen gefördert. Je nach Coronasituation wird das Seminar online angeboten. Eine Anmeldung bis Samstag, 22. Januar, unter Telefon 0221/4797000 ist erforderlich.


www.evk-gesund.de


30.01.2022, 14:00
AntoniterCityTours
Eingang zum Hotel Quest, Gereonskloster (Platz), 50670 Köln
St. Gereon: Die Kirche zu den "goldenen Martyren"
Architektur-Führung zu Kölner Kunst(t)räumen

Stadtführer Thomas van Nies stellt am Sonntag, 30. Januar, 14 Uhr, eine einzigartige und weltberühmte, doch leider auch eher unbekannte spätrömische Grabkirche vor. Als Gründungsbau von St. Gereon galt sie als die vornehmste der Kölner Stiftskirchen im Mittelalter. Der gewaltige Zehneckbau, der zwischen 1219 bis 1227 entstand, besitzt eine reiche Geschichte in Architektur und Ausstattung. Bei dem Rundgang werden die Geschichte der Kirche, ihre Nischen, Konchen und besonderen Glasfenster sowie ihr Umfeld in den Blick genommen. Der Treffpunkt für den Rundgang ist vor dem Eingang zum Hotel Quest, Gereonskloster. Die Teilnahme kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Eine Anmeldung über die Homepage www.antonitercitytours.de oder über www.koelnticket.de ist aufgrund der begrenzten Teilnehmendenzahl erforderlich. Es gelten die aktuellen Coronaregeln.


www.antonitercitytours.de


30.01.2022, 17:00
Evangelische Gemeinde Volberg-Forsbach-Rösrath
Versöhnungskirche, Hauptstraße 16, 51503 Rösrath
Vortrag zum Buch „Der evangelische Patient“
Theologe und Autor Dr. Fabian Vogt ist zu Gast in der Versöhnungskirche

„Der evangelische Patient. Die Kirche: eine Heilungsgeschichte – inspirierende Diagnosen für die Zukunft.“ Ist der Titel eines Buches von Klaus Douglass (Karikaturen) und Dr. Fabian Vogt. Am Sonntag, 30. Januar, 17 Uhr, ist Dr. Fabian Vogt, Theologe in der Evangelischen Kirche in Hessen-Nassau sowie Schriftsteller und Kabarettist, zu Gast in der Evangelischen Versöhnungskirche Rösrath, Hauptstraße 16, und hält einen Vortrag über sein Buch. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Es gilt die aktuelle Coronaregel.


www.evkirche-roesrath.de


31.01.2022, 18:00
Ev. Familienbildungsstätte Köln
Internet
Onlinevortrag: JobFood ONLINE
Praktische Rezepte für den Büroalltag

Am Montag, 31. Januar, 18 Uhr bis 20.15 Uhr, stellt Natascha Kollkühn, Referentin der Evangelischen Familienbildungsstätte Köln, praktische Rezepte für den Büroalltag vor. In ihrem Online-Vortrag gibt sie Tipps und zeigt Tricks auf, wie trotz hektischen Arbeitsalltags eine gesunde und ausgewogene Ernährung gelingen kann. Die Teilnahme kostet 15 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich.


www.fbs-koeln.org/


01.02.2022, 19:00
Evangelische Kirchengemeinde Mülheim am Rhein
Kreuzkirche Buchheim, Wuppertaler Straße 21, 51067 Köln
100 Jahre Sophie Scholl
Zwei Gesprächsabende im Gemeindehaus Buchheim

Am 9. Mai 2021 wäre Sophie Scholl, deutsche Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus, 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass lädt die Evangelische Kirchengemeinde Mülheim am Rhein am Dienstag, 1. Februar, 19 Uhr, zu einem Gesprächsabend in das Gemeindehaus der Evangelischen Kreuzkirche Buchheim, Dellbrücker Straße 54, ein. Grundlage des Gesprächs ist die detailreiche und hintergründige Biographie über Sophie Scholl der Kölner Autorin Barbara Beuys. Am Dienstag, 15. Februar, 19 Uhr, findet ein weiter Abend zum Thema statt. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung im Gemeindebüro per E-Mail an gisela.klame@ekir.de oder per Telefon 0221/691888 wird gebeten.


www.ekibubu.de


01.02.2022, 19:30
Melanchthon-Akademie
Online-Seminar
Abschied nehmen und neu anfangen ONLINE
Kinder und Jugendliche in Übergängen begleiten

Kinder und Jugendliche erleben Veränderungen wie zum Beispiel den Wechsel vom Kindergarten zur Schule oder erste große Entscheidungen als große Herausforderung. Abschied und Neuanfang rufen eine Vielfalt an Gefühlen hervor. Vorfreude und Euphorie mischen sich mit Angst, Traurigkeit und Verlassenheitsgefühlen. Gemeindepädagogin Beate Commer zeigt in ihrem Online-Seminar „Abschied nehmen und neu anfangen - Kinder und Jugendliche in Übergängen begleiten“ am Dienstag, 1. Februar, 19.30 Uhr bis 21.45 Uhr, Ideen und Strategien, wie Eltern ihre Kinder in diesen herausfordernden Zeiten unterstützen können. Die Teilnahme kostet 12 Euro. Eine Anmeldung per E-Mail an melanchthon-akademie.de ist erforderlich.


Anmeldung erforderlich, Tel: 0221 931 803 0, anmeldung@melanchthon-akademie.de
www.melanchthon-akademie.de


03.02.2022, 19:00
Melanchthon-Akademie
Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln
„Wenn die Demokratie würfelt“
Mehr Bürgerbeteiligung durch Bürgerräte?

Sogenannte Bürgerräte werden bereits in verschiedenen Ländern per Losverfahren gewählt und von der kommunalen bis zur nationalen Ebene bei politischen Entscheidungen zu Rate gezogen. In Köln haben Grüne, CDU und Volt vereinbart, Bürgerräte zur Beratung des Stadtrates bei wichtigen Entscheidungen nutzen zu wollen. In diesem Jahr will die Stadt erstmals einen Bürgerrat einberufen. In der Veranstaltung „Wenn die Demokratie würfelt“ am Donnerstag, 3. Februar, 19 Uhr bis 21.30 Uhr, in der Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, informiert Thorsten Sterk, Bürgerrat-Experte, über Verfahren und Praxis von nach dem Zufallsprinzip zusammengestellten Bürgerversammlungen. Außerdem stellt Dr. Rainer Heinz, Leiter des Büros Öffentlichkeitsbeteiligung der Stadt Köln, die Pläne der Stadt vor. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.


Anmeldung erforderlich, Tel: 0221 931 803 0, anmeldung@melanchthon-akademie.de
www.melanchthon-akademie.de


05.02.2022, 15:00
AntoniterCityTours
Trinitatiskirche, Filzengraben 4, 50676 Köln
„Auf den Spuren Kölner Protestanten“
Historische Führung der AntoniterCityTours

Mit der Besichtigung der Trinitatiskirche, der ersten für den evangelischen Gottesdienst gebauten Kirche innerhalb der Kölner Stadtmauer, beginnt eine historische Stadtführung der AntoniterCityTours am Samstag, 5. Februar, 15 Uhr. Referentin Dagny Lohff erzählt von wichtigen Stationen protestantischer Geschichte in Köln, angefangen beim „evangelischen Dom“ bis zur Antoniterkirche. Hier fand 1805 der erste offiziell genehmigte evangelische Gemeindegottesdienst in einer Kirche statt. Treffpunkt für den Spaziergang ist die Trinitatiskirche, Filzengraben 4. Die Teilnahme kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Eine Anmeldung über die Homepage www.antonitercitytours.de oder über www.koelnticket.de ist aufgrund der begrenzten Teilnehmendenzahl erforderlich. Es gelten die aktuellen Coronaregeln.


www.antonitercitytours.de


07.02.2022, 18:00
Evangelisches Klinikum Köln-Weyertal
Internet
Kinderärztlicher Informationsabend für werdende Eltern ONLINE
Im ZSM wird über Vorsorgeuntersuchungen, Krankheiten und Impfungen informiert

Einen kinderärztlichen Online-Informationsabend mit maximal 12 Plätzen für werdende Eltern bietet das Zentrum für Sport und Medizin (ZSM) am Evangelischen Klinikum Köln Weyertal am Montag 7. Februar, 18 Uhr bis 19.30 Uhr an. Themen sind unter anderem Vorsorgemaßnahmen für Neugeborene, erste Untersuchungen und Impfungen des Kindes sowie allgemeine Kinderkrankheiten. Aus ärztlicher Sicht werden auch Tipps für eine kindgerechte Ernährung gegeben. Anschließend werden individuelle Fragen der Teilnehmenden beantwortet. Eine Anmeldung bis Montag, 31. Januar per Telefon 0221/4797000 (Montag bis Freitag von 9.30 bis 10.30 Uhr) oder unter www.evk-gesund.de ist erforderlich.


www.evk-gesund.de


08.02.2022, 19:30
Evangelische Kirchengemeinde Lechenich
Kirche der Versöhnung, An der Vogelrute 8, 50374 Erftstadt-Lechenich
„Es kam die Flut – und danach?“
Reihe „WiederSprechen“ wird in Lechenich fortgesetzt

Die Reihe „WiederSprechen“ der Melanchthon-Akademie bietet am Dienstag, 8. Februar, 19.30 Uhr bis 21 Uhr, wieder Zeit und Raum zum Gespräch mit Verantwortlichen. Diesmal zum Thema „Es kam die Flut – und danach?“. In der Evangelischen Kirchengemeinde Lechenich, An der Vogelrute 8, diskutieren Verantwortliche sowie Bürgerinnen und Bürger unter der Moderation von Autor und Journalist Arnd Henze über das, was seit der Flutkatastrophe im Sommer an Wiederaufbau gelungen ist, aber auch über Enttäuschungen und uneingelöste Versprechen. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung per E-Mail an melanchthon-akademie.de ist erforderlich.


www.melanchthon-akademie.de


10.02.2022, 19:00
Melanchthon-Akademie
Internet
Online: In der Kirche geht es um Macht ONLINE
Schattenseiten - Anstößiges aus der Theologie

Christliche Kirchen betonen bei internen Abstimmungen gerne die Einmütigkeit, mit der sie zu einer Entscheidung gekommen sind. Dies ist tief im Selbstverständnis der Kirchen verankert. Diese Orientierung hat eine sehr große theologische Bedeutung und ist auch im ökumenischen Miteinander unterschiedlicher Kirchen immer wieder leitend. Doch zugleich weicht das Leben der Christinnen und Christen von dieser Norm immer wieder ab. Schon im Neuen Testament gibt es versteckte und offene Hinweise auf Meinungsverschiedenheiten und Konflikte. Der Frage „Wie kann man die Verwerfungen, die das Ringen um Macht immer wieder hervorruft, so gestalten, dass die Existenzgrundlage von Kirchen, Leib Christi zu sein, nicht verleugnet wird?“ diskutiert Professorin Rebekka Klein am Donnerstag, 10. Februar, 19 bis 21 Uhr, online mit den Teilnehmenden. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung unter https://eu01web.zoom.us/webinar/register/WN_qmD5rHPCQn-9GOggzE2nIQ ist erforderlich.


Anmeldung erforderlich, Tel: 0221 931 803 0, anmeldung@melanchthon-akademie.de
www.melanchthon-akademie.de


12.02.2022, 15:00
AntoniterCityTours
Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln
Die Kartäuserkirche - Von Mönchen, Engeln und Protestanten
Kirchen-Führung mit Dagny Lohff

Bei einem Gang durch die Kartäuserkirche und ihre Umgebung am Samstag, 12. Februar, 15 Uhr, erzählt Dagny Lohff, Referentin der AntoniterCityTours von der wechselvollen Geschichte der „Kartause“. Dabei geht es um das Wirken der Kartäusermönche, der Fremdnutzung als Lazarett und Lagerhaus zur Zeit der französischen Besatzung bis zur heutigen Nutzung als evangelischer Predigtstätte und Sitz des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region. Gezeigt wird auch die 2017 bei Routinearbeiten wiederentdeckten Kapellen - ein Archäologischer "Glücksfund" in der historischen Klosteranlage der Kölner Kartause. Der Treffpunkt für diese Führung ist die Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7. Die Teilnahme kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Eine Anmeldung über die Homepage www.antonitercitytours.de oder über www.koelnticket.de ist aufgrund der begrenzten Teilnehmendenzahl erforderlich. Es gelten die aktuellen Coronaregeln.


www.antonitercitytours.de


13.02.2022, 14:00
AntoniterCityTours
Aufzug am Gürzenich, Günter-Wand-Platz, 50667 Köln
Kölle Alaaf! - Eine Spurenlese des Kölner Karnevals
Ein karnevalistischer Rundgang mit Günter Leitner

Die Chronologie des Kölner Karnevals stellt Stadtführer Günter Leitner bei einem karnevalistischen Rundgang am Sonntag, 13. Februar, 14 Uhr, vor. Hierzu macht er mit den Teilnehmenden an ausgewählten Stationen wie etwa dem Dionysos-Mosaik, dem Rote-Funken-Platz und dem Ostermann-Brunnen halt. Treffpunkt für die Stadtführung ist der Aufzug am Gürzenich, Günter-Wand-Platz. Die Teilnahme kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Eine Anmeldung über die Homepage www.antonitercitytours.de oder über www.koelnticket.de ist aufgrund der begrenzten Teilnehmendenzahl erforderlich. Es gelten die aktuellen Coronaregeln.


www.antonitercitytours.de


13.02.2022, 15:00
Evangelische Immanuelgemeinde Köln-Longerich
Immanuelkirche Longerich, Paul-Humburg-Straße 11, 50737 Köln
Verabschiedung von Pfarrer Jürgen Mocka
Gottesdienst in der Immanuelkirche mit Superintendent Markus Zimmermann

Nach mehr als 36 Dienstjahren in der Evangelischen Immanuel-Gemeinde Köln-Longerich geht Pfarrer Jürgen Mocka im Frühjahr 2022 in den Ruhestand. In einem besonderen Gottesdienst am Sonntag, 13. Februar, 15 Uhr, in der Immanuel-Kirche Longerich, Paul-Humburg-Straße 11, wird er von Pfarrer Markus Zimmermann, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Köln-Nord, verabschiedet. Ihm folgt zunächst für ein Jahr Benjamin Schütz als Pfarrer im Probedienst. Außerdem beginnt die Kirchengemeinde eine Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Mauenheim-Weidenpesch.


www.immanuel-longerich.de


14.02.2022, 10:00
Evangelisches Klinikum Köln-Weyertal
Zentrum für Sport und Medizin (ZSM), Weyertal 76, 50931 Köln
Mit Anmeldung bis 14.02.: Geburtsvorbereitung für Frauen mit Kindern
Kompaktseminar im Evangelischen Krankenhaus Köln-Weyertal

An schwangere Frauen, die bereits Kinder haben, richtet sich ein Geburtsvorbereitungskurs in kompakter Form am Montag, 21. Februar, von 10 bis 17 Uhr, im Evangelischen Klinikum Köln-Weyertal, Weyertal 76. Neben Entspannungs- und Atemübungen werden Themen rund um Geburt und Wehen aufgefrischt sowie Fragen beantwortet und Erfahrungen ausgetauscht. Ziel ist es, dass die Frauen mit gestärktem Selbstbewusstsein in die bevorstehende Geburt gehen. Der Kurs wird von einer erfahrenen Kraft geleitet, von den Krankenkassen gefördert und je nach Coronasituation online durchgeführt. Eine Anmeldung bis Montag, 14. Februar, unter www.evk-gesund.de oder per Telefon 0221/479-7000 (Montag bis Donnerstag von 9.30-10.30 Uhr) ist erforderlich.


www.evk-gesund.de