Kirchenkreise – Unterstützung der Arbeit der Gemeinden

Foto: APK

Auf den einzelnen Christen folgt die einzelne Gemeinde in der Rangordnung der Evangelischen Kirche: Hier schließen sich Christinnen und Christen zusammen, um gemeinsam zu feiern und sich solidarisch zu engagieren. Einige Anstrengungen können jedoch von einzelnen Gemeinden nicht bewältigt werden. Deshalb schließen sich Kirchengemeinden zu Kirchenkreisen zusammen: Der Kirchenkreis unterstützt die Arbeit der Gemeinden und nimmt übergemeindliche Aufgaben wahr, zum Beispiel in der Jugendarbeit oder der Kirchenmusik.

Die geografischen Grenzen der Kirchenkreise stimmen nicht mit den bestehenden kommunalen oder politischen Grenzen überein, sondern sind historisch bestimmt. Das „Parlament“ des Kirchenkreises ist die Kreissynode, zu der alle Gemeinden ihre Delegierten entsenden. Die Kreissynode wählt einen Vorstand, dem ein Superintendent oder eine Superintendentin vorsitzt. Er oder sie repräsentiert den Kirchenkreis in der Öffentlichkeit, führt die Geschäfte und bietet Seelsorge für die Pfarrerinnen und Pfarrer des Kirchenkreises. Insgesamt 38 Kirchenkreise gibt es in der Evangelischen Kirche im Rheinland. Dazu gehört auch der Evangelische Kirchenverband Köln und Region. Er besteht aus vier unterschiedlich großen Kirchenkreisen: Kirchenkreis Köln-Mitte, Kirchenkreis Köln-Nord, Kirchenkreis Köln-Rechtsrheinisch, Kirchenkreis Köln-Süd.

Kirchenkreis Köln-Mitte

Kirchenkreis Köln-Nord

Kirchenkreis Köln-Rechtsrheinisch

Kirchenkreis Süd

 

Home - Evangelischer Kirchenverband Köln und Region

Unsere Wochentipps: Kerzenwand in der Epiphaniaskirche und Konzert mit dem Jerusalem Duo

Unsere Wochentipps: Bei dem Symposium „Einsamkeit in der Stadtgesellschaft – alles nur Privatsache?“, veranstaltet vom Evangelischen Kirchenverband Köln und Region, werden gesundheitliche und psychische Folgen von Einsamkeit betrachtet. Wer es …

weiterlesen
Markus Besserer, Dr. Tobias Fellmeth von der ausführenden Firma Meerx, Wiebke Cramer und Bernhard Seiger (v.l.).

Neue Photovoltaik-Anlage auf Verwaltungsgebäude in Brühl: Schritt auf dem Weg zu Treibhausgasneutralität

Markus Besserer, Geschäftsführer des Verwaltungsverbandes Köln-Süd/Mitte, kann die Zurückhaltung nicht verstehen: „In vier, fünf Jahren wird sich unsere neue Photovoltaik-Anlage …

weiterlesen
So sehen Sieger aus: Eine Anerkennung erhielt links die Seniorenwohnanlage „Horionstraße“ in Sinnersdorf (Zeller Kölmel Architekten, Bauherrin: Evangelische Kirchengemeinde Pulheim). Über eine Auszeichnung durften sich außerdem nicht nur die Architekten des Erlöserkirchenzentrums, Harris + Kurrle Architekten, freuen, sondern auch Pfarrerin Susanne Zimmermann und Superintendent Markus Zimmermann, (2. u. 3. v.r.), stellvertretend für die Gemeinde Mauenheim-Weidenpesch. 

Architektur als „Lebensmittel“: Zwei „evangelische“ Projekte waren erfolgreich beim Kölner Architekturpreis 2024

„Gute Architektur ist lebenswichtig!“, erklärte Thomas Waldschmidt, Vorstandsmitglied des Kölnischen Kunstvereins, in seinem kurzen Begrüßungsstatement und der „Hausherr“ stieß dabei …

weiterlesen

Die Zukunft des Fahrrads in Köln: Podiumsdiskussion mit Vertretern aus der Politik

Wie sieht die Zukunft des Fahrradfahrens in Köln aus? Zu einer Diskussion zum geplanten „Radentscheid“ für die Stadt Köln, mit …

weiterlesen

Symposium „Einsamkeit in der Stadtgesellschaft – alles nur Privatsache?“ lädt im April ein

„Einsamkeit in der Stadtgesellschaft – alles nur Privatsache?“: Der Förderverein der Evangelischen Telefonseelsorge Köln e.V. lädt von Donnerstag bis Samstag, …

weiterlesen

Abschied und Neubeginn: Diakon Tobias Knöller verabschiedet sich von der Antoniterkirche

Die Antoniterkirche in der Kölner Innenstadt: Gegen Ende der feierlichen Evangelischen Messe am Ostersonntag wurde es sehr emotional. Nachdem er …

weiterlesen
Arnd Henze, Andreas Püttmann und Ursula Nothelle-Wildfeuer (von links) während der kurzen Diskussion.

Christentum und Rechtspopulismus: Diskussion in der Karl-Rahner-Akademie

Die katholischen Bischöfe und die EKD positionieren sich eindeutig gegen völkisches Denken. Aber rechtspopulistische Ansichten sind auch in kirchlichen Milieus …

weiterlesen

Mediathek

Auch auf spotify, deezer und itunes

Beliebte Themen

.thumbnail-caption { font-size: 14px; margin-top: 10px; margin-bottom: 20px; text-align: center; }

 

Verwaltungsverbände der Kirchenkreise und Gemeinden

 

Evangelischer Verwaltungsverband Köln-Nord
Friedrich-Karl-Straße 101, 50735 Köln
Telefon 0221/820 90-0, Fax 0221/820 90-11
E-Mail evv-koeln-nord@ekir.de

 

Evangelischer Verwaltungsverband Köln-Rechtsrheinisch
Wuppertaler Straße 21a, 51067 Köln
Telefon 0221/27 85 61-00

 

Evangelischer Verwaltungsverband Köln-Süd/Mitte
Andreaskirchplatz 1, 50321 Brühl-Vochem
Telefon 02232/15 101-0, Fax 02232/15 101-66
E-Mail kontakt@evv-ksm.de

 

.thumbnail-caption { font-size: 14px; margin-top: 10px; margin-bottom: 20px; text-align: center; }