Konzerte

Das musikalische Angebot in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region ist reichhaltig und abwechslungsreich. Die Termine auf dieser Seite werden deshalb ständig aktualisiert.


Mittwoch, 18. Juli 2018
Gitarrentrio "Diciotto Corde" spielt in Worringen
In der Worringer Friedenskirche, Hackenbroicher Straße 59, gibt es am "KulturMittwoch", 18. Juli, 20 Uhr, besondere Musik zu hören. Das Gitarrentrio "Diciotto Corde" mit Rainer Ebert, Mario Lezzi und Dieter Beggert trägt ein unterhaltsames Programm mit Swing, Blues und Jazz unter dem Titel "Von Swing bis spanisch..." vor. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.
Kontakt: Pfarrer Volker Hofmann-Hanke, Telefon: 0221/78 60 34, , http://www.friedenskirche-worringen.de


Sonntag, 22. Juli 2018
Open-Air-Konzert mit "Krysmah" im Quirl
Ein Open-Air-Konzert unter dem Motto „It is like it is“ wird am Sonntag, 22. Juli, 17 Uhr, im Quirl an der Gnadenkirche, Hauptstraße 256a, gegeben. Das Duo "Krysmah" bietet mit Gesang und Akustikgitarren eine fast lückenlose „Retrospektive“ durch die letzten 40 Jahre Rock- und Pop-Geschichte. Die beiden Musiker Detlef Kornath (Gesang und Gitarre) und Frank Nerger (Gitarre) kommen aus dem Rhein-Sieg-Kreis und sind seit 2003 mit ihrem Akustik-Programm überregional und international unterwegs. Der Eintritt ist frei.
Kontakt: Quirl an der Gnadenkirche, Telefon: 02202/38037, www.quirl.de


Sonntag, 22. Juli 2018
Blockflötenconsort "Golden Square" in Ehrenfeld
Mit ihrem Programm "Unquiet Thoughts" wird das Blockflötenconsort "Golden Square" aus Wien am Sonntag, 22. Juli, 18 Uhr, in der Versöhnungskirche, Eisheiligenstraße 32-42, zu Gast sein. Das Ensemble spielt englische Musik des 16. und 17. Jahrhunderts. Die vier Musikerinnen und Musiker sind Eva Leonie Fegers, Alina Loewenich, Stefan Tokar und Luca Anna Varhelyi. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.
Kontakt: Kirchenmusiker Joachim Diessner von Isensee, Telefon: 0221 / 28 57 444, , http://www.ehrenfelder-abendmusiken.de


Donnerstag, 26. Juli 2018
Orgelabend mit Melanie Jäger-Waldau in der Trinitatiskirche
Mit einer eigenen Komposition kommt Melanie Jäger-Waldau zu einem Orgelkonzert in die Kölner Trinitatiskirche: mit ihrer Improvisation über den Choral „Nun danket alle Gott“. Der Evangelische Kirchenverband Köln und Region lädt dazu für Donnerstag, 26. Juli, 20 Uhr, in Kölns zentrale Kulturkirche, die evangelische Trinitatiskirche, Filzengraben 4, ein. Melanie Jäger-Waldau ist Münster-Organistin und die Solistin dieses Orgelkonzertes, bei dem unter anderem auch Werke von Dietrich Buxtehude, Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Christian Heinrich Rinck und George Whitefield Chadwick zu hören sind. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Das Publikum hat die Möglichkeit, das Spiel der Organistin mit Hilfe einer Video-Übertragung im Altarraum zu sehen.
Kontakt: Wolf-Rüdiger Spieler, Telefon: 0152/568 23 660, , http://www.trinitatiskirche-koeln.de


Freitag, 27. Juli 2018
Cembalomusik mit Nikolay Bogdanovskiy in der Epiphaniaskirche
In der Reihe "Concerto antico" lädt die Evangelische Kirchengemeinde Bickendorf am Freitag, 27. Juli, 18 Uhr, zu einem weiteren Konzert in der Epiphaniaskirche, Erlenweg 39, ein. Solist des Abends ist Nikolay Bogdanovskiy am Cembalo. Er spielt Meisterwerke alter Musik aus Italien, England, Frankreich und Deutschland von Girolamo Frescobaldi, Joseph Haydn und anderen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Kontakt: Pfarrerin Uta Walger, Telefon: 0221/88 87 79 22, , http://www.gemeinde-bickendorf.de


Sonntag, 29. Juli 2018
Andrew Cantrill an der Orgel im Altenberger Dom
Die Evangelische Kirchengemeinde Altenberg/Schildgen lädt zu einer musikalischen Vesper am Sonntag, 29. Juli, 14.30 Uhr, in den Altenberger Dom, Eugen-Heinen-Platz 2, ein. Andrew Cantrill, Organist der Royal Hospital School in Holbrock/England, spielt das Finale der 1. Sonate von Alexandre Guilmant und Werke von Edward Bairstow, Herbert Howells und Louis Vierne. Der Eintritt ist frei.
Kontakt: Kirchenmusikdirektor Andreas Meisner, Telefon: 0171/70 27 038, , http://altenberg-dommusik.de