Konzerte

Das musikalische Angebot in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region ist reichhaltig und abwechslungsreich. Die Termine auf dieser Seite werden deshalb ständig aktualisiert.


Freitag, 21. Februar 2020
Konzert "Organ Fireworks" in der Antoniterkirche
Immer freitags 18.15 Uhr: "KirchenTöne"
"Organ Fireworks" ist der Titel eines Konzerts am Freitag, 21. Februar, 18.15 Uhr, aus der Reihe "KirchenTöne - Musik zum Abend". Johannes Skudlik trägt an der Orgel in der Antoniterkirche, Schildergasse 57, Werke von Richard Wagner (Walkürenritt), George Bizet (Carmen-Paraphrase), Johann Strauss (Radetzky-Marsch) und anderen vor. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Kontakt: www.antonitercitykirche.de


Donnerstag, 27. Februar 2020
Musik von Louis Vierne in der Trinitatiskirche
Orgelkonzert mit Johannes Geffert
Der Evangelische Kirchenverband Köln und Region lädt am Donnerstag, 27. Februar, 20 Uhr, zu einem Orgelkonzert mit Johannes Geffert in die Trinitatiskirche Köln, Filzengraben 4, ein. Der ehemalige Professor für Orgel und Improvisation an der Hochschule für Musik in Köln, bringt Musik von Louis Vierne zu Gehör. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Kontakt: www.trinitatiskirche-koeln.de


Freitag, 28. Februar 2020
"Fortune Obscure - die Schicksalsballaden des Codex Chantilly"
CD-Release-Konzert mit "Fortuna Canta" in der Antoniterkirche
Mit ihrem Programm "Fortune Obscure - die Schicksalsballaden des Codex Chantilly" präsentieren "Fortuna Canta" bei einem CD-Release-Konzert am Freitag, 28. Februar, 18.15 Uhr, in der Antoniterkirche, Schildergasse 57, höfische Musik des ausgehenden Mittelalters. Das Ensemble besteht aus Stefanie Brijoux (Sopran), Katrin Krauß-Brandi (Blockflöte), Ute Faust (Fidel und Blockflöte) sowie Holger Faust-Peters (Fidel und Organetto). Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Kontakt: www.antonitercitykirche.de


Samstag, 29. Februar 2020
„Bis auf den Grund“ mit dem Duo "Gassmann und Wingold"
Jazz, Rock und Klassik im kammermusikalischen Gewand
Das Duo "Gassmann und Wingold" präsentiert am Samstag, 29. Februar, 16 Uhr, in der Auferstehungskirche Bocklemünd, Görlinger Zentrum 39, Musik aus seiner aktuellen CD "Bis auf den Grund". Martina Gassmann (Gesang) und Frank Wingold (Gitarre) tragen Jazz-, Rock- und Klassik-Stücke im kammermusikalischen Gewand vor. Das Café in der Auferstehungskirche ist bereits ab 15 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Künstler wird gebeten.
Kontakt: www.gemeinde-bickendorf.de


Sonntag, 1. März 2020
"Frühlingsspitzen 2020" in der Trinitatiskirche
Konzert des Pre-College Cologne
An der Hochschule für Musik und Tanz Köln wurde zum Wintersemester 2005/2006 das Pre-College Cologne, ein Ausbildungszentrum für musikalisch hochbegabte Kinder und Jugendliche, eingerichtet. Am Sonntag, 1. März, 11 Uhr, zeigen Solistinnen und Solisten ihr Können bei einem Konzert in der Trinitatiskirche, Filzengraben 4. Begleitet werden sie von der Neuen Philharmonie Westfalen unter dem Dirigat von David Marlow. Unter dem Titel "Frühlingsspitzen 2020" präsentieren die Ausnahmetalente ein kurzweiliges Programm. Eintrittskarten gibt es für 24 Euro, 18 Euro und 8 Euro (Empore), ermäßigt für 12 Euro. Eintrittskarten können per E-Mail unter karten@fruehlingsspitzen.de vorbestellt werden.
Kontakt: www.trinitatiskirche-koeln.de


Sonntag, 1. März 2020
Kammermusik in der Versöhnungskirche
Trio Farrenc kombiniert Klavier, Querflöte und Cello
Das Trio Farrenc besteht aus Beatrix Ebersberg (Klavier), Arnim Klüser (Querflöte) und Ulrike Tiedemann (Cello). Bei einem Konzert in der Versöhnungskirche Holweide, Buschfeldstraße 30, am Sonntag, 1. März, 16 Uhr, lassen sie Kammermusikwerke von den Komponisten Philippe Gaubert, Jean Francaix, Johann Nepomuk Hummel sowie der Komponistin Louise Farrenc erklingen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Kontakt: www.ulrike-tiedemann.de/triofarrenc und www.evangelisch-in-koeln-dellbrueck-holweide.de


Mittwoch, 4. März 2020
Irish Folk mit Celtic Circle
Kulturmittwoch in der Friedenskirche Worringen
Das Trio Celtic Circle präsentiert am Mittwoch, 4. März, 20 Uhr, in der Friedenskirche Worringen, Hackenbroicher Straße 59-61, eine abwechslungsreiche Mischung aus irischen, schottischen und englischen Folksongs. Die ausgefeilte Darbietung mit sanften und rhythmisch-fetzigen Klängen animiert die Zuhörer zum Klatschen, Schnippen und Träumen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.
Kontakt: www.hoffnungsgemeinde-koeln.de


Freitag, 6. März 2020
"KirchenTöne - Musik zum Abend"
Konzert des Orchesters der Antoniterkirche
Werke von Christoph Förster (Hornkonzert Es-Dur), Lars-Erik Larsson (Concertino für Horn und Streicher), Alexandre Guilmant und anderen erklingen am Freitag, 6. März, 18.15 Uhr, in der Antoniterkirche, Schildergasse 57. In der kirchenmusikalischen Reihe "KirchenTöne - Musik zum Abend" sind Thomas Crome (Horn), Yuko Nishimura-Kopp (Orgel) sowie das Orchester der Antoniterkirche unter der Leitung von Johannes Quack zu hören. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Kontakt: www.antonitercitykirche.de


Freitag, 6. März 2020
Universitätskonzert in der Passionszeit
Kammerchor und Kammerorchester in der Trinitatiskirche
Zwei Konzerte mit Alter Musik veranstaltet das Collegium musicum der Universität zu Köln am Freitag und Samstag, 6. und 7. März, jeweils 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr), in der Trinitatiskirche, Filzengraben 4. Zu Gehör kommt die Johannes-Passion (BWV 245) von Johann Sebastian Bach für Soli, Chor und Orchester. Solistinnen und Solisten des Universitätskonzert zur Passionszeit sind Anna-Sophie Brosig (Sopran), Alexandra Thomas (Alt), Stefan Sbonnik (Tenor), Thomas Bonni sowie Fabian Hemmelmann (beide Bass). Begleitet werden sie vom Kammerchor und Kammerorchester der Universität zu Köln unter der Leitung von Michael Ostrzyga, Universitäts-Musikdirektor und künstlerischer Leiter des Collegium musicum. Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt 9,- Euro. Die Abendkasse öffnet ab 18.30 Uhr.
Kontakt: www.trinitatiskirche-koeln.de


Freitag, 6. März 2020
Reisender durch die Musik
Sem Seiffert zu Gast in Stammheim
Der Musiker und Geschichtenerzähler Sem Seiffert ist auf Tour mit seinem neuen Album "Diary of a Traveller". Am Freitag, 6. März, 20 Uhr, gastiert er in der Immanuel-Kirche Stammheim, Bonhoefferstraße 10. Seine Songs sind in unterschiedlichen Orten in Europa entstanden. Sie sind eine Mischung aus Folk-, Rock-, Blues-, Jazz- und Pop-Musik.
Kontakt: www.brueckenschlag-gemeinde.de


Samstag, 7. März 2020
"… und mich schauert’s im Herzensgrunde"
Porträtkonzert Robert Schumann
Ein musikalisches Porträt des Komponisten Robert Schumann zeichnen am Samstag, 7. März, 18 Uhr, Axel Tillmann und Anders Manson (beide Klavier), das Streichquartett der Musikhochschule Köln sowie Robert Reichinek (Tenor) in der Auferstehungskirche Bocklemünd, Görlinger Zentrum 39. Unter anderem werden Klavierstücke, Lieder und die „Rheinische Sinfonie“ für Klavier zu vier Händen von Robert Schumann gespielt. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Kirchenmusik wird gebeten.
Kontakt: www.gemeinde-bickendorf.de


Samstag, 7. März 2020
Peter Orloff und der Schwarzmeer-Kosakenchor
Ukrainische und russische Sänger konzertieren gemeinsam in der Lutherkirche
Der Schwarzmeer-Kosakenchor unter der Leitung von Peter Orloff vereint ukrainische und russische Sänger der Weltklasse. Am Samstag, 7. März, 19.30 Uhr, macht der Chor auf seiner Jubiläums-Tournee "Wolgalied" Halt in der Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 2-4. Zu hören sind atemberaubende Tenöre, "abgrundtiefe" Bässe und als besonderes Highlight eine Weltrarität, ein männlicher Sopran von der Kiewer Oper. Der Eintritt kostet 31,95 Euro. Eintrittskarten gibt es über Kölnticket.de
Kontakt: www.lutherkirche-koeln.de


Sonntag, 8. März 2020
Benefizkonzert mit dem reger chor köln
Musik für Chor und Orgel zugunsten Kinder krebskranker Eltern
Bei einem Benefizkonzert zugunsten des Vereins LebensWert e.V. bringt der reger chor köln unter der Leitung von Wolf-Rüdiger Spieler Vertonungen für Chor und Orgel zu Gehör, unter anderem von Johann Sebastian Bach, Maurice Duruflé und Charles Villiers Stanford. Mit den Einnahmen aus dem Konzert am Sonntag, 8. März, 17 Uhr, in der Trinitatiskirche, Filzengraben 4, wird die Initiative "Kinder krebskranker Eltern" des Vereins unterstützt. Der Eintritt kostet 20 Euro. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf unter E-Mail kinder-krebskranker-Eltern@uk-koeln.de und unter Telefon 0221/478 971 88.
Kontakt: www.trinitatiskirche-koeln.de


Sonntag, 8. März 2020
Musik im Kolumbarium in der Kreuzkirche Kleineichen
Musik von Schütz, Bach und Pergolesi
Andrea Weigt (Sopran), Tanja Heesen-Nauroth (Alt) und Doris Röskenbleck (Cembalo) sind die Solistinnen eines Konzerts am Sonntag, 8. März, 17 Uhr, im Kolumbarium in der Kreuzkirche Kleineichen, Eiserweg 44. Sie bringen Werke von Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach sowie Giovanni Battista Pergolesi zu Gehör. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.
Kontakt: www.evkirche-roesrath.de


Sonntag, 8. März 2020
Konzert für Orgel und Saxophon
Barock und Romantik in der Pauluskirche
Alexander Nikolaev (Saxophon) und Klaus Stehling (Orgel) geben am Sonntag, 8. März, 18 Uhr, ein Konzert mit Alter und Neuer Musik des Barocks sowie der französischen Romantik in der Pauluskirche Dellbrück, Thurner Straße 105. Der Eintritt ist frei.
Kontakt: www.evangelisch-in-koeln-dellbrueck-holweide.de


Dienstag, 10. März 2020
Musikalische Reise durch die Welt
Schlager zum Zuhören und Mitsingen
Lidia Tack (Gesang und Geige) und Vahid Bassiri (Klavier) bringen am Dienstag, 10. März, 18.30 Uhr, einen Koffer voller Lieder aus aller Welt mit ins Café Lamerdin, Wittekindstraße 20. Zum Repertoire gehören auch bekannte Schlager, die zum Mitsingen einladen. Zu dieser Veranstaltung lädt das Seniorennetzwerk Klettenberg ein. Der Eintritt kostet 5 Euro.
Kontakt: Seniorennetzwerk Klettenberg, Telefon 0221/94 40 13 88, www.kirche-klettenberg.de


Freitag, 13. März 2020
Werke von Louis Vierne und Charles Tournemire
"KirchenTöne - Musik zum Abend" in der Antoniterkirche
Werke von Louis Vierne (1. Symphonie) und Charles Tournemire ("Triple Choral") erklingen am Freitag, 13. März, 18.15 Uhr, in der Antoniterkirche, Schildergasse 57. Die Orgelwerke werden von Martin Bambauer an der "Peter-Orgel" präsentiert. Der Eintritt ist frei.
Kontakt: www.antonitercitykirche.de


Freitag, 13. März 2020
"Dassy-Revival-Band"
Benefizkonzert in der Pauluskirche
Am Freitag, 13. März, 19.30 Uhr, spielt die „Dassy-Revival-Band“ ein Benefizkonzert in der Pauluskirche Zündorf, Houdainer Straße 32, zugunsten des Fördervereins der Lukaskirche Porz. Die Coverband aus Porz spielt vor allem Oldies und Chartbreaker, die jeder kennt. Im Repertoire sind Hits von The Kinks, The Rolling Stones, The Beatles und vielen anderen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Kontakt: www.kirche-porz.de


Freitag, 13. März 2020
Klezmermusik mit dem Quintett Krapplack
Konzert in der Kartäuserkirche
Musik aus dem Repertoire der jiddischen Klezmermusik spielt das Quintett Krapplack aus Köln am Freitag, 13. März, 19.30 Uhr, im Kapitelsaal der Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7. Die vier Musiker und eine Musikerin spielen Klarinette, Sopran-Saxophon, Geige, Akkordeon, Gitarre und Kontrabass. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.
Kontakt: www.kartaeuserkirche-koeln.de


Samstag, 14. März 2020
Mitsingkonzert in der Auferstehungskirche
Chor der Kölner Selbsthilfe tritt in Bocklemünd auf
Monika Kampmann und Ingrid Ittel-Fernau sowie der Chor der Kölner Selbsthilfe laden am Samstag, 14. März, 15 Uhr, zu einem Mitsingkonzert in die Auferstehungskirche Bocklemünd, Görlinger Zentrum 39, ein. Monika Kampmann ist Liedermacherin, spielt Gitarre und tritt seit vielen Jahren auch in Kirchengemeinden auf. Ingrid Ittel-Fernau begleitet am Klavier und leitet verschiedene Kölsch AGs und Chöre. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Bereits eine halbe Stunde vor Beginn des Konzertes ist das Café im Foyer geöffnet.
Kontakt: www.gemeinde-bickendorf.de


Sonntag, 15. März 2020
"Cantata per la pace" - Friedensoratorium
Ein Pasticcio in der Erlöserkirche
Ein Pasticcio - ein Werk, das aus verschiedenen anderen, bereits bestehenden Werken anderer Komponisten zusammengesetzt wird - präsentieren Theresa Nelles (Sopran), Silke Weisheit (Alt), Thomas Heyn (Bass) sowie Instrumentalsolistinnen und -solisten des "maternus-consort" am Sonntag, 15. März, 17 Uhr, in der Erlöserkirche Rodenkirchen, Sürther Straße 34. Das Friedensoratorium mit dem Titel "Cantata per la pace" vereint Kantaten und Konzertansätze von Johann Sebastian Bach mit Motetten von Heinrich Schütz sowie Elementen aus der Neuen Musik. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Kontakt: www.erloeserkirche-rodenkirchen.de


Sonntag, 15. März 2020
"Ubi Caritas" - Bachelorkonzert im Fach Chorleitung
Einladung in die Christuskirche
Zu einem Bachelorkonzert im Fach Chorleitung mit Leonard Busmann lädt die Evangelische Kirchengemeinde Köln-Dellbrück/Holweide am Sonntag, 15. März, 18 Uhr, in die Christuskirche, Dellbrücker Mauspfad 361, ein. Mit dabei sind die Kantorei "Coro con Spirito", ein Kammerchor und Tänzerinnen und Tänzer der Alanus-Hochschule. Der Eintritt ist frei.
Kontakt: www.evangelisch-in-koeln-dellbrueck-holweide.de


Sonntag, 15. März 2020
Komponistinnen aus drei Jahrhunderten
Orgelkonzert in der Melanchthonkirche
Zu einem Orgelkonzert mit Werken von Komponistinnen aus drei Jahrhunderten am Sonntag, 15. März, 18 Uhr, in der Melanchthonkirche Zollstock, Breniger Straße 18, lädt Barbara Bannasch ein. Die Organistin trägt Musik von Fanny Mendelssohn, Clara Schumann und anderen Komponistinnen vor. Auch Eigenkompositionen sind mit dabei. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.
Kontakt: www.melanchthonkirche.de


Sonntag, 15. März 2020
"Brecht für Verliebte"
Das Dialektische in menschlichen Beziehungen
Bekannte und weniger bekannte Texte Bertolt Brechts unter dem dialektischen Gesichtspunkt der Flüchtigkeit und der Beständigkeit in den erotischen Beziehungen der Menschen versammelt das Programm "Brecht für Verliebte" am Sonntag, 15. März, 18 Uhr, im Kreuzgangsaal der Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7a. Der Abend wird von Brigitte Oessling, Jürgen Albrecht und Thomas Frerichs (Piano) unter der Regie von Wolfram Zimmermann gestaltet. Eintrittskarten für 12 Euro, ermäßigt 8 Euro, gibt es bei KölnTicket unter Telefon 0221/2801, und an der Abendkasse ab 17.30 Uhr.
Kontakt: www.kartaeuserkirche-koeln.de


Dienstag, 17. März 2020
Die Kunst der Orgelimprovisation
Öffentlicher Wettbewerb in der Trinitatiskirche
Der Evangelische Kirchenverband Köln und Region lädt von Dienstag bis Donnerstag, 17. bis 19. März, zum öffentlichen Austragen eines internationalen Orgelwettbewerbs im Fach Orgelimprovisation ein. Der Wettbewerb wird in der Trinitatiskirche, Filzengraben 4, ausgetragen. Die Jury ist mit Professor Johannes Geffert, Melanie Jäger-Waldau, Otto Maria Krämer, Professor Thierry Mechler sowie Wolf-Rüdiger Spieler besetzt.
Kontakt: www.trinitatiskirche-koeln.de