Seelsorge in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region „vor Ort“ bedeutet zunächst einmal: der wöchentliche Gottesdienst am Sonntag. Alle von den Kirchengemeinden gemeldeten Gottesdiensttermine für die jeweils kommende Woche finden Sie auf der Seite „aktuelle Gottesdiensttermine“. Seelsorge bedeutet aber auch das individuelle Gespräch mit dem Pfarrer, der Pfarrerin. Sei es, weil jemand Rat braucht, in einer Krise steckt und nicht mehr weiter weiß oder einfach Trost sucht. Vielleicht ist ein Mensch auch intensiv mit der Frage nach dem Sinn seines Leben beschäftigt. Dann ist er oder sie beim Ortspfarrer, der Ortspfarrerin genau richtig.

 

 

Amtshandlungen wollen Menschen dabei helfen, mit Gott in Verbindung zu treten oder zu bleiben, und zwar an den Übergängen des Lebens: Taufe, Konfirmation, Trauung und Bestattung. Auch das ist Teil des seelsorglichen Handelns von Pfarrerinnen und Pfarrern, darum führt der erste Weg bei all diesen Fragen immer direkt zum zuständigen Ortspfarrer, zur Ortspfarrerin. Auch, wenn Sie vielleicht nicht wissen, wer für Sie zuständig ist: Über unsere Gemeinde-Recherche finden Sie es heraus.