„Verwurzelt im Judentum! Leben wir das?“ – Gottesdienst der ACK im Kölner Dom zum Gedenkjahr „1700 Jahre Judentum in Deutschland“

„Es ist eine gute Tradition im Rahmen der Dreikönigswallfahrt, dass auch die Ökumene zu Wort kommt“, begrüßte Stadtdechant Monsignore Robert Kleine im Kölner Dom die Teilnehmenden am Gottesdienst der Arbeitsgemeinschaft…

Weiterlesen „Verwurzelt im Judentum! Leben wir das?“ – Gottesdienst der ACK im Kölner Dom zum Gedenkjahr „1700 Jahre Judentum in Deutschland“

Jüdisches Kultur-Festival „Ssukkat Schalom“ in der Kölner Kartause

Die jüdische liberale Gemeinde Köln „Gescher laMassoret“ in Zusammenarbeit mit der Melanchthon-Akademie und der Kartäuserkirche am Wochenende auf dem Gelände der Kartause in der Kölner Südstadt das Kultur-Festival „Ssukkat Schalom“.…

Weiterlesen Jüdisches Kultur-Festival „Ssukkat Schalom“ in der Kölner Kartause
Rekowski zieht Bilanz der ökumenischen Haftungs- und Hoffnungsgemeinschaft am 10. März 2021
Screenshot der Homepage der Evangelischen Kirche im Rheinland

Rekowski zieht Bilanz der ökumenischen Haftungs- und Hoffnungsgemeinschaft am 10. März 2021

Ein Gespräch mit Manfred Rekowski, dem scheidenden Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland und ökumenischen Weggefährtinnen und Weggefährten Ende März 2021 tritt Manfred Rekowski, nach acht Amtsjahren als Präses der…

Weiterlesen Rekowski zieht Bilanz der ökumenischen Haftungs- und Hoffnungsgemeinschaft am 10. März 2021

#beziehungsweise: Eine jüdisch-christliche Soiree

Initiative anlässlich des Gedenkjahrs „1700 Jahre jüdisches Leben in Köln und in Deutschland“ „321.koeln“ ist eine gemeinsame Initiative der katholischen und der evangelischen Kirche in Köln anlässlich des Gedenkjahres „1700…

Weiterlesen #beziehungsweise: Eine jüdisch-christliche Soiree

„Antisemitismus als Herausforderung für unsere Kirche“ – Nachrichten von der Kreissynode Köln-Nord

98 Synodale begrüßte Superintendent Markus Zimmermann bei der Herbstsynode des Evangelischen Kirchenkreises Köln-Nord. Man traf sich zu einer Zoom-Konferenz. Die Andacht von Pfarrerin Regina Doffing war vorher in der Junkersdorfer…

Weiterlesen „Antisemitismus als Herausforderung für unsere Kirche“ – Nachrichten von der Kreissynode Köln-Nord

„Hilfe zum Sterben oder Hilfe beim Sterben?“

Podiumsgespräch im Kölner Haus der Evangelischen Kirche über die Beihilfe zum Suizid „Hilfe zum Sterben oder Hilfe beim Sterben?“, lautete die Eingangsfrage bei einem Podiumsgespräch im Kölner Haus der Evangelischen…

Weiterlesen „Hilfe zum Sterben oder Hilfe beim Sterben?“
„Wir haben als Kirche keine Überlebenschance, wenn wir uns weiter zersplittern“
Dr. Martin Bock, Thomas Iking und Klaus Pfeffer gingen auf Abstand auf dem Podium in der Lindenthaler Dietrich-Bonhoeffer-Kirche

„Wir haben als Kirche keine Überlebenschance, wenn wir uns weiter zersplittern“

Veranstaltung mit dem Essener Generalvikar Klaus Pfeffer zu Dietrich Bonhoeffers Vision von Kirche Am 9. April 1945, vor rund 75 Jahren, starb Dietrich Bonhoeffer. Hingerichtet von den Nazis im Konzentrationslager…

Weiterlesen „Wir haben als Kirche keine Überlebenschance, wenn wir uns weiter zersplittern“

Hilfe zum Sterben – oder Hilfe beim Sterben?

Podiumsgespräch am Freitag, 30. Oktober 2020, um 19 Uhr im Haus der Evangelischen Kirche in Köln Beihilfe zum Suizid ist seit dem Frühjahr in Deutschland erlaubt. Im Februar hat das…

Weiterlesen Hilfe zum Sterben – oder Hilfe beim Sterben?