Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit und AntoniterCityKirche: Öffentliche Projektion antisemitischer Straftaten. Ein Zeichen gegen Antisemitismus und für eine offene Gesellschaft.

Ungewöhnliche Aktionen an belebten öffentlichen Orten erregen in der Regel Aufmerksamkeit. Genau darauf zielte auch die von der Kölnischen Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit abermals mit der Evangelischen Gemeinde Köln/AntoniterCityKirche durchgeführten öffentlichen Projektion antisemitischer Straftaten und Vorfälle auf der Schildergasse ab: Aufmerksam machen auf den hierzulande verstärkt auftretenden Antisemitismus. Und zugleich „den einzelnen Menschen, gegen den […]

Wenn Schulden drücken

Das Team der Schuldnerberatung hilft in Köln und Region –…

Gleiches Recht für alle - Medizinische Versorgung in Deutschland

Ist die medizinische Versorgung in Deutschland gerecht? Und was…

Kirche2go - fragt sich diesmal: Muss ich in die Kirche gehen?

Jedes Jahr zu den Weihnachtsgottesdiensten sind unsere Kirchen…

Beliebte Themen