Wochenendtipps: Israel-Tagung, Kartäuserfest, Liederabend sowie Flötenklang und Harfenzauber



Wochenendtipps: Israel-Tagung, Kartäuserfest, Liederabend sowie Flötenklang und Harfenzauber

„Karl Barths Frage nach Israel. Christliche und jüdische Fragen heute“- Israel-Tagung in der Melanchthon-Akademie

Köln-Südstadt (epk). Was kann die Theologie Karl Barths zum heutigen christlich-jüdischen Dialog beitragen? Das ist die Ausgangsfrage einer Israel-Tagung am Freitag, 13. September, 10 Uhr bis 17.30 Uhr, in der Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b. Mitten im Kirchenkampf 1933 „entdeckt“ Karl Barth das Judentum als den Augapfel Gottes. Der Angriff des Antisemitismus auf Gottes Augapfel richtet sich nach seiner Überzeugung auch auf das Sein oder Nichtsein der Kirche. Im christlich-jüdischen Dialog ist diese Spur von Karl Barths Theologie zu einer der Quellen ernsthafter und tiefgreifender Umkehr geworden. Und doch: Heute fordern nicht wenige einen erneuten Paradigmenwechsel. Die Tagung mit den Referenten Professor Dr. Andreas Pangritz, Professor Dr. Victor Kal, Dr. Karl Friedrich Ulrichs, Wolfgang Hüllstrung und Dr. Martin Bock findet in Zusammenarbeit mit Pfarrer Dr. Johannes Voigtländer, Beauftragter des Reformierten Bundes für das Karl-Barth-Jahr, und der Evangelischen Kirche im Rheinland statt. Die Teilnahme kostet 15 Euro. In der Gebühr ist ein Imbiss enthalten. Eine Anmeldung ist erforderlich. Kontakt: Melanchthon-Akademie, Telefon 0221/931 803-0, anmeldung@melanchthon-akademie.de, www.melanchthon-akademie.de

Kartäuserfest 2019 – Gebärdende und hörende Gemeinde feiern gemeinsam

Köln-Südstadt (epk). Mit einem gemeinsamen Gottesdienst der gebärdenden und der hörenden Gemeinde an der Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, beginnt am Sonntag, 15. September, 11 Uhr, das Kartäuserfest 2019. Im Anschluss an den Familiengottesdienst treten Milan Sladek und Clown Francesco (Franz Herzhoff) auf. Darüber hinaus werden Musik- und Tanzaufführungen dargeboten sowie Spielangebote für Kinder und Jugendliche angeboten. Für das leibliche Wohl ist mit Essen und Trinken gesorgt. Kontakt: Evangelische Gemeinde Köln, www.ev-gemeinde-koeln.de

Jazz-Gottesdienst mit dem Schöler-Trio – Evangelische Kirchengemeinde Köln-Bayenthal lädt ein

Köln (epk). Am Sonntag, 15. September, 10.30 Uhr, gibt es in der Reformationskirche Bayenthal, Mehlemer Straße 29, einen Jazz-Gottesdienst mit dem Klever Jazz-Pianisten Stefan Schöler. Stefan Schöler entstammt einer kirchenmusikalischen Tradition. Seine Triopartner sind der Kontrabassist Rico de Jeer und der Schlagzeuger Thijs Bastiaans. Der Eintritt ist frei. Kontakt: Evangelische Kirchengemeinde Köln-Bayenthal, Telefon 0221/38 43 38, www.kirche-bayenthal.de

Holger Diefendahl – einmal anders – Liederabend in der Friedenskirche Bedburg

Bedburg (epk). Holger Diefendahl lädt am Freitag, 13. September, 20.30 Uhr, zu einem Liederabend in die Friedenskirche Bedburg, Langemarckstraße 26, ein. Unterstützt von verschiedenen Gastmusikern präsentiert der bedburger Multiinstrumentalist sowohl neue Songs als auch alte Klassiker in bisher selten gehörten Arrangements. Der Eintritt kostet 12 Euro. Kontakt: Evangelische Kirchengemeinde Bedburg-Niederaußem-Glessen, Telefon 02271/56520, www.kirche-bedburg.de

Musik für Flöte und Harfe quer durch die Jahrhunderte – „Flötenklang und Harfenzauber“ in der Versöhnungskirche Bechen

Kürten (epk). Unter dem Motto „Flötenklang und Harfenzauber“ geben Heike Gorny (Flöte) und Konstanze Jarczyk (Harfe) am Sonntag, 15. September, 17 Uhr, ein Konzert in der Versöhnungskirche Bechen, St. Antoniusweg. Auf dem Programm steht Musik für Flöte und Harfe quer durch die Jahrhunderte mit Werken von Gabriel Fauré, Gaetano Donizetti, Camille Saint-Seans, Georg Friedrich Händel und anderen. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.
Kontakt: Evangelische Kirchengemeinde Delling, Telefon 02268/66 17, www.kirche-delling.de

Text: APK
Foto(s): APK