Wochenendtipps: Talk & Musik in der Kulturkirche, Ökumenisches Kabaratt, Autorenlesung, Orgelvesper in der Trinitatiskirche und Figurentheater



Wochenendtipps: Talk & Musik in der Kulturkirche, Ökumenisches Kabaratt, Autorenlesung, Orgelvesper in der Trinitatiskirche und Figurentheater

„Vom Leben und Sterben“ bei „Talk & Musik in der Kulturkirche“ –
Anne und Nikolaus Schneider diskutieren mit Jürgen Domian und anderen
Köln-Nippes (epk). „Vom Leben und Sterben – Ein Ehepaar diskutiert über Sterbehilfe, Tod und Ewigkeit“ heißt das neue Buch von Anne und Nikolaus Schneider. Die Theologin und der ehemalige Vorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland stellen ihr Buch im Rahmen einer Diskussion am Freitag, 15. März, 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr), in der Kulturkirche Köln, Siebachstraße 85, vor. Unter der Moderation von Joachim Frank, Chefkorrespondent des Kölner Stadt-Anzeiger, diskutiert das Ehepaar mit Jürgen Domian, Talkmaster, und Wolfgang Thielmann, Zeit-Autor, Publizist und Theologe, über die Frage „Darf ein sterbenskranker Mensch seinem Leben selber ein Ende setzen oder nicht?“. Für die musikalische Untermalung des Abends sorgt Kirk Smith, bekannt durch die Sendung „The Voice of Germany“. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 14 Euro, an der Abendkasse 19 Euro. Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen und über www.kvs-tickets.de erhältlich. Kontakt: Evangelische Kirchengemeinde Köln-Nippes, Telefon 0221/9731030, www.kulturkirche-koeln.de

Ökumenisches Kabarett „Die Drei Faltigen“ – Zwei Aufführungen in Vürfels und Herkenrath
Refrath-Vürfels (epk). Selbstoptimierung heißt das Zauberwort beim Ökumenischen Kabarett Refrath „Die Drei Faltigen“, das mit Ironie seine Zuschauer herausfordert: „Sie können es doch besser!“. Bei freiem Eintritt sind „Die Drei Faltigen“ am Samstag, 16. März, 20 Uhr, im Gemeindezentrum Vürfels, Vürfels 26, und am Sonntag, 17. März, 18 Uhr, im Gemeindezentrum Herkenrath, Straßen 54, zu sehen. Um Spenden zugunsten der Evangelischen Jugendarbeit und -förderung wird gebeten. Kontakt: Evangelische Kirchengemeinde Bensberg, Telefon 02204/5 22 84, www.kirche-bensberg.de

Autorenlesung: „Wenn Martha tanzt“ – Die Geschichte einer Bauhausschülerin
Altenberg (epk). Der Autor und Psychotherapeut Tom Saller kommt am Sonntag, 17. März, 11.30 Uhr, auf Einladung der Buchhandlung Viering aus Odenthal zu einer Lesung in die Evangelische Kirchengemeinde Altenberg/Odenthal. Im Martin-Luther-Haus, Uferweg 1, liest er aus seinem Debüt-Roman „Wenn Martha tanzt“. In ihm erzählt er die Geschichte einer Bauhausschülerin und ihres Urenkels. Kontakt: Evangelische Kirchengemeinde Altenberg/Schildgen, Telefon 02174/4282, www.andreaskirche-schildgen.de

Orgelvesper in der Trinitatiskirche – Spirituelle Atempause am Wochenende
Köln (epk). Der Evangelische Kirchenverband Köln und Region lädt am Samstag, 16. März, 18 Uhr, zu einer Orgelvesper in die Trinitatiskirche, Filzengraben 4, ein. Solist an der Orgel ist Wolf-Rüdiger Spieler, Kirchenmusiker und Programm- und Organisationsleiter der Trinitatiskirche. Die Liturgie gestaltet Pfarrer Klaus Eberhard aus der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Raderthal. Die Orgelvespern in Kölns zentraler Kulturkirche machen das Angebot zu einer spirituellen Atempause am Wochenende, in der auf das Kirchenjahr bezogene Orgelwerke in eine sparsame liturgische Gestaltung mit biblischer Lesung und Gebet eingebunden werden. Am Ausgang wird um eine Spende für die Kirchenmusik an der Trinitatiskirche gebeten. Kontakt: Wolf-Rüdiger Spieler, Telefon 0152/568 23 660, www.trinitatiskirche-koeln.de

„Oskar – der kleine, dicke Ritter“ – Figurentheater im evangelischen Gemeindezentrum Pesch
Köln-Pesch (epk). Das Figurentheater „Sack un‘ Pack“ gastiert mit dem Stück „Oskar – der kleine, dicke Ritter“ am Sonntag, 17. März, 15 Uhr, im evangelischen Gemeindezentrum Pesch, Montessoristraße 15. Erzählt wird die Geschichte eines kleinen Ritters, der oft Zielscheibe abfälliger Bemerkungen ist und beschließt, es allen mal so richtig zu zeigen. Der Eintritt kostet für Kinder 3,50 Euro, für Erwachsene 5 Euro. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf unter karten@dem-himmel-so-nah.de. Kontakt: Evangelische Kirchengemeinde Köln-Pesch, Telefon 0221/99 20 51 98, www.dem-himmel-so-nah.de

Text: APK
Foto(s): Thorsten Levin