Wenn die Kräfte oder der Geist eines Menschen nachlassen und die Pflegebedürftigkeit zunimmt, sind die Angehörigen in der Regel in besonderer Weise belastet. Viele fühlen sich damit allerdings – zumindest nach einer gewissen Zeit – überfordert und allein gelassen. Es fehlt an der nötigen Unterstützung und Beratung, um im Alltag Entlastung zu bekommen. Dieser Tatsache tragen unter anderen die folgenden Angebote für pflegende Angehörige im Bereich des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region Rechnung:

 

Nicht aus der Pflege weg zu denken: die tröstende Hand - auch für belastete pflegende Angehörige!

Alten- und Krankenpflegeverein Köln-Longerich e.V.

Alte und kranke Menschen versorgt und betreut der Alten- und Krankenpflegeverein Köln-Longerich e.V. in ihrer häuslichen Umgebung. Er springt ein, wenn pflegende Angehörige mal eine Auszeit brauchen, und begleitet sterbende Menschen in der letzten Phase ihres Lebens. Er berät bei allen Fragen rund um die Pflege und hilft beim Ausfüllen von Formularen. Examinierte Pflegekräfte kümmern sich um Sie und Ihre pflegebedürftigen Angehörigen. Der Verein vermittelt außerdem folgende Angebote: Mittagstisch, Hausnotruf, hauswirtschaftliche Dienste, Fahrtendienste, Nachtdienste und Pflegemittel. Seinen Mitgliedern stellt er Betten, Rollstühle und sonstige Hilfsmittel zur Verfügung.

Alten- und Krankenpflegeverein Köln-Longerich e.V.

Evangelisches Krankenhaus Köln-Weyertal: Pflege-, Reha- und Sozialberatung

Um auch für die Zeit nach einem stationären Klinik-Aufenthalt Hilfestellung und Unterstützung zu geben, steht die Pflege- und Sozialberatung des Evangelischen Krankenhauses Köln-Weyertal zur Verfügung. Hier arbeiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflegeüberleitung und Reha-Beratung sowie eine Sozialarbeiterin im Team, um über Angebote ambulanter Pflegedienste, über den Mahlzeitenlieferservice, Hausnotruf, die Diabetesberatung und die hauswirtschaftlichen Hilfsdienste zu informieren. Sie erläutern Leistungen der Pflegeversicherung und vermitteln Hilfsmittel wie Gehhilfen und Toilettenstühle. Außerdem unterstützen sie die Ratsuchenden bei der Beantragung einer Pflegestufe, beim Ausfüllen der Pflegekassenanträge und bei der Koordination von Hilfsangeboten.

Evangelisches Krankenhaus Köln-Weyertal

Haushaltshilfen, Hilfe bei der Betreuung pflegebedürftiger Menschen

Die Mitarbeiterinnen der Diakonie gGmbH Köln und Region stehen pflegebedürftigen Menschen, die der Betreuung und Beaufsichtigung bedürfen, als Begleiter oder Betreuer zur Verfügung und bieten so eine Entlastung für deren Angehörige. Leistungen: Begleitungen und Besorgungen, Einkäufe erledigen, Spaziergänge begleiten, Erledigung von Botengängen, Begleitung zum Arzt, Betreuung und Beaufsichtigung, Vorlesen und Spielen für und mit Kindern und Erwachsenen, Begleitung zur Toilette, Sitzwache.

Diakonie gGmbH Köln und Region, ambulante Alten- und Krankenpflege

Hauswirtschaftliche Unterstützung im Alltag

Die hauswirtschaftlichen Hilfen und der Mobile Soziale Dienst der Diakonie gGmbH Köln und Region richten sich an Menschen, die aufgrund von Alter, Krankheit oder Behinderung nicht in der Lage sind, ihren Haushalt vorübergehend oder auf Dauer ganz oder teilweise selbständig zu führen. Dann stellt die Diakonie vertrauenswürdige und geschulte Mitarbeiter/innen langfristig zur Verfügung. Es besteht die Möglichkeit, die Kosten für diese Dienstleistung steuerlich geltend zu machen, bei Vorliegen einer Pflegestufe kann die Leistung mit der Pflegekasse abgerechnet werden. Der Preis für die Leistungen der Diakonie Köln und Region richtet sich nach der Dauer des Einsatzes sowie der Qualifikation des Mitarbeiters bzw. der Mitarbeiterin.

Diakonie gGmbH Köln und Region, ambulante Alten- und Krankenpflege

Heimplatzsuche bei und mit der Diakonie Michaelshoven

Wer für sich oder einen Angehörigen bzw. eine Angehörige einen Heimplatz oder Möglichkeiten der Kurzzeitpflege sucht, kann im Internet auch direkt Kontakt zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Seniorendienste der Diakonie Michaelshoven aufnehmen. Ein Kontaktformular erleichtert die Suche, danach nehmen die Mitarbeitenden Kontakt mit den Suchenden auf.

Diakonie Michaelshoven e.V.

Kurse für pflegende Angehörige im Evangelischen Krankenhaus Köln-Weyertal

In regelmäßigen Abständen werden im Evangelischen Krankenhaus Köln-Weyertal Schulungen für Interessierte angeboten, die zu Hause Angehörige pflegen. Hier wird der Umgang mit Pflegehilfsmitteln und Pflegetechniken vermittelt, werden Handlungshilfen für bestimmte Situationen gegeben, damit niemand ratlos dasteht, wenn der häusliche Pflegedienst (noch) nicht da ist. Hier können Fragen gestellt, Kontakte zu anderen Betroffenen geknüpft werden. Seelsorger stehen den Teilnehmenden im Gespräch zur Verfügung, außerdem bekommen sie Beratung zu Fragen nach Unterstützung durch Ehrenamtliche, zu Rechten, Pflichten und Ansprüchen gegenüber Behörden, Pflegekassen.

Evangelisches Krankenhaus Köln-Weyertal

Pflegenetzwerk Kölner Johanniterstifte

Das Ziel des Netzwerkes ist die Sicherung einer ganzheitlichen Betreuung älterer Menschen durch die systematische Verzahnung aller Betreuungskomponenten. In enger Zusammenarbeit aller Werke des Johanniterordens soll die Qualität der Netzwerkarbeit sowohl der ambulanten wie der stationären Versorgung zugute kommen.

Die Johanniter

Unterstützung von Angehörigen pflegebedürftiger Menschen

Wenn die Kräfte oder der Geist eines Menschen nachlassen und die Pflegebedürftigkeit zunimmt, sind die Angehörigen in der Regel in besonderer Weise belastet. Viele fühlen sich überfordert und allein gelassen, es fehlt an der nötigen Unterstützung und Beratung, um im Alltag Entlastung zu bekommen. Der Diakonie gGmbH Köln und Region ist es ein besonderes Anliegen, pflegenden Angehörigen oder anderen nahe stehenden Personen Beratungs-, Hilfs- und Entlastungsangebote zu machen, etwa durch Gesprächskreise, häusliche oder externe Schulungen oder die stundenweise Vermittlung geschulter Pflegekräfte. Sollten dabei Kosten anfallen, werden die bei Vorliegen einer Pflegestufe in der Regel von den Pflegekassen übernommen. Auch hierzu berät die Diakonie gGmbH Köln und Region gern.

Diakonie gGmbH Köln und Region, ambulante Alten- und Krankenpflege