Presbyteriumswahl 2020 – Noch bis zum 26.9.2019 Kandidatinnen und Kandidaten vorschlagen



Presbyteriumswahl 2020 – Noch bis zum 26.9.2019 Kandidatinnen und Kandidaten vorschlagen

Am 1. März 2020 werden die neuen Presbyterien in der rheinischen Kirche gewählt. 

„Gemeinde mit mir“, unter diesem Motto stehen die Presbyteriumswahlen 2020 in der rheinischen Kirche. Bis zu den Wahlen ist es noch eine Weile, doch in vielen Presbyterien beginnen jetzt schon die Vorbereitungen – und das ist gut so. Denn die Suche nach neuen Kandidatinnen und Kandidaten, braucht eine angemessene Vorbereitungszeit. Es gibt viele Tipps und Materialien rund um das Thema Presbyteriumswahl, die die Gemeinden bei der Suche nach geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten unterstützen. Noch bis zum 26.9.2019 können Kandidatinnen und Kandidaten in den Gemeinden als Vorschläge eingereicht werden.

Potenzielle Kandidatinnen und Kandidaten sowie interessierte Gemeindemitglieder können sich im Internet auf presbyteriumswahl.de über das Presbyteriumsamt und die Presbyteriumswahl 2020 informieren. Heike Zeeh, Gemeindeglied der Dietrich Bonhoeffer Gemeinde in Köln-Junkersdorf, ist ein Gemeindemitglied, die sich für das Presbyteriumsamt stark macht. Exemplarisch für potentielle weitere Kandidatinnen und Kandidaten haben wir mit Ihr über dieses Ehrenamt gesprochen. In diesem Video erklärt sie kurz, was sie an der Arbeit im Presbyterium motiviert.

Dieses und viele weitere Videos finden Sie auf unserem Youtubekanal:  https://bit.ly/2JDf32o

Der gesamte Text zum nachlesen:

Mein Name ist Heike und ich kandidiere für das Presbyteramt. Das mache ich deswegen, weil mir meine Gemeinde wichtig ist und ich mich da engagieren und beteiligen möchte und das auch mit Verantwortung. Ich möchte in der Gemeinde nicht nur konsumieren, womit ich meine, dass ich an irgendwelchen schönen Angeboten teilnehmen, dass ich da hingehe und dann gehe ich wieder nach Hause. Sondern ich möchte auch mitgestalten. Die Gemeinde die besteht ja aus vielen verschiedenen Leuten und jeder hat so seine Fähigkeiten und Talente die ihr im Idealfall dann auch einsetzen solltet um die Gemeinde voranzubringen. Und ich denke, dass ich da ganz gut bin im Presbyterium, weil ich gut zuhören kann mein Ohr an der Gemeinde habe und die Anliegen dann dort im Presbyterium weiterleiten könnte!

Text: APK
Foto(s): APK