Markus Besserer neuer Geschäftsführer des Verwaltungsverbandes Köln-Süd/Mitte
Markus Besserer: "Ich fühle mich angekommen."

Markus Besserer neuer Geschäftsführer des Verwaltungsverbandes Köln-Süd/Mitte

Markus Besserer ist am Donnerstagabend, 27. Mai 2021, auf der digitalen Sitzung der Verbandsvertretung des Verwaltungsverbandes Köln-Mitte / Süd in Brühl offiziell in sein Amt als Geschäftsführer eingeführt worden. Er hat die Nachfolge des ehemaligen Geschäftsführers Rolf Hintsch angetreten, der Ende März verabschiedet wurde.

„Wir freuen uns, dass Markus Besserer bei uns ist und spüren, mit wieviel Aufmerksamkeit und Klarheit er auf vieles sieht“, sagte Bernhard Seiger, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Köln-Süd. „Markus Besserer trägt Verantwortung dafür, dass unser Betrieb seinem Auftrag gerecht wird, dem Dienst an den Gemeinden. Dafür bringt er viele Erfahrungen und Kompetenzen aus unterschiedlichen Tätigkeiten mit, er ist als alter CVJMer dem christlichen Glauben verbunden. Mit dem Hintergrund von vielen Jahren im CJD in Frechen ist er der Jugendarbeit und der Diakonie verbunden.“ Verwaltung sei eine „dienende Aufgabe und sie ist in der Kirche auch eine geistliche Aufgabe, bei allen nüchternen Zahlen und Vorgängen“, sagte Seiger weiter.

Geboren wurde Markus Besserer in Vaihingen an der Enz, nahe Stuttgart. In Schwaben machte er eine Ausbildung zum Bankkaufmann. Anschließend absolvierte er ein Freiwilliges Soziales Jahr in Isny im Allgäu, wo er Einblicke in die berufliche Bildung und Rehabilitation körperbehinderter und psychisch erkrankter Menschen erhielt und spürte eine andere Berufung als die, ein Leben lang mit Zahlen umzugehen. Durch seine beruflichen Tätigkeiten in Kassel, Hannover und Dortmund hatte der heute 57-Jährige auch mit unterschiedlichen evangelischen Gemeinden und der Vielfalt der Landeskirchen zu tun.

„Zu den Aufgaben des Verwaltungsverbandes zählen der Haushalt, die Rücklagenverwaltung, das Energiemanagement, die Sanierung von Gebäuden und vieles mehr“, sagte Markus Besserer. „Ich bin ein Netzwerker, der sehr gerne Kontakte aufbaut und pflegt. Ich habe die Menschen in dieser Region einfach gerne. Und so verstehe ich mich nicht rein als Verwalter, sondern als jemand, der die Menschen aufsucht, um gemeinsam bestmögliche Lösungen zu finden.“

Der Verwaltungsverband wird von den Evangelischen Kirchenkreisen Köln-Süd und Köln-Mitte sowie von allen 16 Kirchengemeinden des Kirchenkreises Köln-Süd und 2 Kirchengemeinden aus dem Kirchenkreis Köln-Mitte getragen. Die Gemeinden liegen in den südlichen Stadtteilen Kölns und des Rhein-Erft-Kreises.

Text: APK
Foto(s): privat