Fastelovens-Jeföhl – Videowettbewerb der Ev. Jugend

Fastelovens-Jeföhl – Videowettbewerb der Ev. Jugend

„Un mir singe Alaaf, villeich e betzje stiller. Un dat, wat do wor, kütt janz bestimmp baal widder, …“ (Brings)

Videowettbewerb

Die Evangelische Jugend in Köln und Umgebung ruft zu einem Videowettbewerb auf. Jugendgruppen, die einen Video-Beitrag zum Karnevals-Gefühl einreichen, können dabei einen Preis gewinnen. Die besten drei Filme werden mit 300 €, 200 € und 100 € prämiert.

Termine

  • Einsendeschluss ist Aschermittwoch, der 17. Februar 2021
  • Die große Preisverleihung findet via Zoom am 2. März 2021 um 18 Uhr statt

Teilnahmebedingungen

  1. Teilnehmende Filme sollten mit folgendem Text unterlegt werden:
    „Fastelovends-Jefööhl
    Die Menschen hier teilen etwas Besonderes. Ein ganz besonderes Gefühl. Die Liebe zu ihrer Stadt und ihren Menschen. Dieses Gefühl ist ganz einfach sichtbar zu machen und wer es einmal gesehen hat, entdeckt es plötzlich überall: auf den Straßen, bei der Arbeit, in jedem Einzelnen und in der Begegnung. Das Gefühl, dass ein ganzes Leben verändern kann oder einfach nur den Moment. Das Gefühl von Freiheit und selbstverständlichem Stolz. Das Gefühl Teil einer starken Gemeinschaft zu sein. Wir leben dieses Gefühl jeden Tag und einmal im Jahr zeigen wir es der ganzen Welt. Im Karneval.“
  2. Der Film darf maximal drei Minuten lang sein und enthält im Abspann die Namen der Mitwirkenden.
  3. Sofern im Film Musik verwendet wird, muss sichergestellt sein, dass die Rechte an der Musik vorhanden sind. Beiträge mit GEMA-pflichtiger Musik sind disqualifiziert.
  4. Verwendetes Material darf die Rechte Dritter nicht verletzen.
  5. Beim Videodreh ist auf die Einhaltung der Corona-Kontaktbeschränkungen zu achten.

Auf der Seite des Jugendpfarramtes können die fertigen Videos hochgeladen werden. Hier finden Teilnehmende auch kostenlose Musik und Einverständniserklärungen zur Verwendung von Bildrechten Mitwirkender.

Text: Siggi Schneider/APK
Foto(s): Siggi Schneider, Kirchenkreis Köln-Süd/Ev. Jugendpfarramt