„Wir weigern uns Feinde zu sein!“ – Ökumenischer Gottesdienst, Soiree und Tagung im Rahmen der Domwallfahrt am 28. und 29.09.2018
Stadtsuperintendent Rolf Domning bei der Domwallfahrt 2017 im Kölner Dom

„Wir weigern uns Feinde zu sein!“ – Ökumenischer Gottesdienst, Soiree und Tagung im Rahmen der Domwallfahrt am 28. und 29.09.2018

Wir weigern uns Feinde zu sein!“ – Unter diesem gemeinsamen Titel werden im Rahmen der Domwallfahrt „Dona nobis pacem“ 2018 ein Dreiklang von Veranstaltungen gestaltet:

Ein Ökumenischer Gottesdienst im Kölner Dom unter Leitung von Stadtdechant Msgr. Robert Kleine und Stadtsuperintendent Rolf Domning, eine Soiree im DOMFORUM mit prominenten Gästen wie Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag und Präsidiumsmitglied des Deutschen Evangelischen Kirchentags und Pfarrer Dr. Matthias Leineweber von der Gemeinschaft Sant’Egidio, die in vielen Konfliktregionen dieser Welt durch ihr Vermittlungsarbeit bekannt geworden ist, und eine Fachtagung im Haus der Evangelische Kirche in der Kartäusergasse.

Anlass für diese drei Veranstaltungen, von denen auch jede einzeln besucht werden kann, ist nicht nur der 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkriegs, sondern es geht vor allem um eine Auseinandersetzung mit den vielfältigen Formen der Gewalteskalation und Verrohung nicht nur in sozialen Netzwerken, sondern auch in der öffentlichen und politischen Kommunikation – bis hin zur zunehmenden Akzeptanz militärischer Konflikte.

„Nie wieder Krieg“ hieß es noch am Ende des Ersten Weltkrieges, der großen Katastrophe zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit etwa 17 Millionen Toten. Doch das Gegenteil ist weltweit in so genannten begrenzten Konflikten eingetreten. Krieg wird wieder als ein Mittel der Politik gesehen. Erscheint es da nicht naiv, nach alternativen Konfliktlösungsmöglichkeiten zu fragen? Umgekehrt lässt sich dieser Skepsis die Frage entgegenhalten, ob den Möglichkeiten einer Gewalt überwindenden Konfliktlösungskultur im privaten und gesellschaftlichen Bereich je eine wirkliche Chance gegeben bzw. diese gewollt wurde.

Das Programm im Überblick:

Freitag, 28.9.2018, 17 Uhr: Ökumenischer Friedens-Gottesdienst im Kölner Dom. Es predigt Prof. Dr. Fernando Enns, Arbeitsstelle Theologie der Friedenskirchen an der Universität Hamburg.

Freitag, 28.9.2018, 18 Uhr: Soiree im Domforum mit Katrin Göring-Eckardt, Pfarrer Dr. Matthias Leineweber und Prof. Dr. Fernando Enns. Moderation: Melanie Wielens, Domradio.

Samstag, dem 29.9., 8:30 Uhr bis 17:30 Uhr: Tagung im Haus der Evangelischen Kirche in der Kartäusergasse 9-11, deren Ziel es ist, die Möglichkeiten aktiver Gewaltfreiheit als persönlicher Lebensstil sowie als politische und kirchliche Aufgabe kennen zu lernen und sich darüber auseinanderzusetzen. Zu dieser Tagung ist eine kurzfristige Anmeldung unter anmeldung@melanchthon-akademie.de noch möglich. Der Gottesdienst und die Soiree können ohne Anmeldung besucht werden.

Hier finden Sie weitere Informationen: Flyer Friedenstagung Dommwallfahrt 28 – 29 September 2018

Text: APK
Foto(s): APK