Ökumenischer Gedenkgang "Erinnerungsspuren von Krieg und Frieden"

Am Jahrestag des "Peter und Paul-Angriffs" wird an die Opfer von Faschismus, Krieg und Gewalt erinnert

Meldung vom 29.06.2019 - bitte beachten Sie, dass terminbezogene Informationen und Hyperlinks veraltet sein können.


29.06.2019, Köln-Nippes (epk). Am 29. Juni 1943 wurde Köln von dem folgenschwersten Luftangriff im Zweiten Weltkrieg getroffen. Beim sogenannten "Peter und Paul-Angriff" verloren tausende Kölner ihr Leben, zehntausende ihr Hab und Gut und die Innenstadt war fast vollständig zerstört. Bei einem ökumenischen Gedenkgang durch Nippes am Samstag, 29. Juni, 15 Uhr bis 17.30 Uhr, mit Pfarrer Armin Beuscher (Evangelischer Kirchenverband Köln und Region) und Rainer Thelen (Katholikenausschuss in der Stadt Köln) sowie Stadtführer Günter Leitner soll an verschiedenen Stationen mit historischen und spirituellen Impulsen der Opfer von Faschismus, Krieg und Gewalt gedacht werden. Treffpunkt ist die Lutherkirche, Siebachstraße 85. Die Teilnahme ist kostenfrei.


Kontakt:
Pfarrer Armin Beuscher
Telefon 0221/28 28 308
Internet www.kirche-lindenthal.de