Requiem von Friedrich Kiel (1821 – 1885)

Kartäuserkantorei tritt in der Trinitatiskirche auf

Konzert vom 20.10.2019 - bitte beachten Sie, dass terminbezogene Informationen und Hyperlinks veraltet sein können.


20.10.2019, Köln-Innenstadt
Das Requiem f-Moll, op. 20, von Friedrich Kiel (1821 – 1885) ist ein selten zu hörendes Werk. Es wurde 1862 von Julius Stern als Klavierfassung uraufgeführt. Die Kartäuserkantorei Köln führt diese kammermusikalische Fassung am Sonntag, 20. Oktober, 17 Uhr, in der Trinitatiskirche, Filzengraben 4, auf. Außer der Kartäuserkantorei wirken Solistinnen und Solisten der Chorakademie des WDR Rundfunkchores sowie Toni Ming Geiger (Klavier) unter der Leitung von Paul Krämer mit. Der Eintritt kostet 12 Euro, ermäßigt 6 Euro. Karten können unter Telefon 02238/53 31 4 oder per E-Mail kartenbestellung@kartaeuserkantorei.de bestellt werden. Das Netzwerk Kölner Chöre lädt im Anschluss an das Konzert zu einem Glas Wein und Brezeln sowie zum Austausch mit den Musikerinnen und Musikern ein.


Kontakt: www.trinitatiskirche-koeln.de