SingTag in der Kreuzkirche Wesseling

Ob mit oder ohne Chorerfahrung: Die Stimmübungen und das gemeinschaftliche Singen machte den 72 Männern und Frauen große Freude



Kanons, Evergreens, Lieder aus aller Welt: Gute Laune beim „Sommerlichen Singtag 60 plus“

Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich 72 Sangesbegeisterte beim zweiten „Sommerlichen Singtag 60 plus“ des Evangelischen Kirchenkreises Köln-Süd im Gemeindezentrum der Wesselinger Kreuzkirche ein. Nach einem ähnlich konzipierten ersten Tag im Sommer 2014 in Brühl, waren dieses Mal sogar Beteiligte aus 11 von 15 Gemeinden des Kirchenkreises Köln-Süd zusammengekommen: aus den Gemeinden Brühl, Frechen, Horrem, Hürth, Lechenich, Liblar, Kerpen, Rodenkirchen, Sindorf, Wesseling und Zollstock. Zudem gab es zwei Gäste aus Widdersdorf. Es trafen sich Sängerinnen und Sänger mit Chorerfahrung mit Teilnehmenden, die gerne singen, dies aber nicht regelmäßig in Chören praktizieren.

Natürlicher Fluss von Atmung und Stimme
Nach einer Begrüßung aller Teilnehmenden durch Kreiskantorin Barbara Ricarda Mulack begann Mathias Knuth, der Leiter der Stimmschmiede Bonn, den Tag mit wohltuend aufbauenden Übungen zu Körperbewusstsein, Atmung und Stimme. So gelang es allen Teilnehmenden in einen natürlichen und drucklosen Fluss von Atmung und Stimme zu kommen. Die Kantorinnen und Kantoren Marion Köhler (Brühl), Thomas Jung (Wesseling), Johannes Meyer (Liblar) und Denise Seidel (Hürth) und Kreiskantorin Barbara Ricarda Mulack (Rodenkirchen) leiteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einer Vielfalt kurzweiliger Workshops zum gemeinsamen Musizieren an. Die Themen waren: Taizé-Gesänge, Kanons, Evergreens, Lieder aus aller Welt, Sommerlieder und Neuere geistliche Lieder. Parallel dazu gab Mathias Knuth in Kleingruppen wertvolle Anregungen zum individuellen Gebrauch der eigenen Stimme.

Eine gut bemessene Pause am Mittag bot reichlich Gelegenheit, sich bei einem schmackhaften Mittagessen miteinander auszutauschen. Das oberste Gebot dieses heißen Sommer-Tages, den eigenen Flüssigkeitshaushalt mit kalten und warmen Getränken stets gut auszupegeln, wurde konsequent befolgt, so dass alle mühelos und mit Freude die Workshop-Angebote wahrnehmen konnten.

Eine Andacht mit dem Wesselinger Pfarrer Gerd Veit zu Psalm 103 „Lobe den HERRN, meine Seele“ und mit viel Gesang beschloss den Tag in der Kreuzkirche. Die Teilnehmenden und die Kantorinnen und Kantoren waren sich einig: Es war ein Tag in guter Gemeinschaft, der die Freude am Singen gestärkt und mit neuen Impulsen versehen hat. Eine Weiterführung ist erwünscht.

Tipps für am Singen Interessierte:
Gemeindliche Chorangebote, Kontakt über die Kirchenmusiker vor Ort

Spezielle Singkreis-Angebote für Seniorinnen und Senioren
in der Evangelischen Kirchengemeinde Brühl freitags ab 10 Uhr
in der Evangelischen Kirchengemeinde Wesseling donnerstags ab 9.30 Uhr, 14-tägig

Text: Diverse
Foto(s): Barbara Mulack