9500-Euro-Spende: Diakonie Michaelshoven kann zwei audiovisuelle Projektoren für Menschen mit Demenz anschaffen

9500-Euro-Spende: Diakonie Michaelshoven kann zwei audiovisuelle Projektoren für Menschen mit Demenz anschaffen

Für ältere Menschen, die in Senioreneinrichtungen leben und sich beispielsweise aufgrund von fortgeschrittenen demenziellen Veränderungen nicht mehr viel bewegen können, gibt es spezielle audiovisuelle Projektoren, die mobil in jedem Zimmer eingesetzt werden können und individuelle Bilder und Videos sowohl an die Decke als auch an die Wand projizieren. Der „Qwiek up“ wurde speziell für bettlägerige Menschen und Menschen mit Demenz entwickelt. Dank der Spende der Deutschen Postcode Lotterie in Höhe von 9500 Euro konnten zwei Senioreneinrichtungen der Diakonie Michaelshoven jeweils mit einem „Qwiek up“ ausgestattet werden.

Teilhabe an besonderen Momenten

Seien es Familienfotos, Videos von den Enkeln oder auch Naturaufnahmen: Über den „Qwiek Up“ ist es möglich, besonders für Menschen, die bettlägerig sind, die Teilhabe an besonderen Momenten zu ermöglichen. Der Einsatz soll perspektivisch von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen erfolgen. Auch geht es darum, über die audiovisuellen Medien ins Gespräch zu kommen, denn mit Bildern aus der Vergangenheit wird bei Menschen mit Demenz das Langzeitgedächtnis aktiviert.

„Wir sind froh, dass wir das Gerät nun täglich einsetzen können und unseren Bewohnern so viele schöne Momente ermöglichen können“, sagt Kristina Narkovic, Sozialer Dienst im Bodelschwingh-Haus. Katrin Peter, Mitarbeiterin der Stiftung der Diakonie Michaelshoven, ist glücklich, dass die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Deutschen Postcode Lotterie in NRW mit dem Kauf ihrer Lose dieses Projekt unterstützen: „Toll, dass so viele mitmachen und in ihrer Nachbarschaft etwas Gutes tun wollen“.

Petra Rottmann, Head of Charities bei der Deutschen Postcode Lotterie, sagt: „Wir freuen uns, dass wir dank unserer TeilnehmerInnen dieses wichtige Projekt unterstützen können. Für die Umsetzung wünschen wir alles Gute und viel Erfolg.“

Über die Deutsche Postcode Lotterie

Das Konzept der Soziallotterie ist einzigartig: Nachbarn gewinnen gemeinsam und helfen gemeinsam. Denn 30 Prozent von jedem verkauften Los fließen in grüne und soziale Projekte in der Nähe der TeilnehmerInnen. Seit ihrem Start 2016 unterstützt die Deutsche Postcode Lotterie über 3000 Projekte aus den Bereichen Natur- und Umweltschutz, Chancengleichheit sowie sozialer Zusammenhalt mit mehr als 80 Millionen Euro. Über die Auswahl der Projekte entscheidet ein Beirat unter Vorsitz von Prof. Dr. Rita Süssmuth.

www.diakonie-michaelshoven.de

Text: DW Michaelshoven/APK
Foto(s): DW Michaelshoven