Kirche2go fragt: Was gehört zur christlichen Erziehung?
Pfarrer Nico Ballmann spricht über christliche Erziehung.

Kirche2go fragt: Was gehört zur christlichen Erziehung?

Kirche2go fragt: Was gehört zur christlichen Erziehung? „Ich glaube, es gibt eine Grundlinie, die wir Christinnen und Christen unseren Kindern erzählen sollten: Das ist Angenommensein“, sagt Pfarrer Nico Buschmann bei „Kirche2go“. „Dass wir als Christinnen und Christen angenommen vor Gott sind. Dass wir dieses Angenommensein leben. Vorleben, dass Kinder schon früh merken, dass so wie sie auf die Welt gekommen sind mit ihren Gaben, mit ihren Talenten, aber auch mit ihren Fehlern – das sie angenommen sind.“ Was „Angenommen sein“ mit dem Thema „Scheitern“ zu tun hat, sehen Sie in dieser „Kirche2go“-Folge.

Haben Sie Interesse an weiteren Videos? Dann schauen Sie doch rein und abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal: www.youtube.com/kirchekoeln

 

Der gesamte Text zum Nachlesen:

Christliche Erziehung. Tja, „Du sollst Vater und Mutter ehren“. So wurde das zumindest vor vielen Jahren den Kindern immer noch eingebläut. Respekt, Unterordnung und vor allen Dingen „Man muss auf seine Eltern hören“.
Ich selbst habe keine Kinder, von daher finde ich ein bisschen schwierig etwas über christliche Erziehung zu sagen. Aber ich glaube, es gibt eine Grundlinie, die wir Christinnen und Christen unseren Kindern erzählen sollten: Das ist Angenommensein.
Dass wir als Christinnen und Christen angenommen vor Gott sind. Dass wir dieses Angenommensein leben. Vorleben, dass Kinder schon früh merken, dass so wie sie auf die Welt gekommen sind mit ihren Gaben, mit ihren Talenten, aber auch mit ihren Fehlern – das sie angenommen sind.
Und vor allen Dingen, dass wir Christinnen und Christen mit Scheitern anders umgehen in diesem Leben. Das ist okay ist sich auch mal zu verlaufen. Das ist okay ist, dass man vielleicht auch auf eigenen Wegen unterwegs ist und erst mal gar nicht so genau weiß, wo es lang geht. Sondern dass man ja, wie Gott selbst die Menschen auch begleitet, Begleitung ist. Weggefährte auf einem Weg. Manchmal vielleicht auch in die falsche Richtung, manchmal wieder zurück, manchmal wieder den gleichen Weg dreimal. Aber dass man für einander da ist, so wie Gott auch für uns da ist. Das ist für mich erstmal christliche Erziehung.

Text: APK
Foto(s): APK