Auch viele Kinder und Jugendliche müssen bereits mit körperlichen oder geistigen Handicaps leben lernen. Was dabei den Schulunterricht angeht, setzen sich die beiden großen Bildungsträger des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region, das „Schulreferat“ und die Melanchthon-Akadmie, dafür ein, Kinder mit und ohne Behinderungen nach Möglichkeit im schulischen Alltag nicht mehr zu separieren, sondern im „induktiven Unterricht“ stärker zusammen zu fassen. Doch in weiten Teilen der derzeitigen Bildungslandschaft Deutschlands ist das noch Zukunftsmusik. Emotionale Störungen, Störungen des Sozialverhaltens, Schulverweigerung, hyperkinetische Syndrome und so manche andere Entwicklungsstörung dagegen sind bei Kindern und Jugendlichen unübersehbare Realität – auch hier gibt es Angebote im Bereich des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region, um Betroffenen zu helfen.

 

Essstörungen sind bei Jugendlichen verbreitet. Dahinter steckt eine verzerrte Wahrnehmung des eigenen "Spiegelbilds".

ADHS, sensorische oder Ess-Störungen: Wohngruppen für Kinder und Jugendliche mit Problemen

Die Kinder- und Jugendhilfe der Diakonie Michaelshoven unterhält eigene Wohngruppen für Kinder und Jugendliche in Köln, dem Rhein-Erft-Kreis, dem Rheinisch-Bergischen Kreis und dem Rhein-Sieg-Kreis. In ihnen finden Kinder und Jugendliche die nötige Geborgenheit, pädagogische Betreuung und Förderung, um sich weiterzuentwickeln. Viele der Gruppen haben sich dabei auf spezielle Störungsbilder spezialisiert; beispielsweise die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS), sensorische Störungen oder Essstörungen. Es gibt sowohl reine Mädchen- und Jungengruppen als auch koedukative, sprich gemischte Gruppen. Ob „Förderung im frühen Kindesalter“ oder „die Vorbereitung auf den ersten eigenen Haushalt“: Für jede Altersgruppe sind Angebote vorhanden.

Diakonie Michaelshoven e.V.

Evangelisches Jugendwohnheim der Karl-Immanuel-Küpper-Stiftung

Die Karl-Immanuel-Küpper-Stiftung ist eine evangelische Stiftung. Oberstes Organ der Stiftung ist das Presbyterium der Evangelischen Gemeinde Köln. Sie will mit ihrem evangelischen Jugendheim in Köln-Riehl Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Verhaltensauffälligkeiten und Entwicklungsstörungen ein neues Lebensfeld bieten, damit sich die Jugendlichen verselbständigen und individuelle Perspektiven finden können.

Evangelische Gemeinde Köln

Jugend- und Behindertenhilfe Michaelshoven

Die Jugend- und Behindertenhilfe Michaelshoven unterstützt Kinder und Jugendliche, Menschen mit Behinderung sowie deren Angehörige bei allen Fragen zur Erziehung, Pflege und Betreuung. Da gibt es Hilfe und Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags, sozialpädagogische Familienhilfe oder Kindertagesbetreuung. Für behinderte Kinder und Jugendliche bestehen Angebote in den Bereichen Diagnostik, Beratung und Therapie, Wohn- und Betreuungsangebote sowie ambulante Hilfen wie das betreute Wohnen oder den familienunterstützenden Dienst. Immer weiter ausgebaut werden Wohnprojekte für das Zusammenleben von behinderten und nicht behinderten Menschen.

Diakonie Michaelshoven e.V.

Kinder- und Jugendarbeit der evangelischen Gehörlosengemeinde

In den Kirchengemeinden des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region leben viele Gemeindeglieder, die aufgrund ihrer Gehörlosigkeit nicht am Leben ihrer Kirchengemeinde vor Ort teilnehmen können. Das sind keineswegs nur ältere Menschen, sondern auch Kinder und Jugendliche. Darum ist mit dem Jugendleiter Guido Holthaus, der schwerpunktmäßig die Kinder- und Jugendarbeit der Gehörlosengemeinde verantwortet, ein Mitarbeiter in der Gehörlosenseelsorge eingestellt worden, der selbst gehörlos ist. Er ist über Fax oder Mail erreichbar und gibt gern Auskunft über anstehende Angebote.

Evangelische Gehörlosenseelsorge Köln

Kinder- und Jugendhilfe Michaelshoven

Mit rund 200 Wohngruppenplätzen, 18 Tagesgruppenplätzen, zwei Kindertagesstätten sowie vielen ambulanten Angeboten ist das Netzwerk der Kinder- und Jugendhilfe ein starker und verlässlicher Partner im Sozialraum Köln. Ob in einer Wohngruppe oder als Hilfe vor Ort in der Familie – die Diakonie Michaelshoven bietet Lebensräume und entwickelt Perspektiven für junge Menschen und ihre Familien mit unterschiedlicher Zeitperspektive, unterschiedlicher Betreuungsdichte und inhaltlicher Gewichtung.

Diakonie Michaelshoven e.V.

Pionierstraße: Johanniter Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Eine Aufnahme in die Johanniter Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie kann aufgrund vielfältiger Indikationen erfolgen. Folgende Störungsbilder und Erkrankungen können erfolgreich tagesklinisch behandelt werden: emotionale Störungen (z.B. Angst- und Panikzustände, Trennungsängste, Depressionen), Störungen des Sozialverhaltens (z.B. agressive Verhaltensweisen), Schulverweigerung, hyperkinetische Syndrome (HKS oder ADHS), posttraumatische Belastungsstörungen, neurotische Fehlentwicklungen (z.B. Phobien, Zwangssymptomatik, Angstneurosen), psychosomatische Störungen (z.B. Essstörungen, Einnässen), Ticstörungen, Störungen der Persönlichkeitsentwicklung und Borderline-Syndrome, psychotische Störungsbilder, sowie verschiedene Formen von Entwicklungsstörungen. Die Therapieangebote der Johanniter Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie bestehen aus Familientherapien oder Einzeltherapien mit Elementen aus Hypnotherapie, verhaltenstherapeutischer Techniken oder tiefenpsychologischen Verfahren. In der Gruppentherapie werden Gestaltungstherapie und Hypnotherapie in Kleingruppen für verschiedene Altersstufen angeboten.

Die Johanniter

Unterstützung von Kindern bei Erkrankung einer Erziehungsperson

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Diakonie gGmbH Köln und Region versorgen Kinder unter 12 Jahren, wenn diese während einer Erkrankung oder während eines Krankenhausaufenthalts einer Erziehungsperson Hilfe benötigen. Geboten werden dabei: die Weiterführung des Haushalts und die Beaufsichtigung der Kinder.

Diakonie gGmbH Köln und Region, ambulante Alten- und Krankenpflege

Wohngruppen für Kinder und Jugendliche mit familiären, psychischen oder körperlichen Problemen

Dieses Angebot erzieherischer Hilfen der Diakonie Michaelshoven richtet sich an Kinder und Jugendliche, die aufgrund von Entwicklungsbeeinträchtigungen, Lernbehinderungen, fehlenden Fördermöglichkeiten oder Problemlagen in der Herkunftsfamilie vorübergehend oder auf Dauer nicht in ihrer eigenen Familie leben können. Die Diakonie Michaelshoven bietet Lebensräume mit unterschiedlicher Zeitperspektive, Betreuungsdichte und inhaltlicher Gewichtung an. Die Nutzung von begleitenden Angeboten erfolgt nach dem festgestellten Hilfebedarf der Kinder und Jugendlichen. In sogenannten Regelgruppen können auch Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Behinderung und entsprechend besonderem Förderbedarf aufgenommen werden. Wohngruppen gibt es in Bergisch Gladbach, Frechen, Rösrath und Köln.

Diakonie Michaelshoven e.V.