Das eigene Zuhause bedeutet für die meisten älteren Menschen Sicherheit und Geborgenheit. Gerade deshalb möchten viele ihre gewohnte Umgebung auch im Alter oder bei Krankheit nicht aufgeben. Die Angebote der ambulanten Pflegedienste passen sich diesen Wünschen an: mit einem mobilen Angebot, das mit Sachverstand, Erfahrung und Liebe auf die Wünsche Betroffener eingeht. Die häusliche Pflege, die Betreuung in den eigenen vier Wänden, Essensdienste, Hausnotruf und vieles mehr gehören in dieses Paket an Hilfeleistungen.
Ziel der Ambulanten Pflege ist es, so lang wie möglich den Verbleib in der eigenen Wohnung zu sichern und Menschen so zu unterstützen, dass ein selbstständiges Leben bis ins hohe Alter möglich wird.

 

Über die Qualität von häuslicher Pflege und Betreuung entscheiden auch Kontakt, Nähe, Zuspruch...

Alten- und Krankenpflegeverein Köln-Longerich e.V.

Alte und kranke Menschen versorgt und betreut der Alten- und Krankenpflegeverein Köln-Longerich e.V. in ihrer häuslichen Umgebung. Er springt ein, wenn pflegende Angehörige mal eine Auszeit brauchen, und begleitet sterbende Menschen in der letzten Phase ihres Lebens. Er berät bei allen Fragen rund um die Pflege und hilft beim Ausfüllen von Formularen. Examinierte Pflegekräfte kümmern sich um Sie und Ihre pflegebedürftigen Angehörigen. Der Verein vermittelt außerdem folgende Angebote: Mittagstisch, Hausnotruf, hauswirtschaftliche Dienste, Fahrtendienste, Nachtdienste und Pflegemittel. Seinen Mitgliedern stellt er Betten, Rollstühle und sonstige Hilfsmittel zur Verfügung.

Alten- und Krankenpflegeverein Köln-Longerich e.V.

Ambulante Kranken- und Altenpflege im linksrheinischen Köln und im Raum Pulheim

Die „Diakonie gGmbH Köln und Region“ ist ein Zusammenschluss von Diakoniestationen im linksrheinischen Köln und im Raum Pulheim – eine Übersicht der regionalen Aufteilung finden Sie hier. Die Aufgaben umfassen häusliche Versorgung, Begleitung und Beratung von alten, kranken und behinderten Menschen und deren Angehörigen vor Ort. Ziel ist es, so lang wie möglich den Verbleib in der eigenen Wohnung zu sichern und Menschen so zu unterstützen, dass ein möglichst selbständiges Leben bis ins hohe Alter möglich ist. Die Diakonie gGmbH bietet hierzu seit mehr als 25 Jahren qualifizierte Betreuung und Pflege im häuslichen Bereich, außerdem Fortbildungen, Wohngemeinschaften und regelmäßige Treffen, etwa für Menschen mit Demenz und deren Angehörige, an. Das Team der Diakonie gGmbH versorgt und hilft, berät und begleitet – unbürokratisch, direkt, zuverlässig und persönlich, immer auch mit Blick auf mögliche Kostenerstattungen durch Pflegekassen und Co. Alle Angebote auf einen Blick und zum Ausdrucken, inklusive Preislisten, gibt es hier.

Diakonie gGmbH Köln und Region, ambulante Alten- und Krankenpflege

Ambulante Pflege in Bergisch Gladbach

Das Team der Ambulanten Pflege des Evangelischen Krankenhauses Bergisch Gladbach bietet im Rahmen der Pflegeversicherung: einen 24-stündigen Bereitschaftsdienst für den Notfall, Beratungsgespräche über Inhalte der Pflegeversicherung, jede Art der Grundpflege, Hilfe bei der Körperpflege, Lagern und Betten, Haushaltshilfen, Essen auf Rädern oder Hilfe bei der Nahrungszubereitung oder Schulung und Beratung Angehöriger, Palliativpflege zu Hause in vertrauter Atmosphäre in enger Zusammenarbeit mit dem ambulanten Hospizdienst „Die Brücke e.V.“. Außerdem bestehen Vernetzungs-Angebote zu Einrichtungen wie der Tages- oder Kurzzeitpflege des des Evangelischen Krankenhauses Bergisch Gladbach, Kontakte zu Kirchengemeinden und den Altenpflegeeinrichtungen „Helmut-Hochstetter-Haus“ und dem Seniorenzentrum „Am Quirlsberg“.

Evangelisches Krankenhaus Bergisch Gladbach

Betreuung für ältere und hilfebedürftige Menschen: Lindenthaler Dienste e.V.

Der Verein „Lindenthaler Dienste“ wurde im August 1983 mit einer doppelten Zielsetzung gegründet: Zum einen, um Arbeitslosen eine befristete Beschäftigung als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme (ABM) zu schaffen, zum anderen sollten die ABM-Beschäftigten ältere und hilfsbedürftige Menschen bei der Haushalts- und Lebensführung unterstützen. Weil Mitarbeitende der Lindenthaler Dienste stundenweise Aufgaben wie Einkaufen, Putzen, Zubereitung von Mahlzeiten usw. übernahmen, konnten Senioren bis ins hohe Alter in ihrer  Wohnung und im vertrauten Umfeld wohnen bleiben. Als 1995 die Pflegeversicherung eingeführt wurde, haben die Lindenthaler Dienste ein kleines Team fest angestellter Mitarbeiterinnen aufgebaut, die in enger Zusammenarbeit mit der Diakonie Pflegeleistungen erbrachten. Das ABM-Projekt musste 2004 beendet werden, weil sich die Konditionen für die vom Arbeitsamt finanzierten ABM-Stellen drastisch verschlechterten. Trotz hoher Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden konnten diese finanziellen Einbußen nicht aufgefangen werden, so dass 2004 die Geschäftsstelle der Lindenthaler Dienste geschlossen wurde. Da der Verein fortbestand, begann 2005 eine neue Phase der Vereinstätigkeit: Auf hauptsächlich ehrenamtlicher Basis werden heute erneut Betreuungsleistungen für ältere und hilfebedürftige Menschen angeboten, zur Unterstützung bei deren Haushalts- und Lebensführung.

Evangelische Kirchengemeinde Köln-Lindenthal

Diakonie-Sozialstation Rösrath

Die Diakonie-Sozialstation Rösrath ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die von der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinde in der Stadt Rösrath getragen wird. Sie wurde mit Kirchensteuermitteln und der Hilfe der Stadt Rösrath aufgebaut und unterstützt als führende Einrichtung der ambulanten Pflege pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige durch häusliche Pflege, Betreuung, Beratung und Begleitung mit dem Ziel, die größtmögliche Selbstbestimmung zu erhalten durch Verbleib in der gewohnten Umgebung. Angeboten werden: Häusliche Pflege, auswirtschaftliche Hilfen/mobiler sozialer Dienst, mobile Menues und mehr. Außerdem, gemeinsam mit dem ökumenischen Hospizdienst Rösrath: Palliativ-Care, Betreuung von Demenzkranken, Unterstützung Angehöriger, sowie Betreuung von Pflegebedürftigen / Familienpflege.

Evangelische Gemeinde Volberg-Forsbach-Rösrath

Diakoniezentrum in Braunsfeld und Müngersdorf: häusliche Alten- und Krankenpflege

Das Diakoniezentrum in Braunsfeld und Müngersdorf bietet in Zusammenarbeit mit der Diakonie gGmbH häusliche Alten- und Krankenpflege an.

Diakonie gGmbH Köln und Region, ambulante Alten- und Krankenpflege

Diakoniezentrum Köln

In den Stadtbezirken: Köln-Ehrenfeld, -Innenstadt und -Deutz, Köln-Lindenthal und Köln-Nippes sind die Mitarbeitenden der ambulanten Alten- und Krankenpflege der Diakonie gGmbH Köln unterwegs. Ziel dieser diakonischen Dienste ist es, dass Menschen auch im Alter, bei Krankheit oder Behinderung ein möglichst selbstbestimmtes Leben im eigenen Zuhause führen können. Seit mehr als 25 Jahren bietet die Kölner Diakonie vielfältige Hilfen für Menschen jeden Alters, unabhängig von der wirtschaftlichen und sozialen Situation und der konfessionellen Zugehörigkeit. Die Wünsche und Bedürfnisse der Betroffenen stehen dabei im Mittelpunkt – sie werden von zuverlässigen und qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut, die dem Leitbild „Diakonie setzt die Liebe zum Nächsten in die Tat um“ verpflichtet sind.

Diakonie gGmbH Köln und Region, ambulante Alten- und Krankenpflege

Diakoniezentrum Pulheim

Auch in Pulheim sind die Mitarbeitenden der ambulanten Alten- und Krankenpflege der Diakonie gGmbH unterwegs. Ziel dieser diakonischen Dienste ist es, dass Menschen auch im Alter, bei Krankheit oder Behinderung ein möglichst selbstbestimmtes Leben im eigenen Zuhause führen können. Seit mehr als 25 Jahren bietet die Kölner Diakonie vielfältige Hilfen für Menschen jeden Alters, unabhängig von der wirtschaftlichen und sozialen Situation und der konfessionellen Zugehörigkeit. Die Wünsche und Bedürfnisse der Betroffenen stehen dabei im Mittelpunkt – sie werden von zuverlässigen und qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut, die dem Leitbild „Diakonie setzt die Liebe zum Nächsten in die Tat um“ verpflichtet sind.

Diakonie gGmbH Köln und Region, ambulante Alten- und Krankenpflege

Haushaltshilfen, Hilfe bei der Betreuung pflegebedürftiger Menschen

Die Mitarbeiterinnen der Diakonie gGmbH Köln und Region stehen pflegebedürftigen Menschen, die der Betreuung und Beaufsichtigung bedürfen, als Begleiter oder Betreuer zur Verfügung und bieten so eine Entlastung für deren Angehörige. Leistungen: Begleitungen und Besorgungen, Einkäufe erledigen, Spaziergänge begleiten, Erledigung von Botengängen, Begleitung zum Arzt, Betreuung und Beaufsichtigung, Vorlesen und Spielen für und mit Kindern und Erwachsenen, Begleitung zur Toilette, Sitzwache.

Diakonie gGmbH Köln und Region, ambulante Alten- und Krankenpflege

Häusliche Pflege – ein Rundum-Paket der Diakonie gGmbH

Die Diakonie gGmbH Köln und Region bietet ganzheitliche und individuelle Pflege durch qualifiziertes Pflegepersonal. Die Leistungen im Einzelnen: Körperpflege, ärztlich verordnete Behandlungspflege, qualifizierte Wundversorgung, Urlaubs- und Kurzzeitpflege, Beratung bei Bezug von Pflegegeld, Beschaffung von Pflegehilfsmitteln, häusliche Pflegekurse, Palliativpflege. Vor Beginn der Pflege wird ein Kostenvoranschlag erstellt – der kann mit allen gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen nach anerkannten Vergütungsvereinbarungen abgerechnet werden. Bei nicht erstattungsfähigen Leistungen wird ein individuelles Angebot erstellt.

Diakonie gGmbH Köln und Region, ambulante Alten- und Krankenpflege

Häusliche Pflege des Evangelischen Altenhilfe Brück-Merheim e.V.

Die Evangelische Altenhilfe Brück-Merheim e.V. ist vor allem in der häuslichen Pflege von kranken und alten Menschen tätig. Mit Kompetenz und Einsatzbereitschaft hat sie das Vertrauen vieler pflegebedürftiger Menschen und ihrer Angehörigen erworben. Die Mitarbeitenden zeigen individuellen Einsatz und sensible Betreuung für mehr Lebensqualität der Betroffenen. Zur Grundpflege gehört die Pflege von Kranken, alten Menschen, Schwerstpflegebedürftigen und Behinderten, Hilfe bei Körperpflege und beim Ankleiden, Inkontinenzversorgung und die hauswirtschaftliche Versorgung. Auch alle Arten der ärztlich verordneten Behandlungspflege bietet der evangelische Altenhilfe Brück-Merheim.

Evangelische Altenhilfe Brück-Merheim

Johanniter in Köln und im Rhein-Erft-Kreis: Ambulante Pflege- und Besuchsdienste

Die ambulanten Pflegedienste der Johanniter versorgen Menschen zu Hause, im Stadtgebiet Köln ebenso wie im Rhein-Erft-Kreis. Der Besuchs- und Betreuungsdienst der Johanniter ergänzt den ambulanten Pflegedienst, hilft beispielsweise beim Einkaufen oder Putzen, begleitet zum Arzt oder beim Spazierengehen. Die Mitarbeitenden geben ihr Wissen auch gern in Kursen zur Alten- und Krankenpflege an pflegende Angehörige weiter.

Die Johanniter

Kurzzeitpflege der Evangelischen Altenhilfe e.V. Brück-Merheim

Die Kurzzeitpflege der Evangelischen Altenhilfe e.V. Brück-Merheim kann in Anspruch genommen werden bei Verhinderung der Betreuungsperson durch Urlaub oder Kur, zur Überbrückung nach einem Krankenhausaufenthalt, als Nachsorgemaßnahme nach einem Krankenhausaufenthalt oder zur Vermeidung eines Krankenhausaufenthalts, wegen vorübergehend erhöhten Pflegebedarfs.

Evangelische Altenhilfe Brück-Merheim

Pflegenetzwerk Kölner Johanniterstifte

Das Ziel des Netzwerkes ist die Sicherung einer ganzheitlichen Betreuung älterer Menschen durch die systematische Verzahnung aller Betreuungskomponenten. In enger Zusammenarbeit aller Werke des Johanniterordens soll die Qualität der Netzwerkarbeit sowohl der ambulanten wie der stationären Versorgung zugute kommen.

Die Johanniter

Seniorendienste Michaelshoven

Die Seniorendienste Michaelshoven unterstützen Menschen mit Pflegebedarf bei allen Fragen rund um Betreuung, Pflege und Wohnen. Neben hoher Pflegequalität wird auf menschliche und seelsorgerische Zuwendung geachtet. Es gibt Angebote im Bereich häusliche Pflege, einen Menüservice ("Essen auf Rädern"), einen Hausnotruf und die Vermittlung von Haushaltshilfen.

Diakonie Michaelshoven e.V.

Seniorenzentrum Helmut-Hochstetter-Haus, Bergisch Gladbach: Mittagstisch, Kurz- oder Vollzeit- und Tagespflege

Das Seniorenzentrum Helmut-Hochstetter-Haus liegt citynah im grünen Herzen der Stadt Bergisch Gladbach. Bis zum Zentrum sind es nur wenige Minuten zu Fuß. Bus- und S-Bahnverbindung führen problemlos in die Innenstadt oder die Umgebung von Bergisch Gladbach sowie zu zu den um­liegenden Großstädten Köln, Düsseldorf und Bonn. Besucher-Parkplätze stehen zur Verfügung. Das Haus verfügt über 110 vollstationäre Pflegeplätze in behaglichen Ein- und Zweibett-Zimmern, viele davon haben ein eigenes Bad. Eigene Möblierung ist möglich und erwünscht. Gemütliche Aufenthaltsräume laden zum Gespräch oder zur Begegnung mit den Mitbewohnerinnen und Mitbewohnern ein. Die Kurzzeitpflege umfasst 12 Urlaubs- und Verhinderungspflegeplätze. Im Tagespflegehaus werden Menschen von Montag bis Freitag ganztägig betreut.

Evangelisches Krankenhaus Bergisch Gladbach