Wochentipps: Open-Air-Konzerte, Beethoven, Frauengottesdienst und Vortrag
Die Versöhnungskirche in Rath-Ostheim

Wochentipps: Open-Air-Konzerte, Beethoven, Frauengottesdienst und Vortrag

Einige Highlights finden in den kommenden Tage statt. Darunter Musik unter freiem Himmel im Atrium der Lutherkirche in der Kölner Südstadt und der Frauengottesdienst des Evangelischen Kirchenkreises Köln-Rechtsrheinisch, der unter der Überschrift „Maria – Mitten unter uns?“ gefeiert wird. Für Bonhoeffer-Interessierte wird es am Dienstag einen spannenden Vortrag von Hellmut Schlingensiepen geben, der in der Melanchthon Akademie stattfinden wird. Das Titelfoto zeigt  die Evangelische Versöhnungskirche in Köln-Rath-Ostheim. Hier ist das „Tamigu Trio“ zu Gast, die sich mit ihrer Musik Ludwig van Beethoven nähern.

Alle Veranstaltungen der kommenden Tage finden Sie hier.


09.2020, 18:00
Evangelische Gemeinde Köln
Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 2-4, 50677 Köln-Südstadt
„Aus der Luft und den Saiten“ – Open-Air-Konzert
Musik für Stimme und Geige in der Lutherkirche Südstadt

Mezzosopranistin Marta Wryk und Violinist David Johnson tragen am Samstag, 12. September, 18 Uhim Atrium der Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 2-4, Musik für Stimme und Geige von Heitor Villa-Lobos, Ralph Vaughan Williams, Gustav Holst und Alan Hovhaness vor. Das Open-Air-Konzert steht unter dem Motto „Aus der Luft und den Saiten“. Der Eintritt kostet 15 Euro im Vorverkauf und 20 Euro an der Abendkasse. Tickets gibt es unter www.lutherkirche.ticket.io. www.lutherkirche-suedstadt.de

12.09.2020, 18:00
Evangelische Kirchengemeinde Köln-Rath-Ostheim
Versöhnungskirche Rath, Erlöserkirchstraße 1, 51107 Köln
Annäherungen an Beethoven
„Tamigu Trio“ zu Gast in der Versöhnungskirche in Köln-Rath

Musik aus verschiedenen Epochen für Violine, Orgel, Klavier, Sprecher und Schlaginstrumente trägt das „Tamigu Trio“ am Samstag, 12. September, 18 Uhr, in der Versöhnungskirche Rath, Erlöserkirchstraße 1, vor. Michael Nachbar, Tamara Buslova und Günther Wiesemann nähern sich in ihrem Konzert der Musik von Ludwig van Beethoven an. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. www.kirchengemeinde-rath-ostheim.de

13.09.2020, 18:00
Evangelische Kirchengemeinde Köln-Buchforst-Buchheim
Auferstehungskirche, Kopernikusstraße 36, 51065 Köln
„Maria – Mitten unter uns?“
Frauengottesdienst des Kirchenkreises Köln-Rechtsrheinisch

Am Mirjamsonntag, 13. September, 18 Uhr, lädt der Evangelische Kirchenkreis Köln-Rechtsrheinisch zur Feier eines Frauengottesdienstes in die Kulturkirche Ost in Köln-Buchforst, Kopernikusstraße 34, ein. Der Mirjamsonntag hat in diesem Jahr die Person „Maria“ zum Thema. Sie ist eine der populärsten, wenn nicht sogar die populärste Frauengestalt des Neuen Testamentes. Und gleichzeitig scheiden sich an ihr die Geister. Der Gottesdienst wird vorbereitet vom „Zeit-für-Dich“-Team gemeinsam mit dem Evangelischen Referat für Jugend, Frauen und Männer und bezieht die Besucherinnen und Besucher in das Geschehen mit ein. Im Anschluss an den Gottesdienst können sich die Teilnehmenden an einer Diskussion auf Abstand beteiligen. www.ekibubu.de

13.09.2020, 18:00
Evangelische Gemeinde Köln
Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 2-4, 50677 Köln-Südstadt
„Gefyra“ – griechisch-deutsches Bandprojekt
Hofkonzert mit irischem Folk in der Lutherkirche

„Gefyra“ heißt auf Deutsch Brücke und ist der Name eines griechisch-deutschen Bandprojekts. Am Sonntag, 13. September, 18 Uhr (Einlass 17 Uhr), gibt die Band ein Open-Air-Konzert im Atrium der Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 2-4. Ihre musikalischen Wurzeln liegen überwiegend im griechischen Folk. Inspirationen aus dem Balkan lässt die Akustikformation durch ihre Musiker aus der Türkei, Kurdistan und Albanien einfließen. Schauspielerin Anna Röser begleitet das völkerverbindende Konzept und stellt es beim Hofkonzert vor. Der Eintritt kostet 18 Euro im Vorverkauf und 24 Euro an der Abendkasse. Tickets sind unter www.lutherkirche.ticket.io erhältlich. www.lutherkirche-suedstadt.de

15.09.2020, 19:00
Melanchthon-Akademie
Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln
Dietrich Bonhoeffer und die „Harlem Renaissance“
Vortrag von Hellmut Schlingensiepen in der Melanchthon-Akademie

Dietrich Bonhoeffer war ab September 1930 für ein knappes Jahr als Student in New York. Neben dem Studium verbrachte er viel Zeit mit seinem afro-amerikanischen Freund Al Fisher in der Abyssinian Baptist Church in Harlem. Schon bald unterrichtete Bonhoeffer in der Sonntagsschule und leitete einen Bibelkreis. Hellmut Schlingensiepen spricht in seinem Vortrag in der Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, am Dienstag, 15. September, 19 bis 21 Uhr, über diese Zeit und wie Dietrich Bonhoeffer einem neuen „Schwarzen Bewusstsein“ in Musik, Malerei und Literatur begegnet ist, das sich in den 20er Jahren entwickelt hatte: der „Harlem Renaissance“.  Der Eintritt zum Vortrag ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich. www.melanchthon-akademie.de

Text: APK
Foto(s): Celia Körber-Leupold