Wochentipps: „Escht Kabarett”, Choräle in der deutschen Romantik, „Die Rose” in der Christuskirche, „Sommergespräche in Brühl” und Bildvortrag



Wochentipps: „Escht Kabarett”, Choräle in der deutschen Romantik, „Die Rose” in der Christuskirche, „Sommergespräche in Brühl” und Bildvortrag

„Escht Kabarett“ im „Engel am Dom“ – Durch das Programm führt Christian Bechmann

Bergisch Gladbach (epk). „Escht Kabarett“ heißt es wieder am Freitag, 19. Juli, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) im „Engel am Dom“ (Gemeindesaal der Gnadenkirche), Hauptstraße 258. Der „Bühnenköbes“ Christian Bechmann führt durch das Kabarett-Programm mit den Künstlern Vera Deckers, Nicolas Evertsbusch sowie Özgür Cebe, der erstmals im „Engel am Dom“ auf der Bühne steht. Der Eintritt kostet 10 Euro. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf unter E-Mail info@quirl.de. Kontakt: Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Gladbach, www.eschtkabarett.de und www.quirl.de

Choräle in der deutschen Romantik – Christiaan Ingelse spielt die Orgel im Altenberger Dom

Odenthal-Altenberg (epk). Choräle der deutschen Romantik sind am Sonntag, 21. Juli, 14.30 Uhr, in einer Evangelischen Vesper im Altenberger Dom, Eugen-Heinen-Platz 2, zu hören. Der niederländische Organist Christiaan Ingelse spielt Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy (Sonate III), Johannes Brahms (Choralvorspiele) sowie Max Reger (Straf mich nicht mit deinem Zorn). Kontakt: Kirchenmusikdirektor Andreas Meisner, Telefon 0171/70 27 038, http://altenberg-dommusik.de

Die Rose – die Königin der Gärten – Klänge, Worte, Farben und Duft in der Christuskirche Brühl

Brühl (epk). Dass die Rose zu Recht als Königin der Gärten gilt, zeigen Kirchenmusikerin Marion Köhler und Pfarrerin Renate Gerhard in einer Stunde rund um die Rose am Sonntag, 21. Juli, 17 Uhr, in der Christuskirche Brühl, Mayersweg 10. Die Schönheit der Rosen steht häufig für die Sehnsucht nach Liebe und Frieden. Lieder, Märchen, und Gedichte handeln von der Rose. Einige davon werden an diesem sinnlichen Nachmittag vorgetragen. Kontakt: Evangelische Kirchengemeinde Brühl, Telefon 02232/436 02, www.kirche-bruehl.de/

„Ist da jemand, der mich hört?“ – Erster Abend in der Reihe „Sommergespräche“ in Brühl

Brühl (epk). Nicht am Strand, aber doch in gemütlicher Atmosphäre bei einer Kleinigkeit zu essen und zu trinken finden die vier Sommergespräche der Evangelischen Kirchengemeinde Brühl im Gemeindesaal der Christuskirche Brühl, Mayersweg 10, statt. Am Dienstag, 23. Juli, 20 Uhr, können sich die Teilnehmenden unter dem Motto „Ist da jemand, der mich hört?“ über die Frage „Ist Beten eine fromme Übung – oder wie komme ich mit Gott ins Gespräch?“ austauschen. Kontakt: Gemeindebüro der Evangelischen Kirchengemeinde Brühl, Telefon 02232/436 02, www.kirche-bruehl.de/

„Begegnungen im manchmal so gar nicht Heiligen Land“ – Bildvortrag von Pfarrer Mathias Bonhoeffer

Köln-Südstadt (epk). Am Mittwoch, 24. Juli, 15 Uhr, berichtet Pfarrer Mathias Bonhoeffer mit einem Bildvortrag von seinen Eindrücken einer Reise nach Israel und Palästina im Frühjahr dieses Jahres. „Begegnungen im manchmal so gar nicht Heiligen Land“ ist der Titel der Nachmittagsveranstaltung in der Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7. Der Eintritt ist frei. Kontakt: Pfarrer Mathias Bonhoeffer, Telefon 0221/25 91 38 99, https://www.kartaeuserkirche-koeln.de/

Text: APK
Foto(s): APK