Wochenendtipps: Vesperabend, Herzens-Sprechstunde, CD-Release-Konzert, Kammermusik und „Lebensretter”



Wochenendtipps: Vesperabend, Herzens-Sprechstunde, CD-Release-Konzert, Kammermusik und „Lebensretter”

Die Zeit der Wiener Klassik – Vesperabend in der Zeltkirche

Bensberg (epk). Pfarrer Robert Dwornicki liest Texte mit Bezug zum Vorfrühling und lädt zu einem Vesperabend am Sonntag, 1. März, 18 Uhr, in die Evangelische Kirche Refrath-Kippekausen, Am Rittersteg 1, ein. Musikalisch unterstützt wird er dabei von Ulla Pillmann (Klavier) und Xaver Hetzenegger (Orgel) mit Werken aus der Zeit der Wiener Klassik. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Kontakt: www.kirche-bensberg.de

Neu: Aktionsgruppe „Lebensretter“ – Jugendliche treffen sich an der Apostelkirche in Wesseling

Wesseling (epk). In der Evangelischen Kirchengemeinde Wesseling gibt es eine neue Aktionsgruppe für interessierte Jugendliche. Themen bei den „Lebensrettern“ sind der Umweltschutz und die Bewahrung der Schöpfung. Dabei können Ideen für Projekte und Aktionen gemeinsam überlegt und umgesetzt werden. Die Gruppe trifft sich einmal im Monat von 18 bis 20 Uhr in den Jugendräumen der Apostelkirche, Antoniusstraße 8. Das nächste Treffen findet am Freitag, 28. Februar, statt. Kontakt: www.evangelisch-wesseling.de

„Was bewegt mich? – Was möchte ich bewegen?“ – Einladung zur „Herzens-Sprechstunde“ in Hürth

Hürth (epk). Kleine soziale Netzwerke in der Nachbarschaft knüpfen und Herzensangelegenheiten in die Tat umsetzen ist das Ziel der sogenannten „Herzens-Sprechstunde“, zu der die Evangelische Kirchengemeinde Hürth am Freitag, 28. Februar, 16 Uhr bis 18.30 Uhr, in die Martin-Luther-King-Kirche, Villering 38, einlädt. In der „Herzens-Sprechstunde“ gehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam ihren persönlichen Anliegen auf den Grund und planen deren Umsetzung. Eine Anmeldung unter Telefon 0163/7341235 oder per E-Mail an tanja.david@ekir.de ist wegen der begrenzten Teilnehmerzahl erforderlich. Kontakt: www.evangelisch-in-huerth.de

„Fortune Obscure – die Schicksalsballaden des Codex Chantilly“ – CD-Release-Konzert mit „Fortuna Canta“ in der Antoniterkirche

Köln-Innenstadt (epk). Mit ihrem Programm „Fortune Obscure – die Schicksalsballaden des Codex Chantilly“ präsentieren „Fortuna Canta“ bei einem CD-Release-Konzert am Freitag, 28. Februar, 18.15 Uhr, in der Antoniterkirche, Schildergasse 57, höfische Musik des ausgehenden Mittelalters. Das Ensemble besteht aus Stefanie Brijoux (Sopran), Katrin Krauß-Brandi (Blockflöte), Ute Faust (Fidel und Blockflöte) sowie Holger Faust-Peters (Fidel und Organetto). Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Kontakt: www.antonitercitykirche.de

Kammermusik in der Versöhnungskirche – Trio Farrenc kombiniert Klavier, Querflöte und Cello

Köln-Holweide (epk). Das Trio Farrenc besteht aus Beatrix Ebersberg (Klavier), Arnim Klüser (Querflöte) und Ulrike Tiedemann (Cello). Bei einem Konzert in der Versöhnungskirche Holweide, Buschfeldstraße 30, am Sonntag, 1. März, 16 Uhr, lassen sie Kammermusikwerke von den Komponisten Philippe Gaubert, Jean Francaix, Johann Nepomuk Hummel sowie der Komponistin Louise Farrenc erklingen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Kontakt: www.ulrike-tiedemann.de/triofarrenc und www.evangelisch-in-koeln-dellbrueck-holweide.de

Text: APK
Foto(s): Annika Bocks