Wochenendtipps: Kabarett, Konzertante Orgelimprovisationen, Musik aus England, Sonaten für Violine und Klavier, Literaturforum

Wochenendtipps: Kabarett, Konzertante Orgelimprovisationen, Musik aus England, Sonaten für Violine und Klavier, Literaturforum

Kabarett: „Ich hab die Ruhe weg“ – Marc Breuer zu Gast in der Immanuel-Kirche

Köln-Stammheim (epk). Zu Kabarett und Comedy mit Marc Breuer am Freitag, 31. Januar, 20 Uhr, lädt die Evangelische Brückenschlag-Gemeinde Köln-Flittard/Stammheim ein. In der Immanuel-Kirche, Bonhoefferstraße 8, gibt der Kabarettist sein aktuelles Programm „Ich hab die Ruhe weg“ zum Besten. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Kontakt: www.brueckenschlag-gemeinde.de

Konzertante Orgelimprovisationen über die Trinität – Orgelkonzert mit Wolf-Rüdiger Spieler

Köln-Innenstadt (epk). Wolf-Rüdiger Spieler, Kirchenmusiker und Programm- und Organisationsleiter der Trinitatiskirche, trägt am Samstag, 1. Februar, 20 Uhr, in der Trinitatiskirche, Filzengraben 4, Orgelimprovisationen über die Trinität vor. Auf dem Programm stehen drei Orgelchoräle in verschiedenen Stilen über die drei Strophen des Trinitatisliedes „Gelobet sei der Herr“, drei sinfonische Paraphrasen über die Trinität sowie eine Sonate über das Trinitatislied. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die kirchenmusikalische Arbeit an der Trinitatiskirche, der evangelischen Kulturkirche in der Kölner Innenstadt, wird gebeten. Kontakt: www.trinitatis-koeln.de

„Ye Sacred Muses“ – Musik aus Englands Goldenem Zeitalter

Köln-Innenstadt (epk). Gemeinsam mit WDR 3 und „musik+konzept e. V.“ präsentiert der Evangelische Kirchenverband Köln und Region am Sonntag, 2. Februar, 17 Uhr, das Konzert „Ye Sacred Muses“. Vier Flötistinnen von „Flautando Köln“ sowie Franz Vitzhum (Countertenor) und Stefan Maass (Laute) bringen Musik aus Englands Goldenem Zeitalter von Heinrich VIII. zu Gehör. Dazu gehören Werke von William Byrd, John Dowland, Anthony Holborne und anderen. Der Eintritt kostet 20 Euro, ermäßigt 12 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf über www.koelnticket.de. Kontakt: www.trinitatiskirche-koeln.de

„Sinn und Sinnlichkeit“ – Sonaten für Violine und Klavier von Ludwig van Beethoven

Köln-Ehrenfeld (epk). „Sinn und Sinnlichkeit“ ist das Motto der Ehrenfelder Abendmusik am Sonntag, 2. Februar, 18 Uhr, in der Versöhnungskirche Ehrenfeld, Eisheiligenstraße 32-42. Auf dem Programm stehen Sonaten für Violine und Klavier von Ludwig van Beethoven. Ausführende sind Eli Milkov (Violine) und Pascal Schwieren (Klavier). Der Eintritt kostet 10 Euro. Kontakt: www.evangelisch-ehrenfeld.de

Frank Überall zum Thema „Klüngel“ – Königsdorfer Literaturforum lädt ein

Frechen-Königsdorf (epk). Das Königsdorfer Literaturforum lädt am Donnerstag, 30. Januar, 20 Uhr, zu einer Veranstaltung mit dem Journalisten und Autor Frank Überall in das evangelische Gemeindehaus der Evangelischen Christusgemeinde Brauweiler-Königsdorf, Pfeilstraße/Ecke Franz-Lenders-Straße, ein. Der Journalist Jürgen Streich moderiert den Abend mit dem Thema „Über Hilfen unter Freunden, Klüngel, Filz und Korruption – und die Grenzen dazwischen“. Der Eintritt ist frei, um eine Spende beim Ausgang wird gebeten. Kontakt: www.ev-christusgemeinde.de