Thomas Pehlken, Kreiskantor des Kirchenkreises Köln-Nord und Gemeindekantor in Bergheim



Was läuft …. bei Kreiskantor Thomas Pehlken?

Welche musikalischen Höhepunkte erwarten Sie im Evangelischen Kirchenverband Köln und Region in der zweiten Jahreshälfte 2018? Die Online-Redaktion hat nachgefragt bei Thomas Pehlken, Kreiskantor des Kirchenkreises Köln-Nord und Gemeindekantor in Bergheim.

Am „Tag des offenen Denkmals“ im September wird Thomas Pehlken in der Bergheimer Christuskirche ein Orgelkonzert geben. Seit Dezember 2017 gehört der deutsche Orgelbau zum UNESCO-Weltkulturerbe. Ein guter Anlass, die eigene Gemeindeorgel zu feiern, findet Pehlken: „Die Orgelkultur und das Repertoire aus acht Jahrhunderten ist etwas ganz Besonderes. Man vergisst das manchmal, da die Orgel in der Kirche so präsent ist und oft einfache Anforderungen bedient.“

Großes Beethoven-Konzert im September
Das wichtigste Konzert des Jahres ist für Pehlken aber das große Beethoven-Konzert Mitte September. Insgesamt 80 Mitwirkende der Kreiskantorei Köln-Nord und des Neuen Rheinischen Kammerorchesters führen dann Beethovens Messe in C-Dur, op. 86, und Mendelssohns Choralkantate „Verleih uns Frieden gnädiglich“ auf. Am meisten freut er sich darauf, ein solches Meisterwerk in dieser großen Besetzung zu dirigieren. „Als Kirchenmusiker hat man nicht oft die Gelegenheit, solch große Konzerte zu leiten“, sagt Pehlken.

____________________________________

Was macht ein Kreiskantor?

Ein Kreiskantor ist Ansprechpartner in allen kirchenmusikalischen Fragen für die Gemeinden eines Kirchenkreises. Das betrifft die Beratung und Unterstützung bei Besetzungen von kirchenmusikalischen Stellen, die Leitung des Kantorenkonvents eines Kirchenkreises sowie – je nach Kirchenkreis – auch Beratung und Unterstützung in Fragen des Orgelbaus und des Orgelunterrichts. Gleichzeitig vertritt der Kreiskantor den Kirchenkreis in der Landeskirche, der Evangelischen Kirche im Rheinland.

____________________________________

Am 3. Advent leitet Pehlken einen besonderen Singgottesdienst nach der englischen Tradition der „Nine Lessons and Carols“. „Das Format der Nine lessons, im Ersten Weltkrieg entstanden, ist ein sehr inniges. Der Musik kommt eine große Bedeutung zu und ich versuche, Orgel, Chor, Solisten, Instrumente und die singende Gemeinde in verschiedenen Kombinationen zum Klingen zu bringen“, erklärt Thomas Pehlken.

__________________________________________

Orgelkonzert zum Tag des offenen Denkmals

Sonntag, 9. September 2018 | 18 Uhr
Christuskirche Bergheim | Aachener Straße 1, 20126 Bergheim

Thomas Pehlken, Orgel

Eintritt frei


Beethoven: Messe C-Dur

Sonntag, 16. September 2018 | 18 Uhr
Trinitatiskirche Köln | Filzengraben 4, 50676 Köln

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847), „Verleih uns Frieden gnädiglich“, MWV A 11, Choralkantate für Chor und Orchester
Ludwig van Beethoven (1770-1827), Messe C-Dur für vier Solostimmen, Chor und Orchester, op. 86

Solisten
Kreiskantorei Köln-Nord
Neues Rheinisches Kammerorchester
Leitung: Thomas Pehlken

Eintritt frei


Festlicher Singgottesdienst
„Nine Lessons and Carols“

Sonntag, 16. Dezember 2018 | 17 Uhr
Christuskirche Bergheim | Aachener Straße 1, 20126 Bergheim

Thomas Pehlken, musikalische Leitung

Eintritt frei

Text: Felix Eichert
Foto(s): Privat