Read more about the article Sechste Station der Via Reformata: Gedenktafel mitten im tosenden Verkehr
Stadtsuperintendent Bernhard Seiger, Architekt Professor Ulrich Coersmeier und Jörn Schwarze aus dem Vorstand der Kölner Verkehrsbetriebe (v.l.).

Sechste Station der Via Reformata: Gedenktafel mitten im tosenden Verkehr

Mitten im tosenden Innenstadtverkehr hat der Kölner Stadtsuperintendent Bernhard Seiger die Station 6 der Via Reformata eröffnet. Unweit der Schildergasse und der Hohe Straße macht ein Edelstahlschild am Eingang der…

WeiterlesenSechste Station der Via Reformata: Gedenktafel mitten im tosenden Verkehr
Read more about the article Zwölf Stationen evangelischer Geschichte – Via Reformata in der Kölner Innenstadt eröffnet – Spaziergang auf den Spuren der Protestanten
v.l. Brigitta von Bülow, Msgr. Robert Kleine, Stadtsuperintendent Bernhard Seiger und Mathias Bonhoeffer

Zwölf Stationen evangelischer Geschichte – Via Reformata in der Kölner Innenstadt eröffnet – Spaziergang auf den Spuren der Protestanten

Kaiserwetter herrschte an diesem lauen Herbsttag: Das perfekte Wetter für einen Spaziergang. Und zwei Männer wussten, wo es lang gehen könnte. Einen Geschichtspfad zur Reformation und ihren Folgen in der…

WeiterlesenZwölf Stationen evangelischer Geschichte – Via Reformata in der Kölner Innenstadt eröffnet – Spaziergang auf den Spuren der Protestanten
Read more about the article Wochentipps – Todsünden, Mystik, Abschiedskonzert, Mittagsruhe, Frauen zur Reformation und VIA REFORMATA
Ab dem 27.10.2021: Musik, Stille, Psalm, Kaffee - in der Kapelle der KartäuserKirche

Wochentipps – Todsünden, Mystik, Abschiedskonzert, Mittagsruhe, Frauen zur Reformation und VIA REFORMATA

In den nächsten Tagen ist einiges los! „Welche Bedeutung messen wir dem Begriff der Sünde noch bei?“, lautet die zentrale Frage einer Veranstaltung in der Christuskirche. Kölner Frauengeschichte erleben Teilnehmende…

WeiterlesenWochentipps – Todsünden, Mystik, Abschiedskonzert, Mittagsruhe, Frauen zur Reformation und VIA REFORMATA