Read more about the article Sanierung der zur Synagoge umgewidmeten Kreuzkapelle
Ing. Simone Frings, Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Michael Kress, ASG, Verena Nelles, ASG, Maja Mettler, Jüdische Liberale Gemeinde Köln, Guido Stephan, ASG, Holger Gerards, Leiter des Referats 622 "Architekten- und Ingenieurvertragsrecht, Marktüberwachung harmonisierter Bauprodukte, baulich-technische Sicherungsmaßnahmen" vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen Rafi Rothenberg, Vorstand Jüdische Liberale Gemeinde Köln, Stefan Ueberschaer, Jüdische Liberale Gemeinde Köln und Paul Böhm, Architekturbüro Paul Böhm GmbH (v.l.)

Sanierung der zur Synagoge umgewidmeten Kreuzkapelle

„Dies ist ein Projekt von ganz großer Tragweite“, sagt Uwe Rescheleit, Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Riehl: Vertreter der Jüdischen Liberalen Gemeinde Gescher LaMassoret, der Antoniter Siedlungsgesellschaft mbH (ASG) im Evangelischen…

WeiterlesenSanierung der zur Synagoge umgewidmeten Kreuzkapelle
Read more about the article Toraschreinfundament wieder am „alten Platz“
27.11.2020 Köln Miqua-Baustelle ; Aufstellung des Thora-Schreins (c) Foto: Christian Knieps --- Pressefotos --- Zur Verwendung auf Social Media der Stadt Köln. Redaktionelle Verwendung für ein Jahr (bis 31.12.2021) für belieferte Medien honorarfrei, bzw. im Grundhonorar enthalten. Danach wird jegliche Verwendung honorarpflichtig. Für eine werbliche, nicht redaktionelle Nutzung (z.B. Anzeigen, Mailings, Plakate usw.) wird ein gesondertes Honorar berechnet. Keine Weitergabe durch belieferte Medien an Dritte. Die Lieferung von Bildmaterial der von Ihnen bei mir in Auftrag gegebenen Fotoproduktion beruht auf meinen Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) die. auf der Internetseite www.christianknieps.de einzusehen sind. Der Fotograf (Christian Knieps) übernimmt keinerlei Haftung für die eventuelle Verletzung von Persönlichkeitsrechten.

Toraschreinfundament wieder am „alten Platz“

Die Stadt Köln hat das 2014 geborgene und besonders bedeutsame Toraschreinfundament aus dem Mittelalter wieder an seinen Platz in der Ausstellung im Jüdischen Museum gebracht. Damit kehrt der Schrein an…

WeiterlesenToraschreinfundament wieder am „alten Platz“
Read more about the article Predigen gegen Antisemitismus
Das große Fenster der Kölner Synagoge in der Roonstraße

Predigen gegen Antisemitismus

Das Katholische Stadtdekanat Köln und der Evangelische Kirchenverband Köln und Region haben die Kirchengemeinden zu Weihnachten und zum vierten Advent aufgerufen, Stellung zu beziehen gegen Judenhass und Hetze. Bei dem…

WeiterlesenPredigen gegen Antisemitismus