Seelsorge-Ausbildung „Lebenswege begleiten“: Neuer Kurs für Ehrenamtliche startet im März 2022
Pfarrerin Dagmar Schwirschke.

Seelsorge-Ausbildung „Lebenswege begleiten“: Neuer Kurs für Ehrenamtliche startet im März 2022

An Menschen, die in verschiedenen Arbeitsfeldern der Seelsorge andere Menschen begleiten möchten, richtet sich der zweistufige Fort- und Ausbildungskurs "Lebenswege begleiten", der vom Evangelischen Kirchenverband Köln und Region ab März…

Weiterlesen Seelsorge-Ausbildung „Lebenswege begleiten“: Neuer Kurs für Ehrenamtliche startet im März 2022
Präses in Flut-Orten: „Kirche und Diakonie bleiben an der Seite der Menschen“
Baukirchmeister Peter Siebel (links) berichtet dem Präses von den Schäden.

Präses in Flut-Orten: „Kirche und Diakonie bleiben an der Seite der Menschen“

„Das Wasser steht nicht nur immer noch in den Mauern und es braucht die Trockenanlagen, sondern es steckt auch noch tief in den Knochen von Menschen.“ Das sagt Dr. Thorsten…

Weiterlesen Präses in Flut-Orten: „Kirche und Diakonie bleiben an der Seite der Menschen“

„Es ist ein Wunder, dass in Erftstadt niemand bei der Flut ums Leben kam“ – Seelsorge im Zeichen der Katastrophe – Pfarrerinnen und Pfarrer aus vielen Gemeinden helfen

Trotz allem gibt es einen guten Grund zum Aufatmen. „Es ist ein Wunder, dass in Erftstadt niemand bei der Flut ums Leben kam“, sagt Pfarrerin Friederike Schädlich von der Evangelischen…

Weiterlesen „Es ist ein Wunder, dass in Erftstadt niemand bei der Flut ums Leben kam“ – Seelsorge im Zeichen der Katastrophe – Pfarrerinnen und Pfarrer aus vielen Gemeinden helfen

Hochwasserkatastrophe: Ansprechpartner für Gemeinden

Hochwasserkatastrophe im Rhein-Erft-Kreis, Köln und Region: Jetzt geht es ans Aufräumen, um das Verarbeiten der schrecklichen Ereignisse - aber auch um grundsätzliche Fragen wie das Klären von Versicherungsfragen bei Schäden.…

Weiterlesen Hochwasserkatastrophe: Ansprechpartner für Gemeinden
Suizidassistenz: „Wir müssen lernen, unsere Endlichkeit zu akzeptieren“
Isolde Karle ist Professorin für Praktische Theologie an der Ruhr Universität Bochum.

Suizidassistenz: „Wir müssen lernen, unsere Endlichkeit zu akzeptieren“

"Wir müssen lernen, unsere Endlichkeit zu akzeptieren. Der Mensch lebt immer auf den Tod hin“, meint Isolde Karle, Professorin für Praktische Theologie an der Ruhr Universität Bochum. „Es kann ein…

Weiterlesen Suizidassistenz: „Wir müssen lernen, unsere Endlichkeit zu akzeptieren“
„Das Netz trägt auch in schweren Zeiten“ – Digitale Seelsorge im 21. Jahrhundert
Die digitale Pfarrerin – Josephine Teske betreibt einen erfolgreichen Internetaccount

„Das Netz trägt auch in schweren Zeiten“ – Digitale Seelsorge im 21. Jahrhundert

Josephine Teske ist in der Szene bekannt. Sie betreibt den Instagram-Account @seligkeitsdinge und hat dort inzwischen fast 24.000 Abonnenten. Josephine ist evangelische Pfarrerin in der Kirchengemeinde Büdelsdorf im hohen Norden.…

Weiterlesen „Das Netz trägt auch in schweren Zeiten“ – Digitale Seelsorge im 21. Jahrhundert
„Eine sehr stille Nacht“ – Heiligabend 2020 in der Krankenhausseelsorge am EVK in Bergisch Gladbach
Pastor Dr. Rainer Fischer beim Erntedank-Gottesdienst im Evangelischen Krankenhaus Bergisch Gladbach

„Eine sehr stille Nacht“ – Heiligabend 2020 in der Krankenhausseelsorge am EVK in Bergisch Gladbach

Sonore Stimme, ruhiges Auftreten, warmer Blick und ab und zu ein verschmitztes Lachen: Pastor Dr. Rainer Fischer ist einer, dem Menschen leicht etwas anvertrauen. Und allein schon deswegen ist er…

Weiterlesen „Eine sehr stille Nacht“ – Heiligabend 2020 in der Krankenhausseelsorge am EVK in Bergisch Gladbach

„Abraham vertraute auf Gott und wurde ein Freund genannt“ – Verabschiedung von Pfarrerin Gabriele Wißmann-Winkelmann

Beim Gottesdienst zur Verabschiedung von Pfarrerin Gabriele Wißmann-Winkelmann in den Ruhestand herrschten durch die Corona-Pandemie besondere Umstände. „Es ist ein Geschenk, dass Sie alle da sind“ Unerwartet war die Welt…

Weiterlesen „Abraham vertraute auf Gott und wurde ein Freund genannt“ – Verabschiedung von Pfarrerin Gabriele Wißmann-Winkelmann
„Zeitgleich-Gottesdienste“ in Bayental – dazu „Gottesdienste to go“ an der Wäscheleine
Am Vorabend konnten die an der Wäscheleine hängenden "Gottesdienste to go" an der Kirchentür der Reformationskirche abgeholt werden.

„Zeitgleich-Gottesdienste“ in Bayental – dazu „Gottesdienste to go“ an der Wäscheleine

"Staatliche Maßnahmen, die die Ausbreitung des Corona Virus eindämmen sollen, betreffen auch unser Gemeindeleben. Sämtliche Veranstaltungen müssen abgesagt werden", heißt es auf der Homepage der Evangelischen Kirchengemeinde Bayenthal. Hintergrund ist…

Weiterlesen „Zeitgleich-Gottesdienste“ in Bayental – dazu „Gottesdienste to go“ an der Wäscheleine