Zwölf Stationen evangelischer Geschichte – Via Reformata in der Kölner Innenstadt eröffnet – Spaziergang auf den Spuren der Protestanten
v.l. Brigitta von Bülow, Msgr. Robert Kleine, Stadtsuperintendent Bernhard Seiger und Mathias Bonhoeffer

Zwölf Stationen evangelischer Geschichte – Via Reformata in der Kölner Innenstadt eröffnet – Spaziergang auf den Spuren der Protestanten

Kaiserwetter herrschte an diesem lauen Herbsttag: Das perfekte Wetter für einen Spaziergang. Und zwei Männer wussten, wo es lang gehen könnte. Einen Geschichtspfad zur Reformation und ihren Folgen in der…

Weiterlesen Zwölf Stationen evangelischer Geschichte – Via Reformata in der Kölner Innenstadt eröffnet – Spaziergang auf den Spuren der Protestanten
Wahlkreisgespräch zum Thema „Klima – Wie geht es nach der Bundestagswahl weiter?“ in der Kartäuserkirche
In der Kartäuserkirche stellten sich den Fragen (v. links) Matthias W. Birkwald (Die Linke), Joachim Krämer (FDP), Anna Kipp (Bündnis 90/Die Grünen), Dr. Sandra von Möller (CDU) und Marion Sollbach (SPD).

Wahlkreisgespräch zum Thema „Klima – Wie geht es nach der Bundestagswahl weiter?“ in der Kartäuserkirche

Trotz verschiedener Meinungen und Schwerpunktsetzungen, ein heftiger Schlagabtausch war es eher nicht, was zuletzt in der evangelischen Kartäuserkirche in der Kölner Südstadt stattfand. Grundsätzlich waren sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer…

Weiterlesen Wahlkreisgespräch zum Thema „Klima – Wie geht es nach der Bundestagswahl weiter?“ in der Kartäuserkirche

„Ich verabschiede mich voller Dankbarkeit“ – Abschiedsfest für Gisela Stumpf als Leiterin des Evangelischen Familienzentrums

Den festlichen, lebendigen Gottesdienst zum Beginn der Sommerferien in der Kartäuserkirche – zugleich Abschiedsgottesdienst für die Vorschulkinder der KiTa Kartause – gestalteten Pfarrer Dr. Martin Gröger, Pfarrerin Dr. Anna Quaas,…

Weiterlesen „Ich verabschiede mich voller Dankbarkeit“ – Abschiedsfest für Gisela Stumpf als Leiterin des Evangelischen Familienzentrums
„Ihr könnt die Welt ändern!“ Zehn junge Christen wurden am Rhein konfirmiert
Pfarrer Hans Mörtter konfirmiert am Rhein

„Ihr könnt die Welt ändern!“ Zehn junge Christen wurden am Rhein konfirmiert

Unter einem strahlend blauen Himmel wurden am 13. Juni 2021 zehn Konfirmandinnen und Konfirmanden direkt am Rheinufer konfirmiert: im Rheinpark, unweit des Messegeländes in Köln-Deutz, am Stromkilometer 689,5. Schon seit…

Weiterlesen „Ihr könnt die Welt ändern!“ Zehn junge Christen wurden am Rhein konfirmiert
Mit PROT’s – Der Film winken die Blauköppe ihrem Publikum virtuell zu
Dorothee Schaper führt durch die PROTs Sitzung 2021

Mit PROT’s – Der Film winken die Blauköppe ihrem Publikum virtuell zu

Auch eine atheistische Corinna kann einen Protslöffel nicht aufhalten Einfach das Protsen sausen lassen, nur weil so ein nerviges atheistisches Virus namens Corinna die Welt der Karnevalsjecken - und die…

Weiterlesen Mit PROT’s – Der Film winken die Blauköppe ihrem Publikum virtuell zu
„Einfach tun.“ – Konfirmation bei Stromkilometer 689,5
Drei der Konfirmanden wurden am Sonntag im Rheinpark auch getauft – verantwortungsvoll, mit Abstand und vor unschlagbarer Kulisse dank des Engagements der drei Pfarrer, Burkhard Müller am Saxophon, Thomas Frerichs am Klavier, Nina Köhler als Unterstützung bei den Lesungen und Taufen und vieler anderer Helfern.

„Einfach tun.“ – Konfirmation bei Stromkilometer 689,5

Von Konfirmationen am Rhein hielt Pfarrer Martin Gröger nichts. „Das mit den Stöckelschuhen im Sand geht so nicht, die Stadt Köln macht bestimmt auch nicht mit – das wird nichts…

Weiterlesen „Einfach tun.“ – Konfirmation bei Stromkilometer 689,5
„Mut zur Lücke” – Ein Park-Platz auf der Kartäusergasse
Das Team hinter dem Projekt „Kartäusergarten“ freut sich über die erfolgreiche Umsetzung. Verantwortlich hierfür sind Hans-Peter Betzing, Mathias Bonhoeffer, Christa Brunnette, Ines Despineux, Gerada Job, Tim Lahr, Peter Lang, Ingrid Mehmel, Dr. Matthias Reusch, Brigitte Schick, Angelika Scholz, Eva Hoffmann von Zedlitz, Gabriele Zemke und Bärbel Zender.

„Mut zur Lücke” – Ein Park-Platz auf der Kartäusergasse

Auf einer kleinen zentralen Straße inmitten der Kölner Südstadt steht seit wenigen Tagen zwischen parkenden Autos ein kleiner Park. Die fünf Hochbeete und zwei Sitzbänke tragen den Namen „Kartäusergarten” und…

Weiterlesen „Mut zur Lücke” – Ein Park-Platz auf der Kartäusergasse