„Pulheimer Dialoge“: Spurensuche im Hinblick auf jüdisches Leben im Rheinland
Martin Bock, Leiter der Kölner Melanchthon-Akademie, im Gespräch mit Angelika Schallenberg, Leiterin der Kulturabteilung der Stadt Pulheim.

„Pulheimer Dialoge“: Spurensuche im Hinblick auf jüdisches Leben im Rheinland

Jüdisches Leben in Deutschland blickt auf eine Geschichte von 1700 Jahren zurück. Und doch ist es bis in die Gegenwart hinein oft nicht sichtbar geworden. Schmerzhaft sichtbar wird es immer…

Weiterlesen „Pulheimer Dialoge“: Spurensuche im Hinblick auf jüdisches Leben im Rheinland

„Wider den Mythos vom deutsch-jüdischen Gespräch“ – Antwort aus der heutigen Zeit auf einen Essay von Gershom Scholem aus dem Jahr 1964

Aus der Zeit vor Corona stammt dieser Beitrag aus der Melanchthon-Akademie über den „Mythos vom deutsch-jüdischen Gespräch“. Deutliche und unmissverständliche Worte fand Gershom Scholem am Ende seines Textes: „Es ist…

Weiterlesen „Wider den Mythos vom deutsch-jüdischen Gespräch“ – Antwort aus der heutigen Zeit auf einen Essay von Gershom Scholem aus dem Jahr 1964

30 Jahre Mauerfall, Karl-Barth-Jahr und die „Neue Nachhaltigkeit“ – Programm für das zweite Halbjahr 2019 der Melanchthon-Akademie vorgestellt

Drei Schwerpunkte beinhaltet das vielfältige Programm der Kölner Melanchthon-Akademie im zweiten Halbjahr 2019. „Wir haben einen neuen Fachbereich mit dem Namen ‚Nachhaltig leben‘“, erklärt Akademieleiter und Pfarrer Dr. Martin Bock…

Weiterlesen 30 Jahre Mauerfall, Karl-Barth-Jahr und die „Neue Nachhaltigkeit“ – Programm für das zweite Halbjahr 2019 der Melanchthon-Akademie vorgestellt