Read more about the article „Was mich bewegt“: Ein inspirierender 29. Frauentag im Kirchenkreis Köln-Süd voller Musik, Tanz und Geschichten
Die Organisierenden und Referentinnen des 29. Frauentages im Kirchenkreis Köln-Süd.

„Was mich bewegt“: Ein inspirierender 29. Frauentag im Kirchenkreis Köln-Süd voller Musik, Tanz und Geschichten

Was bewegt Sie? Eine Frage, auf die es wohl sehr verschiedene Antworten gibt. Mit „Was mich bewegt“ war zuletzt der 29. Frauentag im Kirchenkreis Köln-Süd überschrieben. Im Berufsförderungswerk der Diakonie…

Weiterlesen„Was mich bewegt“: Ein inspirierender 29. Frauentag im Kirchenkreis Köln-Süd voller Musik, Tanz und Geschichten
Read more about the article „Wir als Kirche stehen in Vielfalt zusammen“: Gemeinden Bickendorf und Ehrenfeld haben fusioniert
Die neue Gemeinde umfasst den gesamten Stadtbezirk Ehrenfeld und zählt in den Stadtteilen Ehrenfeld, Neuehrenfeld, Bickendorf, Ossendorf, Vogelsang und Bocklemünd rund 13.000 Gemeindeglieder.

„Wir als Kirche stehen in Vielfalt zusammen“: Gemeinden Bickendorf und Ehrenfeld haben fusioniert

"Ich bin Torsten Sommerfeld. Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Ehrenfeld.“ Nicht nur der ehemalige Bickendorfer Pfarrer, auch die Gemeinde in der voll besetzten Friedenskirche an der Rothehausstraße in Ehrenfeld musste schmunzeln.…

Weiterlesen„Wir als Kirche stehen in Vielfalt zusammen“: Gemeinden Bickendorf und Ehrenfeld haben fusioniert
Read more about the article „Was mich bewegt“ – Frauentag im Kirchenkreis Köln-Süd am 27. Januar – Jetzt anmelden!
Zum Frauentag im Kirchenkreis Köln-Süd am 27. Januar jetzt anmelden.

„Was mich bewegt“ – Frauentag im Kirchenkreis Köln-Süd am 27. Januar – Jetzt anmelden!

Programm Am Samstag, den 27. Januar 2024, sind Sie herzlich zum Frauentag im Berufsförderungswerk der Diakonie Michaelshoven, Martinweg 11, 50999 Köln, eingeladen. Von 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr erwartet Sie…

Weiterlesen„Was mich bewegt“ – Frauentag im Kirchenkreis Köln-Süd am 27. Januar – Jetzt anmelden!
Read more about the article Es ist nicht verkehrt, ein Narr zu sein – Stadtsuperintendent Bernhard Seiger und Stadtdechant Robert Kleine feiern Gottesdienst zur Sessionseröffnung im Dom
Stadtsuperintendent Bernhard Seiger beim Gottesdienst zur Sessionseröffnung im Kölner Dom.

Es ist nicht verkehrt, ein Narr zu sein – Stadtsuperintendent Bernhard Seiger und Stadtdechant Robert Kleine feiern Gottesdienst zur Sessionseröffnung im Dom

Keinen Geringeren als Heinz-Günther Hunold, immerhin Präsident und Kommandant der Roten Funken, zitierte Bernhard Seiger im Kölner Dom: "Auf der Suche nach der inneren Freiheit ist es nicht verkehrt, ein…

WeiterlesenEs ist nicht verkehrt, ein Narr zu sein – Stadtsuperintendent Bernhard Seiger und Stadtdechant Robert Kleine feiern Gottesdienst zur Sessionseröffnung im Dom