Stellenangebot


Stellenbezeichnung: Inklusionsbegleiter - Schulbegleiter - Integrationshelfer (m/w/d) für das Schuljahr 2021/22

Stellenumfang: Teilzeit

Arbeitsort:

Voraussetzung: Wenn es für diese Stelle Voraussetzungen zur Religions- und Konfessionszugehörigkeit geben sollte, finden Sie Angaben dazu in der Stellenanzeige.

Stellenbeschreibung

Die Inklusionsbegleitungen des Familien unterstützenden Dienstes der Graf Recke Stiftung unterstützen und begleiten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit besonderem Förderbedarf oder seelischer Erkrankung beim Schulbesuch und in Kindertageseinrichtungen. Art und der Umfang der Unterstützung orientieren sich am Bedarf des Kindes, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen sowie an den Ressourcen der besuchten Einrichtung. Die Betreuung findet in einem in jedem Einzelfall individuell zu bestimmenden Umfang statt. Zur Verstärkung unserer Teams suchen wir ab sofort sozial interessierte und engagierte Menschen mit und ohne Qualifikation als pädagogische Fachkraft (m/w/d) für die Inklusionsbegleitung oder Freizeitassistenz im Großraum Düsseldorf und weiteren Einsatzorten von Mülheim/Ruhr bis zum Kreis Mettmann.


Ihre Aufgaben:

  • Begleitung von Kindern und Jugendlichen mit körperlichen, geistigen oder auch seelischen Behinderungen beim Schul- oder Kindergartenbesuch oder im Alltag
  • Unterstützung der Kinder und Jugendlichen im Unterricht, zum Beispiel durch das Erklären von Aufgaben oder das Einhalten von Regeln
  • Gemeinsame Freizeitgestaltung mit den Kindern und Jugendlichen, gemeinsame Ausflüge, Begleitung zu sportlichen Aktivitäten oder Gesellschaft beim Spielen zu Hause
  • Hilfe bei der Bewältigung von Alltagsaufgaben wie Anziehen oder Essen
  • Pflegerische Unterstützung nach Bedarf

Ihr Profil:

  • Sie sind sozial interessiert und mindestens 16 Wochenstunden verfügbar
  • Für den Quereinstieg ist keine pädagogische Qualifikation erforderlich
  • Für eine Beschäftigung als Fachkraft haben Sie eine mindestens 3-jährige fachspezifische Ausbildung abgeschlossen oder verfügen über einen entsprechenden Fach- oder Hochschulabschluss
  • Berufserfahrung ist von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig
  • Sie sind wertschätzend gegenüber Menschen mit und ohne Behinderung und haben Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Sie stellen sich flexibel auf Veränderungen ein und bleiben auch in schwierigen Situationen belastbar
  • Sie verfügen über gutes Organisationstalent und agieren lösungsorientiert
  • Sie sind empathisch sowie kommunikations- und konfliktfähig

Ihre Vorteile:

  • Eine abwechslungsreiche und sinnstiftende Tätigkeit in einem interessanten Umfeld
  • Eine zunächst befristete Festanstellung mit der Option der Entfristung
  • Ein Arbeitszeitmodell, das eine durchgängige Beschäftigung unter Zahlung der vollen Bezüge auch in den betreuungsfreien Zeiten wie den Schulferien sicherstellt
  • Durchgängige tarifliche Vergütung mit Jahressonderzahlung und Zusatzversorgung
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildung

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.

Ihr Kontakt
Rita Mathar
Pädagogische Fachberatung für Grundsatzfragen
Tel.: 0221 1306499-72


Anzeige vom:
25.06.2021

Bewerbungsfrist:
23.09.2021

 

Arbeitgeber:
Graf Recke Stiftung
Weinsbergstr. 190
50825 Köln

Kontakt:
Frau Rita Mathar
E-Mail:
Telefon: 0221130649972

Online-Bewerbung:
Eigenes Onlinebewerbungsformular
https://jobdb.softgarden.de/jobdb/public/jobposting/applyonline/click?jp=10961456