Pressemitteilungen


EintragMitteilungDateianhang
03.08.2018
Promis für „Mama ist die Beste“
von
Sammy Wintersohl
Kölns Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes lässt am Dienstag, dem 7. August 2018, in der Karstadt-Filiale an der Breitestraße die Kassen für einen guten Zweck klingeln. In der Zeit ab 13:00 Uhr werden 10 Prozent des Umsatzes an allen Kassen des Kaufhauses dem Hilfsprojekt „wellcome“-Praktische Hilfe nach der Geburt zugutekommen. Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes wird an der Kasse im Erdgeschoss tatkräftig den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Seite stehen. Weitere Informationen enthält unsere Pressemitteilung im Anhang.
01.08.2018
Neuer Highscore auf der gamescom 2018
von
Sammy Wintersohl
Im 10. Jahr der gamescom in Köln präsentiert das Jugendpfarramt, Jupf,  des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region ein neues analoges Highlight. Auf dem Jupf-Hügel können die Besucherinnen und Besucher der Messe in ganz neue Höhen aufsteigen. Der Kletterberg ist gute 5 Meter hoch und bietet seinen Bezwingerinnen und Bezwingern Adrenalin pur. Doch wer abrutscht, fällt weich. Das 7 mal 7 Meter große Luftmonstrum fängt jeden auf. 

Weitere Informationen enthält unsere Pressemitteilung im Anhang.
19.07.2018
Siegerentwurf vorgestellt Modernisierung des Evangelischen Gemeindezentrums Chorweiler
von
Sammy Wintersohl

Die Evangelische Kirchengemeinde Köln-Neue Stadt hat den Sieger des Architekturwettbewerbs für das Gemeindezentrum Köln-Chorweiler vorgestellt. Der Siegerentwurf von Architekt Johannes Schilling hat das Ziel, mehr Licht in das Kirchengebäude zu lassen und die Räume heller und freundlicher zu gestalten.

Weitere Informationen enthält unsere Pressemitteilung im Anhang.


25.06.2018
Frieden, der nicht enden darf - Neues Halbjahresprogramm der Melanchthon-Akademie mit prominenten Gästen
von
Sammy Wintersohl

Einen „Krieg, der nicht enden will“, nannte der Politologe Herfried Münkler den Dreißigjährigen Krieg, dessen Beginn sich in diesem Jahr zum 400. Mal jährt. Doch diese Worte verharren aus Sicht von Dr. Martin Bock, Leiter der Melanchthon-Akademie, nicht allein im 17. Jahrhundert. Die Gedenk- und Nachdenkanlässe zu den Themen Krieg und Frieden in diesem Jahr waren Anlass für die Melanchthon-Akademie in ihrem Herbstprogramm auf Europa, auf den Nahen Osten, auf Afrika zu schauen und vertieft nach der Friedensfähigkeit unseres Zusammenlebens und der Aktualität der biblischen Friedensverheißungen zu fragen. Dazu lädt das neue Programmheft der Akademie für das zweite Halbjahr 2018 ein.

Weitere Informationen enthält unsere Pressemitteilung im Anhang.

11.06.2018
Gottesdienst wirkt in allen Milieus - Nachrichten von der Frühjahressynode 2018 des Evangelischen Kirchenkreises Köln-Süd
von
Sammy Wintersohl

„Gottesdienst wirkt – Wirkfelder des Gottesdienstes entdecken und gestalten“ lautete das Hauptthema der Frühjahrssynode des Kirchenkreises Köln-Süd. Superintendent Dr. Bernhard Seiger begrüßte 84 Synode im Berufsförderungswerk Köln der Diakonie Michaelshoven.

Weitere Informationen enthält unsere Pressemitteilung im Anhang.

11.06.2018
Konzeption für Kinder- und Jugendarbeit diskutiert - Nachrichten von der Frühjahrssynode 2018 des Evangelischen Kirchenkreises Köln-Rechtsrheinisch
von
Sammy Wintersohl
Eine Konzeption für den Bereich „Kinder- und Jugendarbeit im Referat für Jugend, Frauen und Männer des Kirchenkreises Köln-Rechtsrheinisch“ stand im Mittelpunkt der Frühjahrssynode im Berufskolleg Bergisch Gladbach. Die Synode begann mit einer Andacht in der Aula des Kollegs, die Pfarrerin Kerstin Herrenbrück gemeinsam mit Mitgliedern des Kreissynodalen Jugendausschusses gestaltete. Unter der Überschrift „Lasst uns über Gott sprechen“ wurde in einem Dialog zwischen Ute Verch aus dem Jugendreferat und Pfarrerin Kerstin Herrenbrück thematisiert, wie Gott in kirchlichen Angeboten neben Gottesdiensten und Andachten zur Sprache gebracht werden könnte, ohne dabei an Attraktivität zu verlieren.

Weitere Informationen enthält unsere Pressemitteilung im Anhang.
11.06.2018
„Frauenrechte dürfen keine Frage kultureller Unterschiede sein“ - Georg-Fritze-Gedächtnisgabe an die Frauenrechts- und Friedensbewegung Visitación Padilla aus Honduras verliehen
von
Sammy Wintersohl

„Gerechtigkeit und Frieden gehören zusammen, sind Geschwister“, betonte Heidemarie Wieczorek-Zeul, ehemalige Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, in ihrer Laudation am vergangenen Freitag im Haus der Evangelischen Kirche Köln. Geehrt wurde die nach der Grundschullehrerin und Frauenrechtlerin Visitación Padilla benannte Organisation aus Zentralamerika, die seit 34 Jahren für den Schutz und die Stärkung der Menschenrechte für Frauen ihres Heimatlandes kämpft.

Weitere Informationen enthält unsere Pressemitteilung im Anhang.

08.06.2018
Germanisch? Nordisch? Deutsch? Wie sich Rechtsextreme bei der nordischen Mythologie bedienen
von
Sammy Wintersohl

Einladung zum „Stiftungsforum“ in der Evangelischen  Kirche Frechen, Hauptstraße 209, am Mittwoch, den 13. Juni 2018, um 19.30 Uhr - zu Gast: Prof. Dr. Dr. Georg Schuppener


Weitere Informationen enthält unsere Pressemitteilung im Anhang.

08.06.2018
70 Jahre Staat Israel und der christlich-jüdische Dialog
von
Sammy Wintersohl

Der Streit um die Arbeitshilfe „70 Jahre Staat Israel. Ein Termin im christlichen Kalender?“ der Evangelischen Kirche im Rheinland

Die Karl Rahner Akademie und die Melanchthon-Akademie in Köln laden am Dienstag, 12. Juni 2018, um 19 Uhr gemeinsam zu einem Podiumsgespräch zum Thema „70 Jahre Staat Israel und der christlich-jüdische Dialog“ ein. Veranstaltungsort ist die Karl Rahner Akademie Köln,  Jabachstr. 4, 50667 Köln. Der Eintritt kostet 10€.

Weitere Informationen enthält unsere Pressemitteilung im Anhang.

06.06.2018
Superintendent Dr. Bernhard Seiger weist Äußerungen über die Praxis des Abendmahles in der evangelischen Kirche zurück.
von
Sammy Wintersohl

„In den letzten Wochen war das Thema der ökumenischen Diskussion der Umgang mit katholisch-evangelischen Paaren beim Wunsch des gemeinsamen Eucharistieempfangs. Die evangelische Kirche hat sich in offiziellen Statements bisher zurückgehalten, weil sie die innerkatholische Debatte zu dem Thema achtet und die offiziell geltende Lehrmeinung kennt. Nun ist offenbar durch Kardinal Rainer Woelki ein neues Thema eröffnet worden: Das Selbstverständnis des evangelischen Abendmahles, so geäußert beim Diözesanrat im Erzbistum Köln. Er fragt: ‚Machen Sie mal die Probe aufs Exempel: In wie vielen Ihrer evangelischen Schwestergemeinden wird denn das Abendmahl gefeiert?‘ (Kölner Stadt-Anzeiger vom 4.6.2018). Dies unterstellt, die evangelischen Gemeinden würden das Abendmahl nicht feiern. Dies gilt es klarzustellen“, schreibt Pfarrer Dr. Bernhard Seiger, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Köln-Süd in einer Stellungnahme.

Weitere Informationen enthält unsere Pressemitteilung im Anhang.