Dr. Bernhard Seiger (links) wurde zum Nachfolger von Stadtsuperintendent Rolf Domning gewählt.



Pfarrer Dr. Bernhard Seiger wird neuer Stadtsuperintendent im Evangelischen Kirchenverband Köln und Region

Die Verbandsvertretung des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region hat Pfarrer Dr. Bernhard Seiger am Samstag zum neuen Vorsitzenden der Verbandsvertretung, gleichzeitig zum Vorsitzenden des Vorstandes und damit zum Stadtsuperintendenten gewählt. Dr. Seiger folgt auf Stadtsuperintendent Rolf Domning, der Ende Juli 2019 in den Ruhestand geht. Die Verbandsvertretung wählte Dr. Bernhard Seiger im ersten Wahlgang in das neue Amt.

Bei seiner Vorstellung erläuterte Dr. Seiger seinen Blick auf die Zukunft des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region. „Unsere Generation hat die Aufgabe, den Umbau unserer Kirche so zu organisieren, dass es effektiv ist und nachhaltig gesunde Strukturen geschaffen werden und wir dabei mutig und klar und zuversichtlich unsere Botschaft ‚an alles Volk‘ wie es in der Barmer Theologischen Erklärung heißt, vertreten und der Gesellschaft im Auftrag unseres Herrn dienen, so gut wir es können“, beschrieb er die Aufgabe, die er als Stadtsuperintendent mitgestalten möchte.

Dr. Bernhard Seiger stammt aus Krefeld und ist in Leverkusen aufgewachsen. Nach seinem Theologiestudium in Bonn, Tübingen und Durham absolvierte er sein Vikariat in Bad Godesberg. 1995 promovierte er an der Ev.-Theol. Fakultät der Universität Bonn. Seit 1996 ist er Pfarrer in der Ev. Kirchengemeinde Köln-Bayenthal. Seit 2008 ist Dr. Bernhard Seiger Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Köln-Süd. Neben vielen Ämtern in den Gremien des Kirchenkreises und des Kirchenverbandes, ist er unter anderem seit 2013 Mitglied des Ständigen Innerkirchlichen Ausschusses der Evangelischen Kirche im Rheinland. Dr. Bernhard Sieger ist verheiratet und Vater einer erwachsenen Tochter.

In einem weiteren Wahlgang wählte die Verbandsvertretung des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region Pfarrer Markus Zimmermann, Superintendent des Kirchenkreises Köln-Nord, zum stellvertretenden Stadtsuperintendenten. Die zweite Stellvertreterin des Stadtsuperintendenten wird Pfarrerin Andrea Vogel, Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Köln-Rechtsrheinisch, dritte Stellvertreterin wird Pfarrerin Susanne Beuth, die im September in das Amt der Superintendentin des Kirchenkreises Köln-Mitte eingeführt wird.

Text: APK
Foto(s): APK