Dr. Martin Bock, Rabeya Müller, Natalia Verzhbovska und Dorothee Schaper

Neugier auf die Heiligen Schriften – Vorstellung des interreligiösen Kurses „SCHRIFT.GESPÜR“ in der Melanchthon-Akademie Köln

Unwissenheit ist oftmals die Quelle von Vorurteilen und Fehleinschätzungen. Ein probates Gegenmittel ist die Neugier. Und die ist derzeit offenbar groß. Denn der interreligiöse Theologiekurs „SCHRIFT.GESPÜR – Thora. Bibel. Koran. hoch drei“, der im September an der Melanchthon-Akademie Köln (MAK) startet, ist schon jetzt ausgebucht. Für weitere Interessierte hat die MAK eine Warteliste eingerichtet, mit […]

Von Purple Schulz bis Hermann Hesse - Tipps für das Wochenende

Der Kölner Musiker Purple Schulz gastiert am Freitag,…

Lange Nacht der Kirchen 2018

Kirchennachtschwärmer aufgepasst: Auch in diesem Jahr,…

"Gottes Schöpfung ist sehr gut!"

Der Weltgebetstag der Frauen 2018 steht unter dem Motto: „Gottes…

"Du hast die Wahl!"

140 Frauen haben am vergangenen Samstag beim Frauentag des…

Kirche ein zeitgemäßes Gesicht geben

Am Vorabend der 41. Missionale in Köln hat im Solution…

Neues zulassen, Denkräume öffnen

„Auch wenn die Zukunft unsicher ist, ist es wichtig,…

Beliebte Themen