„Was bedeutet die Corona-Pandemie für Kirche und Stadt?“ – Podiumsdiskussion in der Karl Rahner-Akademie

Nach achtwöchiger Unterbrechung starteten die Melanchthon-Akademie und die Karl-Rahner-Akademie ihr Programm. Und natürlich stand auch dabei wie überall das Virus im Fokus. „Was bedeutet die Corona-Pandemie für Kirche und Stadt?“ Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Podiumsdiskussion Diese Frage diskutieren die Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Köln-Mitte, Susanne Beuth, der Vorsitzende des Katholikenausschusses Köln Gregor Stiels, Innenstadt-Pfarrer […]

Von Gott reden! Karl Barths Ansatz im Widerstreit zum gesellschaftlichen Mainstream

Die Melanchthon-Akademie und die Evangelische Akademie im Rheinland…

„Auf Biegen und Brechen gemeinsame Sache machen“ - Präses Rekowski nennt Ungeduld in der Ökumene Pflicht

Das Reformationsjubiläum 2017 war stark durch ökumenische Impulse…

Helga Blümel in den Vorruhestand verabschiedet

Der Evangelische Kirchenverband Köln und Region hat Helga Blümel…

Christliche Botschaft in die Wirklichkeit umsetzen – Evangelische Beteiligungen am Kölner Krippenweg 2018

Bis Epiphanias, 6. Januar 2019, sind in über 100 Kirchen, Geschäften…

„Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt“ - Prädikant Walter Hoischen ordiniert

Über „Einsicht und Wollen, Scheitern und Nichtkönnen“ hat…

Beliebte Themen