„Neues wagen“ – Halbjahresprogramm der Melanchthon-Akademie 2/2021 erschienen

„Neues wagen“ – Halbjahresprogramm der Melanchthon-Akademie 2/2021 erschienen

„Na klar, etwas Neues, Lebensenergie, Perspektiven brauchen wir, brauchen Gesellschaft und Kirche nach 15 Monaten der Pandemie allzumal. Diese Monate, dieses lange Jahr hat Sie und uns erschöpft – gerade, weil keine und keiner versucht hat, sich in ein Schneckenhaus zurückzuziehen. Die „Wirklichkeit“ in ihrer Grellheit und Vielstimmigkeit hat auch erschöpft, und zugleich haben wir die sozialen Kraft- und Inspirationsquellen des Lebens enorm missen müssen“, schreibt Akademieleiter Dr. Martin Bock an die Adresse der mehr als 4.000 regelmäßigen Adressatinnen und Adressaten des neuen Halbjahresprogramms.

 

Mit dem neuen Programm stellt die Melanchthon-Akademie mehr als 300 Veranstaltungen unter dem Leitwort „Neues wagen“ vor:

WiederSprechen
In unserer Reihe „Wiedersprechen“, die im April 2021 begonnen hat, lädt die Melanchthon-Akademie auch im Herbst dazu ein, persönliche Erfahrungen mit der Pandemie auszusprechen. Studienleiter Joachim Ziefle: „Wir schaffen dafür einen öffentlichen Raum und bringen sie mit Entscheidungsträgern und Verantwortlichen in der Kölner Stadtgesellschaft ins Gespräch. Bei jeder Veranstaltung kommt ein anderes Thema, eine andere Perspektive auf den schwierigen Alltag mit Corona zur Sprache zu Wort – immer mit der Überlegung, wie die Balance zwischen Schutz vor dem Virus und vor den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Folgen der Kontaktbeschränkungen erträglicher gestaltet werden könnte.“

 Di, 31.08./ Di, 14.09./ Di, 26.10./ Di, 23.11. – jeweils 19.30-21.00 Uhr

 

Ökumene gegen die Moderne.

Den Finger in eine Wunde legen Norbert Bauer von der Karl Rahner-Akademie und Dr. Martin Bock. Sie laden zu einem Podiumsgespräch ein, das sich den reaktionären und fundamentalistischen Kräften in den christlichen Kirchen widmet, die nicht selten konfessionsübergreifend auftreten. Apokalyptische Untergangsszenarien, Kulturpessimismus, Homophobie, Islamhass und ethischer Konservatismus verbinden sich zu einer gefährlichen ökumenischen Melange gegen die Moderne. Kirchenleitende Vertreter*innen aller Konfessionen diskutieren.

Mi, 13.10., 19-21

 

Kartäusergelände mit allen Sinnen
Studienleiterin Dorothee Schaper: „Wir wagen neue Zugänge der Kirchraumerkundung und erforschen mit unseren Augen, Ohren, Nasen, Mündern, Füssen, Beinen, Armen, Händen, Köpfen und Herzen die Kartäuserkirche und ihr Umfeld. Seien Sie dabei!“

Fr, 03.09., 17.30-22.00 Uhr

 

Mein Weg – eine Visionssuche
In Zeiten von Veränderungen sprechen Herz, Bauch und Verstand oft unterschiedliche Sprachen. Erlebnispädagogin und Experience Designerin Gabi Linde gibt mit Hilfe von spielerischen Missionen im digitalen und analogen Raum Impulse zur Bearbeitung persönlicher Fragestellungen.
Sa, 13.11.    14.00-16.30 Uhr

 

Wild Church
„Wild Church“ ist eine experimentelle Liturgie, die die ökologische Krise als Zeichen der Zeit ernst nimmt und sich neu in der Liebe Gottes zu dieser Welt zu verwurzeln sucht. Wir erkunden eine geistliche Praxis, um unseren Glauben wieder zu erden.

Fr, 17.09.    15.00-19.00 Uhr

 

Das Programm ist online sowie in gedruckter Version in der Melanchthon Akademie erhältlich. Für alle Veranstaltungen ist zurzeit pandemiebedingt eine Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung ist telefonisch, schriftlich per Mail, Fax, Post oder online möglich. Auf Grund der rechtlichen Bestimmungen in der Pandemie und der räumlichen Gegebenheiten finden manche präsentischen Seminare in kleineren Gruppen statt. Viele Veranstaltungen bietet die Melanchthon-Akademie inzwischen auch ONLINE an.

Die Melanchthon-Akademie des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region ist eine anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung im Sinne des WBG-NRW und hält ein umfangreiches und vielseitiges Programm vor. In der Kölner Südstadt gelegen gibt sich die Melanchthon Akademie im Sinne Ihres Namensgebers den Auftrag, „Bildungsangebote zwischen Himmel und Erde“ zu ermöglichen. In der Akademie arbeiten 13 hauptamtliche Mitarbeiter*innen und rund 150 Dozent*innen, in jedem Semester finden rund 300 Angebote statt.

 Programmbestellung und Anmeldung: 0221.931803-0 info@melanchthon-akademie.de; anmeldung@melanchthon-akademie.de

www.melanchthon-akademie.de

Text: MAK/APK
Foto(s): APK