Haus der Evangelischen Kirche als Station auf dem Kölner Krippenweg

Krippe aus Ebenholz aus Tansania

Meldung vom 04.12.2019 - bitte beachten Sie, dass terminbezogene Informationen und Hyperlinks veraltet sein können.


04.12.2019, Köln (epk). Aus einem großen Ebenholzstamm geschnitzt wurde die Krippendarstellung im Evangelischen Kirchenverband Köln und Region, Kartäusergasse 9-11, die von Mittwoch, 4. Dezember, bis Sonntag, 5. Januar, zu sehen ist. Der Künstler stammt aus dem Volk der Makonde in Tansania. Die Skulptur ist christozentrisch aufgebaut: Der Sohn Gottes bildet den Mittelpunkt und wird von Maria, Josef und vielen anderen anbetend umgeben. Wer die Darstellung aus nächster Nähe betrachten möchte, hat dazu montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr Gelegenheit. Vom 23. Dezember bis zum 1. Januar bleibt das Haus geschlossen.


Kontakt:
www.kirche-koeln.de