Fusion von drei Kirchengemeinden im Kölner Norden

Bisheriges Gemeindeleitungsgremium wird verabschiedet

Meldung vom 29.12.2019 - bitte beachten Sie, dass terminbezogene Informationen und Hyperlinks veraltet sein können.


29.12.2019, Köln-Chorweiler (epk). Mit der Fusion von drei Evangelischen Kirchengemeinden zur Evangelischen Hoffnungsgemeinde im Kölner Norden am 1. Januar 2020 werden die einzelnen Gemeindeleitungsgremien abgelöst und verabschiedet. Das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Neue Stadt wird in einem Gottesdienst am Sonntag, 29. Dezember, 11 Uhr, in der Evangelischen Stadtkirche Chorweiler, Pariser Platz 32, verabschiedet. Die neue Evangelische Hoffnungsgemeinde im Kölner Norden ist ein Zusammenschluss der Evangelischen Kirchengemeinden Köln-Worringen und Köln-Neue Stadt sowie der nördlichen Teile der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Niehl.


Kontakt:
www.ev-kirche-neue-stadt.de