"Jossel Rakovers Wendung zu Gott"

Solo-Theaterstück mit Pfarrer Mathias Bonhoeffer

Meldung vom 08.11.2019 - bitte beachten Sie, dass terminbezogene Informationen und Hyperlinks veraltet sein können.


08.11.2019, Köln-Südstadt (epk). "Jossel Rakovers Wendung zu Gott" von Zvi Kolitz trägt Mathias Bonhoeffer unter der Regie von Milan Sladek am Freitag und Samstag, 8. und 9. November, jeweils 19.30 Uhr, sowie am Sonntag, 10. November, 18 Uhr, im Kreuzsaal der Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, vor. Das Stück handelt vom fiktiven Testament des Juden Jossel Rakover, aufgeschrieben von Zvi Kolitz und handelt von der Geschichte der Vernichtung seiner Familie und sein Gespräch mit Gott angesichts des sicheren Todes im Warschauer Ghetto. Der Eintritt kostet im Vorverkauf über KölnTicket 12 Euro (ermäßigt 9 Euro) und an der Abendkasse 15 Euro.  


Kontakt:
www.ev-gemeinde-koeln.de