Konzerte

Das musikalische Angebot in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region ist reichhaltig und abwechslungsreich. Die Termine auf dieser Seite werden deshalb ständig aktualisiert.


Samstag, 19. Januar 2019
Neujahrskonzert in der Christuskirche
Zum Neujahrskonzert lädt die Evangelische Kirchengemeinde Delbrück-Holweide am Samstag, 19. Januar, 19 Uhr in ihre Christuskirche, Dellbrücker Mauspfad 361, ein. Die Zuhörenden erwartet unter der Leitung von Tobias Wember ein vielfältiges Programm von klassischer bis zeitgenössischer Bläsermusik. ln diesem Jahr wird der Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Leichlingen unter der Leitung von Matthias Müller das Konzert gemeinsam mit dem Bläserensemble Heilix Blechle gestalten.
Kontakt: Mechthild Brand, Telefon: 0221/620 21 90, , http://www.kgdh.de


Sonntag, 20. Januar 2019
Orgelkonzert in der Friedenskirche
Am Sonntag, 20. Januar, 18 Uhr, findet in der Friedenskirche in Erftstadt-Liblar, Schlunkweg 52, ein Orgelkonzert statt. Kantor Johannes Meyer spielt Werke von Dietrich Buxtehude, Johann Sebastian Bach, César Franck und zwei eigene Werke. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für die kirchenmusikalische Arbeit wird gebeten.
Kontakt: Johannes Meyer, Telefon: 0173/8022656, , http://kirche-erftstadt.de/


Sonntag, 20. Januar 2019
Jazzkonzert in Bayenthal
Das Leipziger Jazz-Trio PLOT tritt am Sonntag, 20. Januar, 18 Uhr, in der Reformationskirche in Bayenthal, Mehlemer Straße 29, auf. In ihrem Projekt ,,Cadenza" setzen sich die Musiker mit Komponisten des 20. Jahrhunderts wie Maurice Ravel, Claude Debussy und Györgi Ligeti auseinander. Deren musikalische Ideen fließen als Inspirationen in die Musik des Trios ein. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.
Kontakt: Samuel Dobernecker, Telefon: 0177/465 18 15, , www.kirche-bayenthal.de


Freitag, 25. Januar 2019
Gitarrenabend in Klettenberg
Der belgische Gitarrist Jacques Stotzem gibt am Freitag, 25. Januar, 20 Uhr, ein Konzert in der Johanneskirche Klettenberg, Nonnenwerthstraße 78. Sein Konzertprogramm ist eine Mischung aus Eigenkompositionen und Arrangements von Rockklassikern. Karten zu 15 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder bei www.kvstickets.de; Restkarten werden an der Abendkasse angeboten.
Kontakt: Claudia Schüler-Neubüser, Telefon: 0221/944013-0, , http://www.kirche-klettenberg.de


Samstag, 26. Januar 2019
Aufführung der Johannes-Passion in der Trinitatiskirche
Der Chor und das Orchester der Hochschule für Musik und Tanz Köln führen unter Leitung von Professor Reiner Schuhenn am Samstag, 26. Januar, 19.30 Uhr, die Johannespassion BWV 245 von Johann Sebastian Bach in der Trinitatiskirche, Filzengraben 4, auf. Der Eintritt zu dem zweistündigen Konzert ist frei.
Kontakt: Wolf-Rüdiger Spieler, Telefon: 0152/568 23 660, , http://www.trinitatiskirche-koeln.de


Samstag, 26. Januar 2019
Kurdische Sängerin Sakina stellt neue CD vor
Ihre neue CD „Longing/Bendewari/Intizar“ stellt die Formation „Sakina Teyna & friends“ am Samstag, 26. Januar, 20 Uhr, in der Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 4, vor. Die kurdische Sängerin präsentiert zeitlose Chansons und traditionelle Lieder. Weitere Musiker aus der Band stammen aus dem Iran, der Türkei, Katalonien, Kurdistan und Österreich. Gesungen wird in türkischer, armenischer, persischer und in allen kurdischen Sprachen. Der Eintritt kostet 15 Euro im Vorverkauf unter www.lutherkirche.ticket.io und 17 Euro an der Abendkasse.
Kontakt: Sonja Grupe, Telefon: 0221/376 29 90, , http://www.suedstadt-leben-koeln.de


Sonntag, 27. Januar 2019
"Mosaique de miniatures" mit Saxophon und Klavier
Die beiden Musikerinnen Magdalena Lapaj (Saxophon) und Elmira Sayfullayeva (Klavier) laden am Sonntag, 27. Januar, 17 Uhr, zum Konzert in die Evangelische Kreuzkirche Horrem, Mühlengraben 10-14, ein. Im Programm "Mosaique de miniatures" werden Originalwerke und Bearbeitungen des 19. und 20. Jahrhunderts von Claude Debussy, A. Thomys, Pierre-Max Dubois und Denis Bédard vorgetragen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Kontakt: Pfarrer Jens Greve, Telefon: 02273/91 43 53, , http://www.kirche-horrem.de


Sonntag, 27. Januar 2019
Konzertante Musik nach Weihnachten
Dozenten und Schüler des Fachbereiches Blockflöte und das Erwachsenenorchester,,Collegium musicum Brühl" der Kunst- und Musikschule musizieren am Sonntag, 27. Januar, 17 Uhr, in verschiedenen Besetzungen konzertante Musik aus der Barockzeit. Das Konzert findet in der Christuskirche Brühl, Mayersweg 10, statt. Unter anderem erklingen Sätze aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach in der Bearbeitung für Flöten.
Kontakt: Kantorin Marion Köhler, Telefon: 02232/760517, , www.kirche-bruehl.de


Sonntag, 27. Januar 2019
Ökumenisches Orgelkonzert in der Evangelischen Kirche Volberg
Zu einem Orgelkonzert am Sonntag, 27. Januar, 17 Uhr, in der Evangelischen Kirche Volberg, Volberg 1, lädt die Evangelische Gemeinde Volberg-Forsbach-Rösrath ein. Doris Röskenbleck gestaltet das Konzert gemeinsam mit dem neuen katholischen Kirchenmusiker in Rösrath, Boris Berns. Auf dem Programm stehen Werke von Dietrich Buxtehude, Johann Sebastian Bach, Jean Langlais, Jehan Alain sowie Musik für zwei Orgeln. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Kontakt: Doris Röskenbleck, Telefon: 02205/67 17, , http://volberg.kirche-koeln.de


Sonntag, 27. Januar 2019
"Wassermusik" und "Hamburgische Ebb und Fluth"
Die Camerata St. Anna konzertiert am Sonntag, 27. Januar, 17 Uhr, in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche Junkersdorf, Birkenallee 20. Auf dem Programm stehen das Konzert für Oboe und Orchester von Alessandro Marcello, Ausschnitte aus Georg Friedrich Händels "Wassermusik" und "Hamburgische Ebb und Fluth" von Georg Philipp Telemann.
Kontakt: Regina Doffing, Telefon: Telefon 0221/48 76 31, www.ekir.de/junkersdorf


Sonntag, 27. Januar 2019
Requiem von Steve Dobrogosz in der Paul-Gerhardt-Kirche
Am Sonntag, 27. Januar, 18 Uhr, findet zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus ein Chor- und Orchesterkonzert in der Paul-Gerhardt-Kirche, Lindenthalgürtel/Ecke Gleueler Straße, statt. Zur Aufführung gelangt das Requiem für Chor, Orchester und Solosopran von Steve Dobrogosz sowie das Adagio von Tomaso Albinoni und Cantique de Jean Racine von Gabriel Fauré. Es musizieren die Paul-Gerhardt-Kantorei, Mitglieder sinfonischer Orchester, Dominique Aline Bilitza (Mezzosopran) und Matthias Wand (Orgel) unter der Leitung von Ursula Döll. Der Eintritt ist frei.
Kontakt: Kantorin Ursula Döll, Telefon: 02247/90 09 04, , http://www.kirche-lindenthal.de


Dienstag, 29. Januar 2019
Benefizkonzert: "Love: Liebe"
Der Jazz/Popchor der Hochschule für Musik und Tanz Köln gibt am Dienstag, 29. Januar, 19.30 Uhr, ein Benefizkonzert in der Klettenberger Johanneskirche, Nonnenwerthstraße 78. Unter der Gesamtleitung von Erik Sohn und Stephan Jörg präsentiert der Chor ein Programm aus Solo-, Chor- und Bandbeiträgen unter dem Titel "Love: Liebe". der Eintritt kostet 12 Euro, ermäßigt 6 Euro. Der Erlös kommt der gemeinnützigen Einrichtung fips Köln zugute, die damit behinderte, schwer kranke und sterbende Kinder und deren Familien unterstützt.
Kontakt: Claudia Schüler-Neubüser, Telefon: 0221/944013-0, , http://www.kirche-klettenberg.de


Donnerstag, 31. Januar 2019
»Opus 1643 – angekommen«
Vor zehn Jahren wurde die Klais-Orgel in die Trinitatiskirche eingebaut. Anlässlich dieses Jubiläums findet am Donnerstag, 31. Januar, 19 Uhr, in der Trinitatiskirche, Filzengraben 4, unter dem Titel »Opus 1643 – angekommen« eine musikalische Soirée mit Talk und Orgelmusik statt. Johannes Geffert spielt Orgelwerke aus mehreren Jahrhunderten, dazwischen moderiert Katja Ruppenthal Talkrunden mit verschiedenen Gesprächspartnern. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss lädt der Evangelische Kirchenverband Köln und Region zum Austausch bei Getränken und Gesalzenem ein.
Kontakt: Wolf-Rüdiger Spieler, Telefon: 0152/568 23 660, , http://www.trinitatiskirche-koeln.de


Samstag, 2. Februar 2019
»Alles Kunst, wenn du singst!«
Der Kölner Chor d’acCHORd und der Osnabrücker UniPopOs geben unter der Leitung von Niklas Genschel und Aaron Bredemeier ein gemeinsames Konzert in der Kölner Trinitatiskirche, Filzengraben 4. Unter dem Titel "Alles Kunst, wenn du singst!" erklingen am Samstag, 2. Februar, 19.30 Uhr, anspruchsvolle Titel für Popchor aus den Genres Pop, Rock und Indie-Groove. Das Konzert dauert rund zwei Stunden, der Eintritt kostet 10 Euro. Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt.
Kontakt: Wolf-Rüdiger Spieler, Telefon: 0152/568 23 660, , http://www.trinitatiskirche-koeln.de


Sonntag, 3. Februar 2019
Kantatengottesdienst in Porz-Wahnheide
Der Jubilate Chor, Solisten und ein Kammerorchester gestalten am Sonntag, 3. Februar, 9.30 Uhr, einen festlichen Kantatengottesdienst in der Martin-Luther-Kirche in Porz-Wahnheide, Sportplatzstraße 63-65. Die Leitung hat Kantorin Kayo Ohara.
Kontakt: Kayo Ohara, Telefon: 0221/310 14 91, , http://www.ekir.de/porz-wahn-heide/


Sonntag, 3. Februar 2019
Konzert mit den Maxim Kowalew Don Kosaken
Die Maxim Kowalew Don Kosaken geben am Sonntag, 3. Februar, 15 Uhr, ein Konzert in der Christuskirche Brühl, Mayersweg 21. Die sieben Sänger tragen sakrale Gesänge der russisch-orthodoxen Liturgie und russische Volkslieder vor. Karten kosten an der Tageskasse 24 Euro, Einlass ist ab 14 Uhr.
Kontakt: Kantorin Marion Köhler, Telefon: 02232/760517, , www.kirche-bruehl.de


Sonntag, 3. Februar 2019
Klezmer-Musik in Dellbrück
Das Klezmer-Ensemble mit Christine Hellweg (Gesang), Katharina Ait Haddi (Violine), Carola Jeschke (Klarinette), Jürgen Ostmann (Akkordeon) und Michael Meier-Etienne (Kontrabass) gibt am Sonntag, 3. Februar, 18 Uhr, ein Konzert in der Pauluskirche in Dellbrück, Thurner Straße 105. Zu hören sind traditionelle Klezmer-Musik und jiddische Lieder.
Kontakt: Kantor Thomas Becker, Telefon: 0221/52 04 09, , http://dellbrueck-holweide.kirche-koeln.de


Sonntag, 3. Februar 2019
Chorkonzert in Bickendorf
Unter der Leitung von Sonja Maria Mertens geben die "Tuesday Singers" am Sonntag, 3. Februar, 19 Uhr, ein Chorkonzert. Das Konzert findet in der Epiphaniaskirche Bickendorf, Erlenweg 39, statt. Der Eintritt ist frei.
Kontakt: Leonhard Voos, Telefon: 0221/7407876, , http://www.gemeinde-bickendorf.de/


Sonntag, 3. Februar 2019
"Ohren auf!": Gesprächskonzert in Rodenkirchen
Zum Gesprächskonzert laden die Studentinnen und Studenten und ihr Hochschullehrer Professor Ilja Scheps am Sonntag, 3. Februar, 16 Uhr, in den Großen Saal neben der Erlöserkirche in Rodenkirchen, Sürther Straße 34, ein. "Ohren auf!" lautet das Motto, wenn Schätze der Klaviermusik aus dem 19. und 20. Jahrhundert vorgetragen und erläutert werden. Der Eintritt ist frei.
Kontakt: Barbara Mulack, Telefon: 0221/34 48 82, , www.erloeserkirche-rodenkirchen.de


Sonntag, 10. Februar 2019
»Erschallet, ihr Lieder«
Das Vokalensemble Cantus Cölln gastiert am Sonntag, 10. Februar, 17 Uhr, in der Kölner Trinitatiskirche, Filzengraben 4. Das renommierte Ensemble führt unter Leitung von Professor Konrad Junghänel unter dem Titel »Erschallet, ihr Lieder« drei Kantaten von Johann Sebastian Bach aus dessen Weimarer Zeit auf. Veranstalter des Konzertes ist WDR 3 gemeinsam mit musik+konzept e.V.. Der Eintritt kostet 20, ermäßigt 12 Euro.
Kontakt: Wolf-Rüdiger Spieler, Telefon: 0152/568 23 660, , http://www.trinitatiskirche-koeln.de


Sonntag, 10. Februar 2019
"Hauskonzert bei Dr. Faustus"
Jürgen Hinz (Viola d´amore) und Yoko Nishimura-Kopp (Klavier) geben am Sonntag, 10. Februar, 18 Uhr, ein Konzert im Gemeindesaal der Evangelischen Kirche Frechen, Hauptstraße 209. Inspiriert von der Literatur von Johann Wolfgang Goethe und Thomas Mann tragen die beiden Solisten ihr Programm vor, das "historisch getreu" das Musizieren vor 100 Jahren wiederentdeckt.
Kontakt: Yuko Nishimura-Kopp, Telefon: 0157/55099544, , http://www.kirche-frechen.de


Sonntag, 10. Februar 2019
Konzert zum Kirchweihfest in Bergisch-Gladbach
Zum Kirchweihfest der Kirche zum Frieden Gottes in Bergisch Gladbach, Martin-Luther-Straße 13, findet am Sonntag, 10. Februar, 18 Uhr, ein Konzert mit barocker und klassischer Kammermusik statt. Das Kammerorchester Concertino, das Ensemble Flötissimo und weitere musikalische Gäste tragen unter Leitung von Susanne Rohland-Stahlke Kompositionen von Luigi Boccherini, Georg Philipp Telemann, Wolfgang Amadeus Mozart und anderen vor.
Kontakt: Kantorin Susanne Rohland-Stahlke, Telefon: 02202/389 67, , http://www.gnadenkirche-gl.de/


Freitag, 15. Februar 2019
Benefizkonzert in Bayenthal
Klavierwerke vom Barock bis zur Gegenwart von Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms und Roland Vossebrecker erklingen im Rahmen eines Benefizkonzertes im Martin-Luther-Haus an der Reformationskirche in Bayenthal, Mehlemer Straße 29, am Freitag, 15. Februar, 20 Uhr. Solist des Abends ist Roland Vossebrecker, der zugunsten der Hilfsorganisation Oxfam musiziert. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Kontakt: Samuel Dobernecker, Telefon: 0177 465 18 15, , www.kirche-bayenthal.de


Freitag, 15. Februar 2019
"Vokale Sphären - Neue Vokalmusik aus Ost und West"
Der WDR-Rundfunkchor konzertiert auch 2019 mehrmals in der Kölner Trinitatiskirche, Filzengraben 4. Das erste der diesjährigen Konzerte findet am Freitag, 15. Februar, 20 Uhr, statt. Es wird von Philipp Ahmann geleitet und steht unter dem Titel "Vokale Sphären - Neue Vokalmusik aus Ost und West". Zur Aufführung kommen A-cappella-Werke des 20. Jahrhunderts. Eintrittskarten kosten 16, ermäßigt 10 und 6 Euro und sind bei koelnticket.de und unter 0221-2801 erhältlich.
Kontakt: Wolf-Rüdiger Spieler, Telefon: 0152/568 23 660, , http://www.trinitatiskirche-koeln.de


Sonntag, 17. Februar 2019
Orgelkonzert in der Emmanuelkirche
Lukas Stollhof, Kirchenmusiker, Konzertorganist und Regionalkantor in Trier, spielt am Sonntag, 17. Februar, 17 Uhr, an den beiden Orgeln der Emmanuelkirche in Rondorf, Carl-Jatho-Straße 1. Im Rahmen eines Orgelkonzertes, zu dem der Eintritt frei ist, spielt der ARD-Preisträger des Jahres 2011 Werke alter Meister von Johann Sebastian Bach, Georg Muffat, Georg Böhm und anderen.
Kontakt: Organist Boleslav Martfeld, Telefon: 0221/36 96 25, http://www.rondorf.de/


Sonntag, 17. Februar 2019
Cello-Konzert in der Pauluskirche
Zu einem Cello-Abend mit Ludwig Frankmar lädt die Evangelische Gemeinde Dellbrück am Sonntag, 17. Februar, 18 Uhr, in die Pauluskirche, Thurner Straße 105, ein. Auf dem Programm des Konzertes stehen Werke von Johann Sebastian Bach und Kompositionen altitalienischer Meister.
Kontakt: Kantor Thomas Becker, Telefon: 0221/52 04 09, , http://dellbrueck-holweide.kirche-koeln.de


Sonntag, 17. Februar 2019
Festliches Barock
Orgelmusik des Barock erklingt am Sonntag, 17. Februar, 18 Uhr, in der Melanchthonkirche in Köln-Zollstock, Breniger Straße 18. Barbara Bannasch trägt Kompositionen von Nicolaus Bruhns, Johann Sebastian Bach, Dietrich Buxtehude und anderen vor. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Kontakt: Barbara Bannasch, Telefon: 02235/46 10 92, , http://www.melanchthonkirche.de