Kirche2go fragt: Welcher Bibelvers ärgert dich?

Kirche2go fragt: Welcher Bibelvers ärgert dich?

„Welcher Bibelvers ärgert dich?“ Dieser Frage widmet sich Diakon Tobias Heinz in dieser Folge von Kirche2go. „Jede und Jeder kennt Bibelstellen, die richtig aufregen und man denkt ,Das geht gar nicht‘.“ Für ihn ist das ein Wort Jesu: „Jesus sagt, wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt, und wer sich selbst erniedrigt, wird erhöht. Und ich denke mir: ,So, was hat denn jetzt Religion mit Erniedrigung zu tun?'“ Letztendlich kommt er zu einem erstaunlichen Schluss, der etwas mit wahrer Begegnung zu tun hat:

Haben Sie Interesse an weiteren Videos? Abonnieren Sie unseren Videokanal auf YouTube: www.youtube.com/kirchekoeln

 

Der gesamte Text zum Nachlesen:

Jede und Jeder kennt Bibelstellen, die richtig aufregen und man denkt „Das geht gar nicht“. Für mich ist das ein Wort Jesu. Jesus sagt, wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt, und wer sich selbst erniedrigt, wird erhöht. Und ich denke mir: „So, was hat denn jetzt Religion mit Erniedrigung zu tun?“ Also, ein guter Gottesdienst ist zum Beispiel so, dass du zu 5 cm größer raus gehst als du rein gekommen bist.

Irgendwann bin ich draufgekommen, dass es so etwas geben muss wie den Fahrstuhl Gottes. Das hört sich jetzt komisch an, ist aber so. Und ich stelle mir das so vor: Zu demjenigen, der sich immer größer macht als andere und andere klein hält, zu dem sagt Gott: „Komme ein bisschen runter.“ Und zu dem andern, der sich nichts zutraut und sich immer klein macht, zu dem sagt Gott: „Richte dich mal auf, komm ein bisschen hoch.“ Und wenn der eine runter kommt und der andere hoch, dann begegnen sich beide auf Augenhöhe und nur so ist wahre Begegnung möglich.

Text: APK
Foto(s): APK