„Jeder Mensch ist eine König*in“ – Neues Semesterprogramm der Melanchthon-Akademie 1. Halbjahr 2021

„Jeder Mensch ist eine König*in“ – Neues Semesterprogramm der Melanchthon-Akademie 1. Halbjahr 2021

„Ein Blick auf das neue Programmheft der Melanchthon-Akademie kann einem ein Lächeln auf das Gesicht zaubern. Die dort abgebildete Holzstatur des Künstlers Ralf Knoblauch zeigt eine lächelnde, in sich vertiefte und sympathische König*in. Die Königswürde dieser Figur scheint sich nicht an ihrer Krone oder an ihrem schlichten Kleid zu bemessen, sondern es ist die Zufriedenheit, Freude und Offenheit, die diese Figur würdevoll und königlich erscheinen lässt“, so beschreibt die Melanchthon-Akademie das Cover ihres neuen Programmheftes. Hinter den Figuren von Ralf Knoblauch (www.ralfknoblauch) steht aus ihrer Sicht zugleich eine politische Botschaft. Sie sei durchdrungen von der Sehnsucht nach Würde und der Wiederherstellung von verletzter Würde. Der Künstler platzierte seine Figuren genau dorthin, wo die Würde von Menschen auf dem Spiel stehe. Damit werde sie zu mehr als Kunst.

Für die Melanchthon-Akademie als evangelischem Bildungsträger hat die Würde des Einzelnen, die Würde in Gemeinschaft und die Würde in ihrer globalen Verletzlichkeit eine besondere Bedeutung. Mit ihren Veranstaltungen möchte die Akademie zu Denkerfahrungen einladen, an denen sich menschliche Würde im Raum des christlichen Glaubens entfalten und zur Geltung kommen kann. Für den Zeitraum von Januar bis Juli 2020 haben die Studienleiterinnen und Studienleiter der Akademie ein Programm erarbeitet, das neben gewohnten Präsenz- insbesondere auch neue Online- und Hybrid-Formate beinhaltet, die die Erfahrungen der Corona-Pandemie aufnehmen. Einige ausgewählte Veranstaltungen sind diese:

Das Projekt „STARK“: Theologie für alle! geht in eine neue Runde. Ab März 2021 lädt die Akademie alle Erwachsenen, die neugierig auf theologisches Verstehen sind, zu einem ca. 2-jährigen Kurs ein. Dieser findet an 6 Wochenenden pro Jahr stattfindet. Theologie, so wie sie heute verstanden wird, soll durch das Lesen der Bibel und durch den Wunsch, dabei nicht allein zu bleiben, angeregt werden. „Gemeinsam leben“, diese Vision von Dietrich Bonhoeffer, ist heute im urbanen, spätmodernen Kontext der vielschichtigen Gesellschaft aktueller denn je. Theologie ist eine Suchbewegung eines persönlichen Christseins und der Zugehörigkeit zur christlichen Gemeinschaft. „STARK“ setzt an Knotenpunkten der Theologie an, die von solchen Gedanken getragen sind und führt sie immer wieder zurück auf das Abenteuer, die biblische Gott-Rede heute zu verantworten. Beginn des Seminars ist am 12.3.21. Ein Infoabend findet am 22.01.21 um 19.00 Uhr (Anmeldung erforderlich) statt.

Frühwarn- und Entscheidungssysteme der Atomwaffenstaaten sollen mögliche Angriffe melden und bewerten. „Wie beeinflusst das politische Umfeld die Bewertung von Alarmmeldungen? Was hat der Klimawandel mit dem Atomkriegsrisiko zu tun? Kann Künstliche Intelligenz das Risiko von Falschmeldungen verringern?“ Über diese Fragen diskutieren der SPD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag Ralf Mützenich und der Informatiker Prof. Dr. Karl Hans Bläsius aus Trier. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 21. Januar 2021 von 19.00 bis 21.00 Uhr statt

Mit dem neuen Format „PowerTalk – die etwas andere Mittagspause“veranstaltet die Melanchthon-Akademie ein besonderes Bildungsangebot. Studienleiterin Daniela Krause-Wack lädt zum kurzweiligen Online-Talk mit Dozentinnen und Dozenten der Melanchthon-Akademie ein. So zeigen sich vielschichtige Perspektiven in der Auseinandersetzung mit dem Macht- und Kraftvollen. Ausschnitte des PowerTalks werden auch auf melanchthon-blog.deveröffentlicht. Die Veranstaltung findet zum ersten Mal am 9.02. in der Zeit von 12.00 bis 13.00 Uhr mit der Schauspielerin Paula Wehmeyer zum Thema „Selbstermächtigung“ statt.

Im März startet mit den „Grünen Raben“ ein Kurs für „Öko-Pioniere“ in der Kirchengemeinde. Raben sind gelten als weise und listig, gesellig und sozial und haben erstaunliche kommunikative Fähigkeiten. In der Bibel ist es ein Rabe, der nach frischem Grün Ausschau hält (Genesis 8, 6). Das Projekt „Grüne Raben“ ermutigt und befähigt dazu, hinsichtlich Ökologie, Nachhaltigkeit, und Schöpfungsspiritualität in der eigenen Kirchen-Gemeinde aktiv zu werden.

Das Programmheft für das erste Halbjahr 2021 ist ab sofort online sowie in gedruckter Version in der Melanchthon-Akademie erhältlich. Für alle Veranstaltungen ist während der Corona-Pandemie eine Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung ist telefonisch (0221.931803-9), schriftlich per Mail (info@melanchthon-akademie.de), Fax, Post oder online möglich. Auf Grund der rechtlichen Bestimmungen in der Pandemie und der räumlichen Gegebenheiten finden viele Veranstaltungen in kleineren Gruppen statt.