Die Bahnhofsmission am Kölner Hauptbahnhof berät Reisende und kümmert sich um Menschen mit Behinderung oder um allein reisende Kinder. Die Evangelische Informationsstelle Köln gibt Ortsfremden Auskunft etwa über Gottesdienste in der Nähe ihres Hotels. Frauen mit Migrationshintergrund, Studierende, Psychiatrieerfahrene – um nur einige zu nennen: Sie alle finden Rat und Unterstützung in speziellen Beratungs- und Seelsorge-Angeboten im Gebiet des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region.

  

Erstsemester gewinnen Orientierung bei der Stadt-Rallye - nur eines von vielen Angeboten der Studierendenseelsorge!

 

Zielgruppengerecht sind auch die Angebote der Militärseelsorge. Unter anderem geht es im sogenannten „lebenskundlichen Unterricht“ um die Berufsethik von Soldatinnen und Soldaten. Die Gehörlosenseelsorge bietet Gottesdienste in deutscher Gebärdensprache an, und die Geistlichen der Gefängnisseelsorge sind in Einzel- oder Gruppengesprächen für die Inhaftierten da.