„Fürchtet euch nicht!“ – Weihnachtsbotschaft kommt zu den Menschen ins Haus

„Fürchtet euch nicht!“ – Weihnachtsbotschaft kommt zu den Menschen ins Haus

Viele tausende Leserinnen und Leser der Zeitungen Kölner Stadtanzeiger und Kölnische Rundschau finden vor den Weihnachtsfeiertagen einen Gruß der Evangelischen Kirche in ihren Zeitungen. „Fürchtet euch nicht!“ ist der Titel einer vierseitigen Sonderbeilage, die dazu einlädt, auch zuhause, im kleinen Kreis Weihnachten zu feiern. „Fürchtet euch nicht!“ sagte der Weihnachtsengel zu den Hirten auf dem Feld bei Bethlehem in der Weihnachtsnacht.

„Viele Menschen werden sich aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr an Heiligabend nicht – wie sie es sonst tun – zum Gottesdienst aufmachen. Aber auch Ihnen gilt die gute Botschaft, dass die Welt nicht gottverlassen ist“, wie die Evangelische Kirche im Rheinland die Weihnachtsaktion ankündigt. Mit der Zeitungsbeilage bringt die evangelische Kirche auch eine kleine Krippe in die Häuser. Diese kann zusammengesteckt und daheim aufgestellt werden.

„Wir Christinnen und Christen vertrauen der Zusage des Engels auch heute: Gott ist zur Welt gekommen. Er lässt seine Welt nicht allein“, sagt Präses Manfred Rekowski in einem weihnachtlichen Impuls. „Wir begegnen ihm zum Beispiel in Fürsorge, Zuwendung und Trost, die andere Menschen uns geben.“ In diesem Jahr feiere man das Christfest anders als gewohnt, so Manfred Rekowski weiter: „Aber die gute Botschaft des Engels damals und heute gilt: Fürchtet euch nicht. Gott ist bei euch!“

Neben der Krippe und einer Andacht des Präses enthält der Gruß auch die Weihnachtsgeschichte aus dem Lukasevangelium und den Text des Liedes „O du fröhliche“. Außerdem gibt es Hinweise auf die rund um die Uhr erreichbaren Dienste der Telefonseelsorge und auf die Aktion „Brot für die Welt“, für die die evangelische Kirche traditionell an Heiligabend Kollekten und Spenden sammelt. Die Zeitungsbeilage kann auch hier digital abgerufen werden. So können auch Nicht-Zeitungsabonnenten die kleine Krippe basteln und mit dem Bogen zuhause Weihnachten feiern.