„Frauen Macht Religion“ – Gottesdienst am Internationalen Frauentag am 8. März
Bildausschnitt des Plakates zum Internationalen Frauentag

„Frauen Macht Religion“ – Gottesdienst am Internationalen Frauentag am 8. März

Religionen gingen mit frauenfeindlichen Kulturen entsetzliche Verbindungen ein, die bis heute sehr wirksam sind. Dagegen widerstanden und widerstehen feministische Frauen und Männer.

Morgen, am 8.3. 2020 bietet der internationale Frauentag den Rahmen, sich die Veränderungen anzuschauen, Erfolge zu feiern und nach vorne zu schauen – auch in der evangelischen Kirche.

Beteiligte am Gottesdienst

Pfarrerin Eli Wolf hat Frauen aus Religion, Gesellschaft und Frauenbewegung in einen evangelischen Gottesdienst eingeladen:

  • Rabeya Müller, eine muslimische Imamin, die vorlebt, wie ein frauenbefreiender Islam aussieht;
  • Bärbel Wartemberg-Potter, Bischöfin in Ruhestand, die als leitende Frau das Gesicht des Christentums veränderte.
  • Irene Franken, deren historische Forschung und politische Aktivität Köln gestaltet.
  • Marlis Bredehorst, Politikerin, die neue Töne zum Klingen bringt.

Wann und Wo

Der Gottesdienst beginnt um 11:30 Uhr in der Christuskirche in der Herwarthstraße/Dorothee – Sölle Platz beim Stadtgarten.

Text: Claudia Keller/APK
Foto(s): ChristusKirche