Diskussionsabend WiederSprechen: „Vergessene Jugend: Corona und die Generation Z“
Arnd Henze moderiert die Veranstaltung.

Diskussionsabend WiederSprechen: „Vergessene Jugend: Corona und die Generation Z“

Corona macht stumm. Wichtige Gespräche und notwendige Debatten im öffentlichen Raum finden nicht statt. Höchste Zeit, wieder zu sprechen, zuzuhören, zu widersprechen und nach Lösungen zu suchen. Die Reihe „WiederSprechen“ will für die so unterschiedlichen persönlichen Erfahrungen mit der Pandemie einen solchen öffentlichen Raum schaffen – und diese Erfahrungen mit Verantwortlichen in der Stadtgesellschaft ins Gespräch bringen. Am Donnerstag von 19.30 bis 21 Uhr können die Gäste über das Thema „Vergessene Jugend: Corona und die Generation Z“ diskutieren – und sich von Zuhause aus per Zoom zuschalten.

Stefan Glaremin, Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln, Anja Veith-Grimm, Schulleiterin des Gymnasiums Schauerte und Sabine Gresser-Ritter, Jugendleiterin der ev. Kirchengemeinde Altenberg-Schildgen, werden teilnehmen. Arnd Henze wird die Veranstaltung wieder moderieren. Er sagt: „Wir wollten ganz bewusst ein Format schaffen, in dem die Menschen ihre Zerrissenheit und ihre Vielfalt an Empfindungen äußern können.“

An den zwei Diskussionabenden, die bisher angeboten wurden, ging es um die Themen „Ausgebrannt – Ein Jahr Corona in der Enge der eigenen 4 Wände“ sowie „Bedroht: Wirtschaft, Gastgewerbe und Handel ziehen Bilanz“. Zahlreiche Menschen diskutierten mit den Experten über ihre eigenen Erfahrungen – auch per Chat.

Die Themen in der Übersicht:

27. Mai 2021, 19.30 Uhr- 21h
WiederSprechen
Vergessene Jugend: Corona und die Generation Z
Gäste:
Stefan Glaremin, Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln
Anja Veith-Grimm Schulleiterin Gymnasium Schauerte
Sabine Gresser-Ritter, Jugendleiterin der ev. Kirchengemeinde Altenberg-Schildgen

17. Juni 2021, 19.30 Uhr- 21h
WiederSprechen
“Abgesagt“ – Corona und die Kunst
Gäste:
Barbara Förster, Kulturamt der Stadt Köln -angefragt
Pit Hupperten, Bläck Föös
Wolf-Rüdiger Spieler, künstlerischer Leiter Trinitatiskirche, Chorleiter

Termine im Herbst 2021: 31. August, 14. September, 26. Oktober, 23. November

Anmeldung unter: anmeldung@melanchthon-akademie.de oder telefonisch unter 0221-931803-0, www.melanchthon-akademie.de

Text: APK
Foto(s): Solveig Böhl