Einträge von Nadine Tertel

Kirchen und Seniorennetzwerke in Sülz und Klettenberg fördern den Internetzugang für ältere Menschen

Allen Belastungen und Einschränkungen zum Trotz, hat die Corona-Krise auch zahlreiche Vorteile: Die Umwelt erholt sich, Entschleunigung rückt Wesentliches in den Fokus und in Sülz und Klettenberg bieten sich hunderte Engagierte als Helferinnen und Helfer für Betroffene an. Darüber hinaus stellen viele Veranstalter ihre Angebote ins Internet, Konzerte und Gottesdienste werden „gestreamt“, Bibliotheken bieten digitale […]

„Lobby für Mädchen“ ist auch in Corona-Zeiten für Mädchen und junge Frauen da

In Krisenzeiten wird noch deutlicher als im normalen Alltag, dass viele von Benachteiligung betroffene Personengruppen Unterstützung und Hilfsangebote benötigen. Auch Mädchen und junge Frauen können von struktureller Benachteiligung und schwierigen Lebenslagen betroffen sein. In einer Ausnahmesituation wie die derzeitige Corona-Krise, können sich Probleme in der Familie verschärfen, Stress und Angst vor der Zukunft überwältigend wirken. […]

Corona macht erfinderisch – Ein Praxisbeispiel aus der Heilig-Geist-Kirche in Bergisch Gladbach

Um 18 Uhr ist es soweit: Dann läuten seit einigen Wochen täglich in Bergisch Gladbach-Hand fünf Minuten lang die Glocken der Heilig-Geist-Kirche. Es ist in Corona-Zeiten eine Geste der Solidarität einer ganz normalen evangelischen Gemeinde. „Damit laden wir dazu ein, miteinander und füreinander zu beten – an dem Ort, wo man sich gerade befindet“, sagt […]

Hoffnungsgemeinde – Ein Start unter erschwerten Bedingungen

Neubeginn der Gemeinden Die Evangelische Hoffnungsgemeinde im Kölner Norden ist zu Beginn des Jahres als Zusammenschluss der drei Kirchengemeinden Neue Stadt und Worringen sowie der nördlichen Teile der Gemeinde Niehl an den Start gegangen. Vom äußersten Nordwesten bis in den Südosten des Gemeindegebiets sind es zehn Kilometer Luftlinie, die Fläche der neuen Gemeinde ist groß […]

Konfis aus dem Rechtsrheinischen haben fußballerisch die Nase vorn

Es gibt auch Nachrichten, die keine Schrecken verbreiten. Nachrichten, die Geschichten erzählen, die nicht von Viren handeln und die uns positiv bewegen. Das hier ist so eine. Es ist ein Bericht über den Konfi-Cup der Kirchenkreise Köln-Nord, -Mitte und -Rechtsrheinisch. Konfis aus dem Rechtsrheinischen haben fußballerisch die Nase vorn Diesen Sieg kann man wohl mit […]

Spannendes und vielfältiges Programm beim KinderGottesdienstTag am Samstag

Am Samstag, 07. März, findet von 10 Uhr bis 15 Uhr ein Jubiläum im Zentrum der Martin-Luther-Kirche in Porz-Wahnheide statt. Alle in der Kinderkirche Tätigen sind gemeinsam mit ihren Kindergottesdienstkindern (6-12 Jahre) eingeladen einen KinderGottesdienstTag zu feiern. Es gibt ein spannendes und vielfältiges Programm und als Gast bietet Matthias Jungermann von „Radieschenfieber“ ein kulinarisches Highlight. […]

„Hierbleiben statt Abschieben“ – Veranstaltung der Melanchthon-Akademie

Das Bündnis „Köln zeigt Haltung“ veranstaltete in der Melanchthon-Akademie eine Fachtagung zur Neuregelung des Aufenthaltsrechtes Auf einer Fachtagung in der Melanchthon-Akademie Köln (MAK) nahm das Bündnis „Köln zeigt Haltung“ die im August 2019 und Anfang 2020 in Kraft getretenen Änderungen des sogenannten Migrationspakets intensiv in den Blick. Es wurde informiert und diskutiert, etwa über Verschärfungen […]

Der barmherzige Roboter – Künstliche Intelligenz: Fluch oder Segen?

Künstliche Intelligenz (KI) –das ist ein Thema, was inzwischen weit bis in persönliche Lebensbereiche eines jeden Einzelnen vorgedrungen ist. Dabei stellen sich nicht nur technische Fragen. Der moralisch-ethische Aspekt rückt mit der fortschreitenden Perfektionierung der Technik immer weiter in den Vordergrund. Mit einem ökumenischen Gottesdienst und einer hochkarätig besetzten Diskussionsrunde wurden im Rahmen des 24. […]

Am Klavier für die Völkerverständigung – Aeham Ahmad regte zum Nachdenken an

Stadt Köln, Evangelische und Katholische Kirche als Schirmherren des Konzerts Jacqueline Friker hatte als Hausherrin das erste Wort. Die Schulleiterin des erzbischöflichen Irmgardis-Gymnasiums in Köln-Bayenthal war sichtlich stolz, dass dieses vom Diözesanrat der Katholiken organisierte Konzert in ihrer Schule stattfinden konnte. Für Aeham Ahmad, der 2015 aus dem syrischen Flüchtlingslager Jarmuk bei Damaskus nach Deutschland […]

„Sind Bots die besseren Zuhörer?“ – Tagung der Evangelischen Akademie im Rheinland, der Melanchthon-Akademie und des Dezernates für Politik und Kommunikation

„Kirche hat sich schon immer der Worte bedient – wieso nicht auch denen von Alexa und Co?“, kam Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland, mit seinem Start in die Tagung „Sind Bots die besseren Zuhörer?“ direkt auf eine der Kernfragen. Ob als Assistenzsysteme für Patientinnen und Patienten sowie ältere Menschen oder Segensroboter im Retro-Design: Wie […]