Einträge von knapic

Wochenend-Tipps: ORBIS DUO in Brühl, Sommerkonzert in Volberg, Gang durch Groß St. Martin und Streifzug durch Mülheim

Vier Schlägel und ein Bogen wirbeln durch die Luft und erschaffen außergewöhnliche Klangbilder: das ORBIS DUO gastiert am Sonntag in Brühl. Die Organistin Doris Röskenbleck lädt – ebenfalls am Sonntag – in die Evangelische Kirche Volberg zum sommerlichen Konzert mit Werken von Purcell, Händel und Bach und zu einem Gespräch mit den Musikern ein. Und […]

Eselsohren als Buch-Schmuck: Aus alten Büchern in Bergisch Gladbach entstehen filigrane Kunstwerke

Origami: Die Kunst, Papier zu falten macht auch vor Büchern nicht Halt. In öffentlichen Bücherschranken und unter ausrangiertem Lesestoff der Gemeindebücherei findet Anna Laudenberg die Bücher, in die sie so lange Eselsohren knickt, bis filigrane Kunstwerke vor ihr liegen. Es ist eine Kunst, Buchseiten zu falten – so sorgfältig und auf den Millimeter genau, dass […]

Neues AntoniterQuartier mit „ältester Bibliothek nördlich der Alpen“ im Keller

Eine Sensation kam bei Ausgrabungen im Vorfeld der Bauarbeiten für das AntoniterQuartier Köln zum Vorschein: die Fundamente der ältesten nachweisbaren Bibliothek Deutschlands. Das Gebäude, das ein Ausmaß von 20 x 9 Meter plus Anbau hatte und vermutlich zweigeschossig war, wurde wohl im 2. Jahrhundert nach Christus im römischen Köln errichtet. Die Fundamente der Bibliothek entdeckten Archäologen der Kölner Bodendenkmalpflege auf […]

Neue Kirchenmusikerin in der Evangelischen Gemeinde Köln-Braunsfeld: Hanna Wolf-Bohlen

Anfang Juni trat Hanna Wolf-Bohlen ihre Stelle als Kirchenmusikerin in der Evangelischen Clarenbach-Kirchengemeinde Köln-Braunsfeld an. Die Redaktion nimmt dies zum Anlass, die neue Kirchenmusikerin, die zuletzt in Neuss tätig war, in Wort und Bild vorzustellen. Hanna Wolf-Bohlen ist 50 Jahre alt und lebt mit ihrem Ehemann und ihren Kindern in Köln. Mit ihrem Dienstbeginn endet zugleich eine Zeit […]

#dazusteheich: Rolf Domning über das Urlaubsgefühl

Wie schafft man es, den Urlaub sorgenfrei zu genießen? Das ist nicht einfach, meint Rolf Domning, Stadtsuperintendent des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region. Lilien und Faultiere sorgen sich nicht. Die könnte man als Vorbild nehmen, erklärt der Protestant in der Reihe „#dazusteheich“. Wichtig ist ihm, einfach mal Zeit zu haben: für ein Gespräch, einen Freund, die […]

Von Enkelkindern und Suppengesprächen – die Sommer-Tipps

Die Jahre sind ins Land gegangen, die Kinder erwachsen – jetzt kommt das erste Enkelkind: Für den Umgang mit Säuglingen gibt es Tipps im Evangelischen Krankenhaus Köln-Weyertal. Wer neue Menschen treffen möchte und gern angeregt miteinander plaudert, den lädt „HerbstGold“ am Freitagmittag in die Kartäuserkirche ein. Am Wochenende wandern die AntoniterCityTours auf den Spuren Kölner Protestanten […]

Dreifach-Jubiläum im Wöllner-Stift Rösrath: Vor 120 Jahren stiftete Pauline Reusch ein Krankenhaus

„Ich gehöre quasi zum Inventar mit dazu“, sagt Thomas Rusch. Der Pfarrer freut sich, dass er die Geschicke des Wöllner-Stifts mitgestalten kann. „Wo gibt es das schon, dass ein Pfarrer ein geborenes Mitglied im Aufsichtsrat ist“, meint der Volberger. Mit viel Freude hat Rusch an dem Dreifach-Jubiläum teilgenommen, das kürzlich gefeiert wurde – und es selbst auch mitgestaltet. […]

Kanons, Evergreens, Lieder aus aller Welt: Gute Laune beim „Sommerlichen Singtag 60 plus“

Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich 72 Sangesbegeisterte beim zweiten „Sommerlichen Singtag 60 plus“ des Evangelischen Kirchenkreises Köln-Süd im Gemeindezentrum der Wesselinger Kreuzkirche ein. Nach einem ähnlich konzipierten ersten Tag im Sommer 2014 in Brühl, waren dieses Mal sogar Beteiligte aus 11 von 15 Gemeinden des Kirchenkreises Köln-Süd zusammengekommen: aus den Gemeinden Brühl, Frechen, Horrem, Hürth, Lechenich, […]

Was ist das Besondere an der Gewaltfreien Kommunikation?

„Die Gewaltfreie Kommunikation ist für mich die beste Praxis, die ich kenne, um das christliche Gebot der Nächstenliebe wirklich zu leben“, sagt Pfarrerin Katja Korf, eine von fünf Männern und Frauen, die sich mit der Praxis der gewaltfreien Kommunikation intensiv auseinandergesetzt haben. Sie alle berichten in diesem Beitrag von ihren Erfahrungen mit der gewaltfreien Kommunikation und […]

„Keiner soll alleine sterben müssen, wenn er nicht möchte!“ – Ehrenamtspreis 2018 für Ambulanten Hospizdienst

Sterbende und ihre Familien fühlen sich oft nicht nur allein – sie sind es. „Um schwerkranke Menschen machen viele einen Bogen“, beobachtet Beate Meurer, Koordinatorin des Ambulanten Hospizdienstes für die Innenstadt Köln seit Jahren. „Die Angst, etwas Falsches zu tun oder etwas Ungeschicktes zu sagen hält andere auf Distanz“, vermutet sie. „Dabei gibt es zwischen […]